www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik stk500 PP/HVSP


Autor: Karl-heinz Kruggel (khkruggel) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
versuche den 328P mit STK500 im PP/HVSP-Mode zu programmieren, was mir 
wie einigen anderen hier nicht gelingt.

Alle Kabel und Jumper sind korrekt angeschlossen, Target ist richtig 
platziert. AVR-Studio 4.18-700, also auch neueste Firmware. System 
arbeitet im SPI-Mode korrekt,
aber im Parallel-Mode kommt schon die Fehlermeldung:
"Entering Programming Mode  FAILED"
bei jedem Lese-Versuch.

Wenn ich den Reset-Jumper abziehe, wird gelesen, allerdings fehlerhaft, 
z.B. die Signatur als FF FF FF. ebenso Lockbits und Fuses.

Das Flash-Memory wird allerdings gelesen und verifiziert. (aber eben nur 
mit abgezogenem Reset-Jumper)

Das alles verhält sich so bei target-interner oder externer Clock 
(letztere durch das stk500)

Was kann man tun?
Karl-Heinz Kruggel
Berlin

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Alle Kabel und Jumper sind korrekt angeschlossen

Wirklich?

PJMP-Jumper gesetzt?
Verbindung BSEL2 - PC2 gesetzt?

MfG Spess

Autor: KH Kruggel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..ja
 sonst noch eine Idee?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>sonst noch eine Idee?

Evtl. Versorgungsspannung. Was hast du für ein Netzteil?

MfG Spess

Autor: KHG Kruggel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Labornetzteil.
ca 14V DC
es fließen dann 100mA

Alle Statusleds ok

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>ca 14V DC

Das reicht. Im Moment fällt mir aber auch nichts anderes ein.

MfG Spess

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Photo vom Aufbau?

Autor: KHG Kruggel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das dauert..
(bis heute abend)
ist aber alles ganz normal und vorschriftsmäßig.
Sitze schon 2 Tage dran und hab heftig nachgeforscht.

Autor: Karl-heinz Kruggel (khkruggel) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Asche über mein Haupt,
spess53 hatte es erfasst, es war die Stromversorgung, ich hatte eine 
Strombegrenzung auf 200mA gesetzt und beim Programmieren braucht's etwas 
mehr, 300mA.
Jetzt funktioniert's perfekt.
Vielen Dank.
Karl-Heinz Kruggel

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Asche über mein Haupt,...

Kaum macht man alles richtig, schon funktioniert es.

MfG Spess

Autor: KHG Kruggel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau,
das wäre der DB auch zu wünschen, aber die haben nicht die richtigen 
Kontroller
vG Kalle

Autor: Torsten Giese (wawibu)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ein ähnliches Problem und weiß echt nicht weiter :(

Mein STK500 wurde bisher nur im ISP Modus genutzt. Doch da ich mir ein 
ATMega168 irgendwie zerschossen habe, wollte ich diese nun mittels HVPP 
wieder beleben.

Habe alles - nach meiner Meinung - richtig angeschlossen (siehe Bild).

Zum testen habe ich einen funktionierenden ATMega168 genommen. Den kann 
ich problemlos mit ISP ansprechen. Jedoch nicht mit HVPP.

Beim lesen der Signatur kommt immer:
Signatur: 0xFF 0x01 0xFF
Signatur does not match selected device!

STK500:
Hardware Revision: 0x02
Firmware Version: 0x020a

Stromversogung:
Labornetzteil auf 15V eingestellt

Im Leerlauf braucht das STK500 so ca 140mA
Beim klicken auf "Read Signatur" steigt der Stromverbrauch kurz an.

Kann es sein, dass mein STK500 ein Defekt hat? Falls ja, wie kann ich 
das prüfen und ggf reparieren?

Autor: Karl-heinz Kruggel (khkruggel) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob die Kabel alle richtig angeschlossen sind, kann ich nicht erkennen, 
vor allem das an PC2, sieht aber fast so aus. Wie gesagt, zum 
Programmieren, auch zum Lesen, braucht man mindestens 300mA, also 
Strombegrenzung auf 500mA, mehr weiß ich leider auch nicht.
vg KH Kruggel

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie lang sind denn die Kabel zum Anlegen der PP-Schnittstelle?

Autor: Torsten Giese (wawibu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl-heinz Kruggel schrieb:
> Ob die Kabel alle richtig angeschlossen sind, kann ich nicht erkennen,
> vor allem das an PC2, sieht aber fast so aus. Wie gesagt, zum
> Programmieren, auch zum Lesen, braucht man mindestens 300mA, also
> Strombegrenzung auf 500mA, mehr weiß ich leider auch nicht.
> vg KH Kruggel

Das Netzteil ist auf 1A begrenzt. Das Zeigerinstrument geht beim lesen 
der Signatur kurz 400 / 500 mA - kann man schlecht ablesen.


Michael H. schrieb:
> Wie lang sind denn die Kabel zum Anlegen der PP-Schnittstelle?

40cm - ist das zu lang?

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten Giese schrieb:
> 40cm - ist das zu lang?
Das ist schon ne Hausnummer. Wenn du die originalen noch hast, würd ichs 
mal mit denen versuchen.

Autor: Torsten Giese (wawibu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> Torsten Giese schrieb:
>> 40cm - ist das zu lang?
> Das ist schon ne Hausnummer. Wenn du die originalen noch hast, würd ichs
> mal mit denen versuchen.

die Originalen habe ich leider nicht gefunden. Habe nun 2 neue 11 cm 
kurze Leitungen gequetscht.

Der Fehler bleibt allerdings :(

ISP: Signature matches selected device - 0x1E 0x94 0x06
PP/HVSP mode: Signature does not match selected device - 0xFF 0x01 0xFF

kann ggf auch das STK500 ein Defekt haben?

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Datenblatt des Atmega168 steht, dass zum Programmieren PC0, 1 und 2 
benötigt werden.
Auf deinem Foto seh ich nur 2 Kabel zu Port C laufen.

Ansonsten scheinen sich Atmega168 und Atmega8 beim HVPP nicht zu 
unterscheiden. IIRC ist das im STK500 Manual ausführlich für einen Mega8 
beschrieben.

Autor: Torsten Giese (wawibu)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe das so gebrückt, wie es im Handbuch gesagt wird.

Aufgrund Deines Beitrages habe ich dann eben nochmal ins Datenblatt 
geschaut. Irgendwie finde ich das aber eher verwirrent.

Fig 27-1: Dort wird DATA mit PC[1:0]:PB[5:0] verbunden

Im Table 27-13 ist auch noch mal die Rede von {PC[1:0]:PB[5:0]} die 
Rede.

Aber wohin soll ich denn PC[1:0] verbinden? Das finde ich nirgens :(
Wie gesagt steht in dem Help-File vom AVR Studio auch nur:
> Parallel programming as above, mount PJUMP jumpers, and mount BSEL2
> terminal to PC2. See section BSEL2 Jumper, and section PJUMP Jumpers.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, dein Takt im STK500 ist nicht zufällig auf 0 oder etwas sehr 
langsames gestellt?

So recht werd ich aus der seltsamen Zusammensetzung des Datenports auch 
nicht schlau.

Autor: Torsten Giese (wawibu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch das habe ich schon mehrfach geprüft :(

VTarget: 5.2V
ARef: 4.9V
Clock Generator: 3.686MHz

Ich glaube langsam das es wirklich am STK500 liegt - doof das ich das 
damals nach dem Kauf nicht getestet habe :(

Gerade dann auch nochmal mit einem ATmega8 getestet. Im ISP Modus klappt 
es und im PP/HVSP mode kann auch dort die Signatur nicht gelesen werden:
Signatur does not match selected device! - 0xFF 0x01 0x29

Komisches verhalten :(

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

gut das Tema ist schon etwas älter, aber hat sich da damals was ergeben? 
:-) Ich stehe nämlich momentan vor dem gleichen Problem.

Gruß Martin

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ich stehe nämlich momentan vor dem gleichen Problem.

Die Verbindung von BSEL2 nach PC2 ist vorhanden?

MfG Spess

Autor: Uwe K. (ukhl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und nicht vergessen das ISP-Kabel (SPROG) abzunehmen.

Ich habe es gerade mit dem 328P vom Arduino versucht und es klappt 
einwandfrei.

Berichte mal ob es jetzt klappt.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schon mal vielen Dank für die Antworten! Das ISP-Kabel habe ich gar 
nicht erst dran gehabt. Das mit dem BSEL2 zu PC2-Kabel muss ich dann mal 
kontrollieren. Ich melde mich dann wieder =)

vg

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

also ich hatte kein Kabel von BSEL2 zu PC2 gelegt. Habe bisher aber auch 
nicht testen können, ob es damit funktioniert. Das Interessante war, 
dass ich zwei Fuses ohne diese Verbindung ändern konnte. Naja ich werde 
das die nächsten Tage mal mit dem Kabel probieren und berichten, ob es 
funktioniert hat. Ich danke euch auf jeden Fall für die Hilfe!

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So kurzer Bericht. Das Kabel war es tatsächlich schuld. Also für alle 
die, die wie ich die Anleitung nicht ordentlich gelesen haben: Die 
Leitung von BSEL2 zu PC2 ist wichtig! :D
Vielen Dank noch mal.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.