www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Worst Case Berechnung für Triac T2035H


Autor: 007boris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute.
Ich benutze einen Triac T2035H D²Pak. DieserIst auf der Leiterplatte 
angelötet mit 1 cm² Kühlfläche. Angesteuert wird er von einem Moc3063. 
Wie lange hält er einem Strom von 9 A stand (Zeit in Sekunden)? Wie kann 
ich das berechnen?
Rth beträgt 45°C/W. Verbaut wird er senkrecht in einem geschlossenen 
Gehäuse mit einem Volumen von ungefähr 4000 cm³. DIe maximale 
Gehäusetemperatur des Triacs darf 140 °C betragen.
Welche Daten brauch ich noch?
Vielen Dank schon mal für die Hilfe.

Autor: 007boris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat keiner ne Idee?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@007boris (Gast)

>Ich benutze einen Triac T2035H D²Pak. DieserIst auf der Leiterplatte
>angelötet mit 1 cm² Kühlfläche.

Das ist ein Witz. Das ist kein nenenswerter Kühlkörper.

Angesteuert wird er von einem Moc3063.
>Wie lange hält er einem Strom von 9 A stand (Zeit in Sekunden)?

Sehr wenig. Ich schätze mal im unteren einstelligen Bereich.

> Wie kann ich das berechnen?

Verlustleistung ist P = U * I = V_TM * 9A = 1,5V *9A = 13,5W.

>Rth beträgt 45°C/W. Verbaut wird er senkrecht in einem geschlossenen
>Gehäuse mit einem Volumen von ungefähr 4000 cm³. DIe maximale
>Gehäusetemperatur des Triacs darf 140 °C betragen.
>Welche Daten brauch ich noch?

Die Wärmekapazität, die ist aber selten bis nie angegeben. Die kann man 
grob aus den Pulsströmen abschätzen.

Whatever, ein D2Pak kann so wie du es nutzt mit Ach und Krach 1W 
abführen. Bei 13,5W (ver)glüht das Ding in Sekunden. Siehe Artikel 
Kühlkörper.

MFG
Falk

Autor: 007boris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Datenblatt ist die Maximum power dissipation bei 9 A 8,2 W. Aber 
unabhängig von der Verlustleistung, wie kann man da eine Zeit 
ausrechnen? Geht das überhaupt?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  007boris (Gast)

>unabhängig von der Verlustleistung, wie kann man da eine Zeit
>ausrechnen? Geht das überhaupt?

Indem man berechnet, wie schnell die Verlustleistung die Wärmekapazität 
des ICs aufheizt. Macht man im Pulsbetrieb. Da gibt es ja ein Diagramm, 
dass den zulässign Pulsstrom angibt. Bzw. grob über den I^2t Wert von 
hier 200 A^2s. Wenn dieser Wert erreicht ist, ist der IC maximal 
zulässig aufgeheizt. Dann muss die Wärmeabfuhr einspringen. Kann sie das 
nicht ausreichend, überhizt dein IC.

Also bei 9A und 200A^2s sind das 2,5s.

MFG
Falk

Autor: 007boris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss ich bei der Berechnung nicht den Wert I²t-Wert für die Sicherung 
nehmen? Der liegt zwar bei dem Triac bei 265 A²s, sollte aber doch 
eigentlich niedriger sein, bzw ist abhängig von der Kühlung???

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  007boris (Gast)

>Muss ich bei der Berechnung nicht den Wert I²t-Wert für die Sicherung
>nehmen?

Wozu?

> Der liegt zwar bei dem Triac bei 265 A²s,

In meinem Datenblatt steht 200 A^2s.

>sollte aber doch eigentlich niedriger sein, bzw ist abhängig von der >Kühlung???

Deine 1cm^2 Kupferfläche ist keine sonderlich gute Kühlung.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.