www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Logic Analyzer unter Linux


Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, kennt einer von euch einen Logic Analyzer der ca. 50 Euro kostet 
und eine Software für Linux hat? Der muss nicht viel können, weil ich 
eigentlich nur SPI oder I2C übertragungen prüfen würde.
Danke im Vorraus!!!

Autor: Olibert E. (olibert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht ganz deine Preisklasse..

http://www.saleae.com/logic/

..aber eine Linux-Version ist in Vorbereitung.

Autor: Verwirrter Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich liebäugel ja zur zeit mit dem hier:
http://www.seeedstudio.com/depot/preorder-open-wor...

Autor: Roland F. (opale)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe hier:

http://dangerousprototypes.com/open-logic-sniffer/

Viele Grüße
Roland

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessantes Projekt, aber das Software-Projekt dafür scheint tot zu 
sein... :o(

Autor: Roland F. (opale)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gastino G. schrieb:
> Interessantes Projekt, aber das Software-Projekt dafür scheint tot zu
> sein... :o(

Im Gegenteil und wie das lebt! Siehe den Link von mir

Autor: Verwirrter Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und da das Ganze offen (standardisiert?) ist gibts auch Alternativen:
http://logicanalyzer.sourceforge.net/

Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Antworten. Der Open Logic Sniffer sieht ganz interessant 
aus.

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Roland F. schrieb:
> Im Gegenteil und wie das lebt! Siehe den Link von mir

Meinst Du SUMP? Da ist der letzte Stand von 2007, da scheint sich nichts 
mehr zu tun... :o(

Verwirrter Anfänger schrieb:
> Und da das Ganze offen (standardisiert?) ist gibts auch Alternativen:
> http://logicanalyzer.sourceforge.net/

Die Linux-Version startet auf meiner OpenSuse 11.2 nicht - ohne jeden 
Kommentar. Keine Fehlermeldung, nichts! Geht man auf die Suche, findet 
man in einem versteckten Unterverzeichnis ein Logfile, in dem dann eine 
Fehlermeldung steht:

"java.lang.UnsatisfiedLinkError: Cannot load 32-bit SWT libraries on 
64-bit JVM"

Sorry, aber solcher Rotz regt mich einfach nur auf!

Die Hardware sieht interessant aus, aber vernünftige Software ist wie 
immer das eigentliche Problem...

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Autor:  Gastino G. (gastino)
>Sorry, aber solcher Rotz regt mich einfach nur auf!

>Die Hardware sieht interessant aus, aber vernünftige Software ist wie
>immer das eigentliche Problem...

Echt schlimm, die Hardware muss man sich auch noch selber kaufen!

Wenn die Software frei ist, sollte man die Hardware doch wohl auch 
kostenlos dazu bekommen, versandkostenfrei natürlich.

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Salewski schrieb:
> Echt schlimm, die Hardware muss man sich auch noch selber kaufen!
>
> Wenn die Software frei ist, sollte man die Hardware doch wohl auch
> kostenlos dazu bekommen, versandkostenfrei natürlich.

Was schreibst Du da für einen Blödsinn? Wer hat sich denn über den Preis 
für die Hardware beschwert? Ich habe auch kein Problem, für Software zu 
zahlen und ich habe meine eigene Software auch unter der GPL 
veröffentlicht.

Insofern sehe ich kein Problem darin, schlecht oder gar nicht 
dokumentierte oder nicht weiterentwickelte Software(-Projekte) zu 
kritisieren - ob es Dir nun passt oder nicht.

Autor: Maxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gastino G. schrieb:
> "java.lang.UnsatisfiedLinkError: Cannot load 32-bit SWT libraries on
> 64-bit JVM"
>
> Sorry, aber solcher Rotz regt mich einfach nur auf!

Ja so ein Mist aber auch, dass von technischen Applikationen 
Technikverständnis und RTFM vorausgesetzt wird.

Einfach mal Verbose einschalten hilft bei Fehlersuchen.
Die Manpages bzw Google dann dabei die -d32 Option zu finden.

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maxx schrieb:
> Ja so ein Mist aber auch, dass von technischen Applikationen
> Technikverständnis und RTFM vorausgesetzt wird.

Von welchem Manual sprichst Du? Auf der Webseite finde ich ein Wiki, das 
schweigt sich zu solchen Problemen aus.

> Einfach mal Verbose einschalten hilft bei Fehlersuchen.
> Die Manpages bzw Google dann dabei die -d32 Option zu finden.

Wo ist denn die Manpage von dieser Software?

Nochmal zur Erinnerung: Die Software ist nicht mal in der Lage, eine 
Fehlermeldung zu generieren! Das Logfile in einem versteckten 
Unterverzeichnis ist eher ein Zufallsfund. So was ist einfach nur Rotz!

BTW: Die Option "-d32" beim Aufruf der Software bringt mir genau 
denselben Fehler. Die 32-Bit-Version der Java-Libs habe ich übrigens 
auch noch installiert...

Autor: Maxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da läuft so ein Java Program so überhaupt nicht. Was macht man?
Du hast dir die Ausgaben auf der Kommandozeile nichtmal angesehen, oder?

Ansonsten den Tipp: Wenn die Laufzeitumgebung Fehler beim Starten 
ausgibt, so schaut man bei der Laufzeitumgebung nach was der Fehler 
bedeutet.

man java

wäre eine Möglichkeit gewesen mehr zu erfahren.

Die -d32 Option ist übrigens eine Option der JVM (die dir den Fehler 
ausspuckt) Ihn an die App übergeben zu lassen wird nicht funktionieren. 
probiers mal ihn an java zu geben.

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maxx schrieb:
> Da läuft so ein Java Program so überhaupt nicht. Was macht man?
> Du hast dir die Ausgaben auf der Kommandozeile nichtmal angesehen, oder?

Ich schrieb ja bereits, dass das Programm ohne jede Ausgabe nicht 
gestartet ist. Keine Fehlermeldung, nichts! Und klar habe ich das Ding 
von Anfang an auf der Kommandozeile zu starten versucht. Das Logfile in 
einem versteckten Unterverzeichnis habe ich durch Zufall gefunden.

> Ansonsten den Tipp: Wenn die Laufzeitumgebung Fehler beim Starten
> ausgibt, so schaut man bei der Laufzeitumgebung nach was der Fehler
> bedeutet.

Ja, wenn. Tut sie aber nicht. Die Fehlermeldung habe ich in einem 
Logfile in einem versteckten Unter-Unterverzeichnis gefunden und bereits 
gepostet:

"java.lang.UnsatisfiedLinkError: Cannot load 32-bit SWT libraries on
64-bit JVM"

> man java
>
> wäre eine Möglichkeit gewesen mehr zu erfahren.

Nicht wirklich. Das ist in etwa so hilfreich wie der Hinweis "man gcc", 
wenn irgendeine in C geschriebene Software abstürzt.

> Die -d32 Option ist übrigens eine Option der JVM (die dir den Fehler
> ausspuckt) Ihn an die App übergeben zu lassen wird nicht funktionieren.
> probiers mal ihn an java zu geben.

Wie übergebe ich das an java? Das ist doch kein .jar-File Ich habe eine 
ausführbare Datei namens "Logicanalyzer" im Verzeichnis und keinerlei 
weitere Doku dazu.

Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, also hier ist was aktuelles wie man die software in ubuntu 
installiert. Weis aber nicht ob die software aktuell ist. 
http://hackaday.com/2010/02/28/open-source-logic-analyzer-2/

Autor: John (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GPL Software für verschiedene Logicanalyzer gibts auch hier (in Arbeit, 
funktioniert aber z.T. in der Kommandozeile schon ganz gut, GUI dauert 
noch etwas):

http://www.sigrok.org

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.