www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Low Power Push-Pull Stufe


Autor: Lutz (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte gern einen Kondensator auf 100V auf und wieder entladen. Die 
Frequenz liegt bei ca. 500Hz. Dazu habe ich mir eine Push-Pull Stufe 
aufgebaut. Der µC der die Stufe schaltet liefert nur 3V. Der Zweig mit 
dem Transistor Q3, der die Pegelanpassung vornimmt verbraucht aber 
zuviel Strom.
Den Widerstand R1 möchte ich auch nicht größer machen, da die Push-Pull 
Stufe zu langsam durchschaltet. Gibt es noch andere Möglichkeiten 
soetwas fast Leistungslos aufzubauen? Gibt es soetwas in der Art auch 
als IC. Ich bin für alle Anregungen dankbar.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck mal nach Videoendstufen für Bildröhren - da wird in der Regel mit 
stromsparenden Schaltungen gearbeitet (zusätzlicher npn als 
"Arbeitswiderstand"). Die sind zwar trotzdem niederohmiger gemacht, aber 
für deine 500Hz kannste die ja auch bedeutend hochohmiger auslegen.

ansonsten hatte ich auch mal sowas aufgebaut, wo "oben" parallel zu R1 
(der bedeutend hochohmiger sein darf, solange der statische Basisstrom 
für Q1 noch ausreichend ist) ein pnp sitzt, dessen Basis-Emitterstrecke 
mit z.B. 100k parallel, und ein rel. kleiner Kondi (1n oder so mehr oder 
weniger) geht von dessen Basis (ebenfalls via kleinem 
Basisvorsiderstand) zum µC-Ausgang.
Ging ganz gut, wenn es darum ging, während der Flanke hohe 
Umschaltströme nach oben liefern zu können, der "Haltestrom" aber 
möglichst gering sein soll/darf).

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich den R1 hochohmiger mache, schaltet die Stufe doch langsamer 
durch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.