www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DOGM132 Low Power Init-Sequenz?


Autor: Christoph S. (mcseven)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi *,

ich verzweifel am Initialisieren mit Low Power-Anschluss des DOGM132.
Habe es wie im Datenblatt, Seite 4 oben ("LOW POWER") angeschlossen, die 
1 uF Elkos sind die SMD silbernen topfförmigen mit ihrem schwarzen 
Strich bei Masse.

Die Masse der Elkos geht jeweils wie im Datenblatt gezeigt gegen Masse 
der Versorgung, oder gegen den *N Pin am LCD.

Lötstellen sollten passen, habe sie durchgemessen. Der uC läuft auch, 
sehe am Oszi auf der SPI-Schnittstelle Aktivität und programmieren kann 
ich ihn auch.

Aus dem Datenblatt habe ich auch die Initialisierung:
  glcd_hardware_reset();  // !RESET->0; delay(100ms); !RESET->1;
  glcd_prepare_command(); // A0 setzen
  spi(0b11100010);        // Internal Reset
  spi(0x40);
  spi(0xA1);
  spi(0xC0);
  spi(0xA6);
  spi(0xA2);
  spi(0x2F);
  spi(0xF8);
  spi(0x00);
  spi(0x23);
  spi(0x81);
  spi(0x1F);
  spi(0xAC);
  spi(0x00);
  spi(0xAF);

Die hatte beim Steckbrettanschluss mit 9 Kondensatoren ("WIDE RANGE") 
super funktioniert, nur bei der Low-Power Verbindung tut sie nicht.

Kann mir einer eine Funktionierende Initialisierung für den 
Low-Power-Anschluss nennen?

Danke, Christoph

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte so funktionieren, ich habe den gleichen Aufbau und die gleiche 
Init. Womöglich hast Du ´ne Brücke, eine kalte Lötstelle oder doch einen 
falsch gepolten C drinnen. Letzteres kannst Du ausschließen, wenn Du 
alle Elkos durch Keramik-Cs ersetzt. 100nF reichen auch, hab´s getestet. 
A0 muß übrigens die ganze Zeit logisch 0 sein. Das Kommando "Internal 
RESET" kannst Du Dir schenken.

Autor: Christoph S. (mcseven)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi travelrec, Du hast natürlich vollkommen Recht, es tut so einwandfrei, 
der Fehler war so dumm, ich könnt' mir selbst in allerwertesten beißen. 
Hatte A0 mit RESET vom LCD vertauscht. Dass das nix wird, ist logisch, 
ne. Aber trotzdem Danke für Deine Hilfe. 2 Tage Fehlersuche ^^

Autor: Christoph S. (mcseven)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi nochmal, so einfach scheint's doch nicht zu sein. Ich hab das zwar 
ans Laufen gebracht, nur setzt das Display häufig und sporadisch aus. Es 
erlischt einfach, um dann wieder anzugehen oder auch mal verkehrt herum 
darzustellen. Symptomatisch ist auch, dass es nach einem Power-Cycle 
garantiert erst mal nicht funktioniert.

Hab die Versorgung nachgemessen, 3.3V, super glatt am Oszi.

Habe dann die Spannungen an den Kondensatoren der Ladungspumpe gemessen, 
und die bricht mit jedem Aussetzer zusammen, also der Display-Inhalt ist 
noch da, das Gerät startet auch nicht neu, es fehlt eben nur die 
Kontrastspannung. Habe jetzt übrigens die 100n ungepolt drinnen 8x.

Dass es ein Software-Fehler ist, wage ich mal auszuschließen, weil es 
wie gesagt sehr sporadisch nur passiert. Was könnte das denn noch sein? 
Danke.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.