www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 3W LED direkt auf Beton? Kühlung?


Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Überlege gerade ob man eine z.b. Luxeon III Star 3W direkt per 
Wärmeleitkleber auf Beton (Decke) kleben kann.
Wie sieht es mit der Wärmeleitfähigkeit von Beton aus?

Gruss Andi

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmm, nur 2,1 W/mK .Schade.
Oder hat sich der Wiki Schreiber verschrieben -> 2,1W/K ?

Autor: Björn C. (Firma: privat) (blackmore)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Yoschka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
60 mal schlechter als Stahl...

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi schrieb:
> hmmm, nur 2,1 W/mK .Schade.
>
> Oder hat sich der Wiki Schreiber verschrieben -> 2,1W/K ?

Hier steht das m für Meter nicht milli !

hans

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, sehr wenig, werde mal ein Versuch starten ob die Wärme troztdem 
schnell genug weggeht.....

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi schrieb:
> ja, sehr wenig, werde mal ein Versuch starten ob die Wärme troztdem
> schnell genug weggeht.....

was meinst du warum im Sommer es in der Stadt viel wärmer ist, als im 
Wald und auch in der Nacht nicht groß abkühlt?
Beton Speichert die Wärme viel besser.

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist mit schon klar, es geht ja darum ob für ne 3W Led noch reicht..

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nasser Beton leitet die Wärme entscheidend besser, allerdings hält der 
Kleber dann nicht...

Es gibt Wärmeleitpaste, Wärmeleitkleber, Wärmeleitpads. Lasst uns 
Wärmeleitbeton entwickeln und reich werden.  :)

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine 2mm starke, quadratische Aluplatte mit 10 cm-Kantenlänge zwischen 
Beton und LED pappen.

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Travel Rec.
Gute Idee! So werds ich machen.

Autor: I+Q=IQ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh schrieb:
> Lasst uns
> Wärmeleitbeton entwickeln und reich werden.  :)

und im Sommer steigt die Temperatur auf 30° und im Winter sinkt die 
Innentemp auf -20°. Achne hab ich vergessen, wir heizen ja jetzt schon 
bis zum geht nicht mehr, da spielt es keine Rolle mehr ob das Haus 
isoliert oder nicht :P

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
I+Q=IQ schrieb:
> und im Sommer steigt die Temperatur auf 30° und im Winter sinkt die
> Innentemp auf -20°. Achne hab ich vergessen, wir heizen ja jetzt schon
> bis zum geht nicht mehr, da spielt es keine Rolle mehr ob das Haus
> isoliert oder nicht :P

Du weißt schon, daß man ihn nicht bei allem verbauen muss?

Verwendet wird er nur bei der Wand zum Nachbarn, ich will ja Heizkosten 
sparen. :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.