www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Pamec Papp - wer kennt diese Firma?


Autor: cookie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

ich überlege mich bei Pamec Papp in Erlangen zu bewerben. Eigentlich 
wären für mich Dienstleister nicht die erste Wahl, jedoch scheinen die 
relativ viel im eigenen Haus zu machen, was ich erst mal nicht nach 100% 
Personalverleihung klingt. Wäre schön, wenn sich jemand mal melden 
könnte, der diese Firma kennt? Wie ist das Klima/Bezahlung dort?

Vielen Dank!
S.C.

Autor: Anonym (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal ist Pamec Papp nicht in Erlangen sondern im Nürnberger Süden.

Die Stellenangebote die ich hin und wieder mal so sehe beziehen sich auf 
Arbeitnehmerüberlassung. Eher selten wird etwas für die inhouse 
Entwicklung gesucht. Aber selbst wenn du dort beschäftigt bist, musst du 
immer damit rechnen projektbezogen ausser Haus arbeiten zu müssen.

Autor: Gästchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm....

Solche "Dienstleister" wie sich diese Zeitarbeitsfirmen nennen, kenne 
ich zu Hauf. Wenn sie auf Arbeitklima achten würden, würden sie pleite 
gehen; gerade daran sparen sie ja um Wettbewerbsvorteil zu erlangen.
Dort nachzufragen ob sie ein gutes Arbeitsklima haben, macht keinen 
Sinn.
Es gibt jedoch echte Dienstleister in der Form eines Ingenieursbüro. 
Dort kann es auch gutes Arbeitsklima geben.

Autor: Lexi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man muss nur den Namen ("Pamec Papp") lesen und schon denkt man an 
Dienstleister. Wie kommt das nur?

Beitrag #1789517 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Hui (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allet Pappnasen diese Dienstleister, wah?

Autor: Wurst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ferchau ist ein TOP Arbeitgeber.

Autor: Warmweiß (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wurst schrieb:
> Ferchau ist ein TOP Arbeitgeber.
Seit wann zählen Zeitarbeitsverleiher als Arbeitgeber?
Ferchau ist gut, um vielleicht um als Durchschnittsingenieurwürstchen 
auch mal in großes Unternehmen zu kommen, wenn auch nur temporär.
Bezahlung ist dann aber wieder auf Mittelstandsniveau, obwohl so mancher 
Mittelstand alles anscheindend tut, um dies nochmals zu verbessern 
zugunsten der Dienstleister inkl. Hochschraubung der Regelarbeitszeiten 
auf über 42 h pro Woche.
Bevor man in einer Firma anfängt, die weniger als 150 Mitarbeiter hat, 
könnte Ferchau doch die bessere Alternative sein. Aussaugen kann man 
sich überall lassen.

Beitrag #1790494 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Lexi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe Leute gekannt, die bei Ferchau in der Personalabteilung 
anfingen. Seitdem will ich diese Leute nicht mehr kennen, denn die diese 
Leute haben eine so geringe Achtung vor Kollegen, dass ich einfach nur 
kotzen möchte.

Autor: Lexi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wurst schrieb:
> Ferchau ist ein TOP Arbeitgeber.

Aus Sicht der Personalabteilung bestimmt.

Beitrag #1802479 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Kasler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pamec sponzert einen Hörsaal an der FH Nürnberg ich denk die sind seriös

Autor: Lexi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und Brunel unterstützt Uni-Sport.

Autor: Kasler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
war ja auch ironisch gemeint wer aber mal was richtig geiles erleben 
will der sollte sich mal bei dekra arbeit bewerben

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kasler schrieb:

>war ja auch ironisch gemeint wer aber mal was richtig
>geiles erleben will der sollte sich mal bei dekra arbeit
>bewerben

Was ist denn daran geil? Habe Bekannte, die da für 6,50€ Brutto 
werkelten. So genannte Aufstocker beim Hartz-IV-Amt. Dann bekam ich als 
Ing. von denen ein Angebot aus 400km Entfernung. Nicht nur Skillbögen 
sollte ich ausfüllen, sondern sie stellten auch noch die Frage, ob ich 
umzugsbereit sei. Saugeil das. Warum? Damit ich in ein paar Monaten 
woanders wohne, wenn ich da wieder raus fliege? Das Jobangebot bei deren 
Anfrage war ein Lockangebot, Fake. Sie müßten erst mal auch prüfen, wo 
ich eingesetzt werden kann.

Autor: dagger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kasler schrieb:
> war ja auch ironisch gemeint wer aber mal was richtig geiles erleben
> will der sollte sich mal bei dekra arbeit bewerben
Warum?
(Die haben meine Bewerbungsunterlagen.)

Beitrag #1803028 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: dagger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zuckerle schrieb im Beitrag #1803028:
>> Autor: dagger (Gast)
>> Datum: 01.08.2010 21:07
>> Kasler schrieb:
>>> war ja auch ironisch gemeint wer aber mal was richtig geiles erleben
>>> will der sollte sich mal bei dekra arbeit bewerben
>> Warum?
>> (Die haben meine Bewerbungsunterlagen.)
> Wirst du schon merken was gemeint ist . Teile uns dann bitte deinen
> Eindruck mit . Die dürften noch tiefer als Ferschau und Brunel stehen
> und die sind schon sehr weit unten !
Mmhh, dass das nicht schlimm ist, das sie meine Unterlagen haben, ist 
mir klar.
Ansonsten, naja, sie haben mich wohl für drei oder vier Jobs angeboten. 
Dreimal wurde nichts draus, einmal vor sechs Wochen kam es bis zu einem 
Gespräch, aber eine Anstellung kam nicht bei raus. Bei allen Angeboten 
ging es um eine Direkt-Vermittlung.

Autor: Kasler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dekra arbeit, pamec, alpha consult, perZukunft uww man kann die liste 
ewig fortsetzen aber letztendlich arbeitet da jeder freiwilig!!!!!!

Autor: Panzer H. (panzer1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kasler schrieb:
> dekra arbeit, pamec, alpha consult, perZukunft uww man kann die liste
> ewig fortsetzen aber letztendlich arbeitet da jeder freiwilig!!!!!!

Wer arbeitet schon freiwillig? Jedem sind gewisse Zwänge (finanzieller 
Natur) auferlegt. B-))
Ach ja, wir haben ja Ingenieursmangel.

Autor: Wurst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird niemand gezwungen bei irgendeinem Arbeitgeber anzufangen. Hat 
man was besseres, steht es jedem frei zu wechseln.

Da der Fachkräftemangel ja wohl eher zu Grimms Märchen gehört, ist es 
offenbar so, dass viele Fachkräfte mit ihrer Enlohnung unzufrieden sind, 
aber mangels Alternativen weitermachen (müssen).

Darüber hinaus muss (!) vom Verleiher so viel bezahlt werden, dass nicht 
ständig die Leute während der Projekte abspringen.

Autor: Kasler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
niemand muss bei solchen firmen arbeiten ich bin nach meinem Studium 
mittlerweile auch in Hartz4 und man kann davon gut leben

Autor: Wurst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kasler schrieb:
> niemand muss bei solchen firmen arbeiten ich bin nach meinem Studium
>
> mittlerweile auch in Hartz4 und man kann davon gut leben

Na also.

Es gibt doch überhaupt keinen Grund sich über ANÜ zu beschweren.

Autor: Gästchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wurst schrieb:
> Ferchau ist ein TOP Arbeitgeber.

Zeitarbeit kann kein TOP Arbeitgeber sein.
Zeitarbeit ist der eigentliche Gegenteil zum TOP Arbeitgeber.

Autor: Wurst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gästchen schrieb:
> Zeitarbeit kann kein TOP Arbeitgeber sein.
>
> Zeitarbeit ist der eigentliche Gegenteil zum TOP Arbeitgeber.

Warum arbeiten dann dort so ca. 3-4000 Leute? Jeder der dort arbeitet, 
kennt die Vor- und Nachteile. Jeder einzelne hat die Möglichkeit die 
Vorteile zu nutzen und sollte keinesfalls die mit Scheuklappen durchs 
Arbeitsleben laufen.

Autor: Gästchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wurst schrieb:
> Warum arbeiten dann dort so ca. 3-4000 Leute?

Warum haben wir 3,6 Millionen Arbeitslose?

Autor: Wurst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gästchen schrieb:
>> Warum arbeiten dann dort so ca. 3-4000 Leute?
>
>
>
> Warum haben wir 3,6 Millionen Arbeitslose?

Weil das Arbeitsamt ein TOP Arbeitgeber ist?

Autor: Michael W. (mw31)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wurst schrieb:
> Weil das Arbeitsamt ein TOP Arbeitgeber ist?

Ich finde es schon makaber Arbeitsamt, das sich ausschließlich mit 
Arbeitslosen beschäftigt, als TOP-Arbeitgeber zu bezeichnen.
Aderererseits ist Arbeitsamt genau so viel ein TOP-Arbeitgeber wie 
Ferchau.
Da muss ich dir in diesem Punkt Recht geben. LOL

Aber wie kommt man eigentlich auf solchen Bullshit Zeitarbeit als 
TOP-Arbeitgeber zu bezeichnen? Einfach nur krank.

Autor: Kasler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also man kann sich auch als Ingenieur mit hartz gut einrichten
wer zb bis 14.00 Uhr schläft spart sich Frühstück und ein wenig 
mittagessen
wer sein Auto selber repariert spart sich die Reparaturkosten
wer sich ne Dauerkarte fürs Bad kauft spart sich sehr viel an Energie
und kann so lange baden wie er will usw

Beitrag #1803956 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Hallbergmooser(er) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Zeitarbeitsfirmen bezeichen sich doch selbst, als die 
Toparbeitgeber.

In Nürnberg scheint es nur noch Zeitarbeitsüberlasser zu geben, was?

Mir hat mal einer gesteckt, daß die mit dem örtlichen Arbeitsamt 
zusammenarbeiten. In der Nürnberger Arbeitsagentur gibt es Leute, die 
Zugang zu zentralen Daten haben, die sie über Bekannte den Dienstfritzen 
stecken. So haben die Zugang zu den gerade Entlassenen und wissen auch 
um deren altes Gehalt.

Autor: anonym (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hier im Nürnberger Raum ist der Fachkräftemangel noch nie angekommen :-)

Ich hatte nach dem Studium mal ein Vorstellungsgespräch bei PAMEC PAPP. 
Im Vergleich zu manch anderen großen Unternehmen war der Hr. von PAMEC 
seriös, freundlich und ehrlich. Da es aber um eine reine 
Arbeiterüberlassung/Leiharbeit ging habe ich dort nicht angefangen, was 
auch besser war. Mußte leider nach München, aber dort gabs was richtiges 
und das war besser zum Berufseinstieg.

Autor: Sparfux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Kasler
> wer sich ne Dauerkarte fürs Bad kauft
Aber doch hoffentlich nicht den vollen Preis bezahlt?
Die Kommune legt für Dich nämlich noch etwas drauf! ;-)

Auch für Bücherei, Theater, Volkshochschule, und
andere Freizeitbeschäftigungen. Du sollst doch nicht
vollends vor der Glotze verblöden. Obwohl - für die
hast Du hoffentlich auch nix GEZahlt. Gibt's ja auch
frei.

Autor: Michael W. (mw31)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallbergmooser(er) schrieb:
> Die Zeitarbeitsfirmen bezeichen sich doch selbst, als die
> Toparbeitgeber.

Das steht immer im Parteibuch jedes Sklaventreibers als Ziel 
TOP-Arbeitgeber zu werden. Wir würden darüber lachen, aber die BWL-ler 
leben nun mal in einer Parallelwelt und haben durch große Sprüche mehr 
zum Labern, Excel-Grafiken ausrechnen und rosa 
Power-Point-Präsentationen.

Autor: Warmweiß (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kasler schrieb:
>niemand muss bei solchen firmen arbeiten ich bin nach meinem Studium
>mittlerweile auch in Hartz4 und man kann davon gut leben

Kasler schrieb weiterhin:
> wer sich ne Dauerkarte fürs Bad kauft spart sich sehr viel an Energie
> und kann so lange baden wie er will usw
Jo genau, und wenn man noch Toilettenpapier sparen möchte, in 
öffentlichen Einrichtungen kacken gehen oder gleich ins öffentliche Bad 
machen.
Selten so einen Blödsinn gelesen, du hast in deinem Namen wohl das "P" 
durch ein "L" ersetzt?

Beitrag #1809694 wurde von einem Moderator gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.