www.mikrocontroller.net

Forum: Markt [S] Ersatztyp für AT29C040A-JU


Autor: Seppl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atmel hat die Fertigung von den AT29Cxxx-Typen wohl eingestellt und 
bietet keinen Ersatztyp.
Kennt jemand einen anderen Hersteller, der kompatible Flash-EPROMs mit 
256-Byte Segmentierung bei der Programmmierung bietet?

Autor: Joel Schmidt (hansjoerg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zum AT29C040A-90TU
könnte dies ein Ersatz sein:

http://www.amictechnology.com/pdf/A29040B.pdf

gruss

Autor: Bernd T. (bastelmensch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

von Winbond gibt es den W29C040, der hat 256Bytes/Segment.

Gruß Bernd

Autor: Seppl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! Ich hatte mich unscharf ausgedrück, sodass der Amic nicht passend 
ist. Dieser muß zunächst sektorweise (64kB) gelöscht werden, wie es auch 
die AMD-Typen lieben. Ein beliebiges Umprogrammieren von 256Byte pages 
ist nicht möglich.
Der Winbond sieht besser aus, scheint aber nur in China verkauft zu 
werden; da werde ich noch weitersuchen müssen.

Autor: Bernd T. (bastelmensch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wußte gar nicht das Sande in China liegt...
Ich kenne Sanda, das ist aber in Japan. ;-)

Nun, Spaß bei seite, bei Reichelt (in Sande) ist der Atmel und der 
Winbond im Angebot.

Ich habe vor ca. einem halben Jahr bei Reichelt einen Winbond gekauft.

Gruß Bernd

Autor: Seppl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich habe vor ca. einem halben Jahr bei Reichelt einen Winbond gekauft.

Und ich wollte dort gestern 100 Stück kaufen, habe aber nur die letzten 
18 Stück bekommen :-)
Die letzten paar Atmel hatte ich schon vor drei Wochen 'abgeräumt'.
Bin gespannt, ob da zukünftig noch welche erhältlich sein werden.

Autor: Bernd T. (bastelmensch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seppl schrieb:
>>Ich habe vor ca. einem halben Jahr bei Reichelt einen Winbond gekauft.
>
> Und ich wollte dort gestern 100 Stück kaufen, habe aber nur die letzten
> 18 Stück bekommen :-)
> Die letzten paar Atmel hatte ich schon vor drei Wochen 'abgeräumt'.
> Bin gespannt, ob da zukünftig noch welche erhältlich sein werden.

Nun ja, noch ist das Zeug auf deren Page zu finden.

Hast Du schonmal nachgefragt ob die nachbestellen?

Brauchst Du eigentlich die ganzen 512K oder reichen auch 256K?

Wenn 256K reichen, dann kann ich Dir mit einigen AT29C020 aushelfen, die 
haben auch 256Byte pro Segment.

Autor: Seppl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hast Du schonmal nachgefragt ob die nachbestellen?

Aber sicher doch, nur Reichelt ist kein Distributor und ohne konkrete 
Lieferzusage glaube ich garnichts :-)
AT29C020 habe ich dort auch 'abgegriffen' und helfen mir teilweise 
weiter; aber 512KB sind die Regel.

Rein technisch könnte ich auch AMD 29F040 nehmen. Da mein Bootloader von 
0-3fffh geht und die Programme ab 4000h beginnen, wäre bei der 
Umprogrammierung auch das Löschen des Bootprogrammes und 
Neuprogrammierung notwendig. Diese Phase würde ca. 1-2 Sekunden dauern, 
ist aber heikel. Die Umprogrammierung findet irgendwo in der weiten Welt 
statt. Wenn hier etwas stehen bleibt, geht anschließend nichts mehr.
Das möchte ich vermeiden.

Danke für Dein Angebot, aber ich muß mein Problem grundsätzlich lösen, 
indem ich für die nächste Zeit eine sichere Lieferquelle habe, oder mich 
doch auf die AMD-Bausteine einlasse, oder die Programme in einem 
Dataflash ablege und im RAM laufen lasse.

Autor: Macron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir hatten in der Vergangenheit auch mal den AMD 29F040x-90 eingesetzt 
und später durch den Macronix MX29F040x-90 ersetzt ohne den 
Programmier-Algorithmus zu ändern.

Autor: Bernd T. (bastelmensch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Macron schrieb:
> Wir hatten in der Vergangenheit auch mal den AMD 29F040x-90 eingesetzt
> und später durch den Macronix MX29F040x-90 ersetzt ohne den
> Programmier-Algorithmus zu ändern.

Das Problem ist eher, das die Algos vom 29C und die vom 29F verschieden 
sind.

Zudem kocht bei den 29C jeder irgendwie sein eigenes Süppchen.

Allerdings gibts auch bei den 29F040x Unterschiede.

Hast Du beim Macronix Typ die Erase-Bits gesetzt? Konntest Du sie wieder 
löschen?
Habe hier einige, bei denen die Erase Bits gelöscht sind. Leider kann 
ich die nicht mehr löschen.
Gibts da irgend einen Spezial-Trick?

Autor: Macron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In unserer Anwendung wurde in den untersten Sektor ein Monitor 
programmiert (via HILO ALL07 Programmer) mittels diesem dann der code 
für mehrere Prozessoren und auch den Boot code für FPGAs über serielle 
Schnittstelle geladen. Ist alles schon wieder einige Jahre her.

Autor: Eugen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wir haben noch je.Menge aber TU Version !!

Autor: Joel Schmidt (hansjoerg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eugen schrieb:
> wir haben noch je.Menge aber TU Version !!

Hi Eugen,
hab erst jetzt gelesen...

welche Typen habt Ihr noch!

AT29C020-70TU oder 90TU
AT29C512-70TU

würde dir abkaufen..

gruss

Autor: Bernd T. (bastelmensch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Joel,

Ich war auf der Suche nach etwas anderem und habe gerade das hier 
gefunden:

http://www.chip-service.de/product_info.php?info=p...

Anscheinend haben die den Chip auf Lager.

Also falls Eugen nicht genug hat, kannst Du da ja mal noch anfragen. Die 
Preise sind aber gesalzen.
Aber besser das, als Code umschreiben und ewig Testreihen fahren.

Gruß Bernd

Autor: Joel Schmidt (hansjoerg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd T. schrieb:
> Hi Joel,
>
> Ich war auf der Suche nach etwas anderem und habe gerade das hier
> gefunden:
>
> http://www.chip-service.de/product_info.php?info=p...
>
> Anscheinend haben die den Chip auf Lager.
>
> Also falls Eugen nicht genug hat, kannst Du da ja mal noch anfragen. Die
> Preise sind aber gesalzen.
> Aber besser das, als Code umschreiben und ewig Testreihen fahren.
>
> Gruß Bernd

Danke für den Hinweis -- es ist ein TSOP den ich benötigen könnte.
Ich habe ein Produkt EOL wo ich nicht genau weiss wieviel der Kunde 
wirklich noch abnimmt. Um noch eine 'gute' Menge produzieren zu können 
benötige ich ca. 60..70 Stück. Auch wenn diese ein paar Euro teurer sind 
ist es billiger als Code umschreiben testen usw. Also nicht privat 
gedacht!
gruß

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.