www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Computerprozessoren verwenden!?


Autor: Paul l. R. (Firma: Keine) (biergarten)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoi liebe Community!

Ich habe zuhause noch 3 Computer Prozessoren zumzuliegen, die ich nicht 
gebrauchen kann, und sie aber auch nicht einfach wegwerfen will. Nun 
wollte ich fragen, wozu könnte man sie noch gebrauchen?

Ich liste sie einfach mal auf:

Prozessor 1:

AMD
Amd-k6
AMD - k6 166ALR
2.9V
B 9723BPGW
(m) (c) 1997 AMD

Designed for Microsoft Windows (r).95

MALAY


Prozessor 2:

AMD Athlon TM
AXDA2000DUT3C Y913765B40880
AIXJB0349UPAW (M)(c) 1999 AMD

27648
ASSEMBLED IN MALASYIA


Prozessor 3:

INTEL (R)
I (M)(C)' 00

VOID WARRANTY
IF REMOVED
A 115

pentium(R) III MALAY
1000/256/113/1.7V
L112A456-0031 SL4C8


So das wars den...
Danke für antworten schon jetz!
Lg

: Verschoben durch Moderator
Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht findet sich auf EBay ein Liebhaber, der sie haben will. Oder 
jemand der einen alten Computer reparieren muss.

Du selber kannst sie wahrscheinlich für gar nichts mehr gebrauchen.

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Hackaday hatte einmal einer einen alten 486er Prozessor in 
Minimalbeschaltung betrieben und als Kaffeewärmer verwendet.

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mit meinem PC-Schrott mal einen kleinen Stuhl für den 
Kunstunterricht gebaut, hat sich gelohnt :-)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes schrieb:
> Bei Hackaday hatte einmal einer einen alten 486er Prozessor in
> Minimalbeschaltung betrieben und als Kaffeewärmer verwendet.

So ein PGA-Gehäuse kann man ja vielleicht auch als Massagebürste
benutzen. :-)

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jörg
Du bist aber heute kratzbürstig!
;-))
MfG Paul

Autor: Paul l. R. (Firma: Keine) (biergarten)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
xD Hmmm naja kaffewärmer, is ne gute idee, wieviel volt brauch er um so 
heiß zu werden xD? Hab mich mal an einem verbrant..

Aber ich würd ihn auch fürne ganz einfache schaltung verwenden!
Das wär auch shcon kuhl, wer sagt das es sinnvol sein muss? Hauptsache 
man hat es verwendet und man hatte seinen spaß damit...

Lg ^^

Autor: bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnst die ja zusammen mit alten ´Mainboards an die Wand hängen zur 
Zierde.

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit UHU Endfest einen ca. 20 cm langen Stiel drankleben. Die Pins 
ergeben eine prima Striegel, mit dem man der Katze das Fell ausbürsten 
kann. Oder auch dem Hund, dem Meerschwein, dem Hamster.....

Autor: Paul l. R. (Firma: Keine) (biergarten)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eure idee gefallen mit. Ja einer is mir kaputt gegangen xD

Autor: Cofer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe bei Hackaday gesucht, aber den erwähnten Kaffewärmer nicht 
gefunden.
Zufällig jemand einen Link bereit? Wäre ein geiles Projekt mit (Un)sinn.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul l. R. schrieb:
> Eure idee gefallen mit.

Naja, etwas ernsthaftes jenseits der Benutzung als CPU kannst du
halt damit nicht wirklich auf die Beine stellen.  Das ist ja nicht
einmal wie bei einem Mikrocontroller, dessen eingebauten Oszillator
du vielleicht noch benutzen könntest ;-), sondern man muss so viel
an "Drumrum" spendieren, dass das alles keinen Sinn hat.  Entweder,
du kannst damit noch in irgendeiner Form einen Computer betreiben,
oder das Ding ist einfach nur noch Schrott.

Autor: Paul l. R. (Firma: Keine) (biergarten)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prozessor 3 is kaputt gegangen, aber was wären den 1 und 2 so zusammen 
im durchschnitt wert? Also im verkauf

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So nen Uralt-Prozessor wie den Z80 oder 8085 kann man leicht nochmal 
aufwärmen. Ansonsten, wie oben schon beschrieben: Katzenstriegel. ;-)

Autor: Testfall (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In eine Kugel Epoxidharz eingießen. Prima Briefbeschwerer. Noch 'ne 
bunte BlinkeLedSchaltung dazu und du hast 'nen beleuchteten 
Briefbeschwerer. Wert der Prozis: 55 Cent kannste kriegen, wenn du das 
Porto übernimmst ;-)

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ich hier im Forum schon sah, ist die Wanderkiste. Ich bin nicht 
beteiligt, aber es ist eine Top-Idee. Jeder nimmt sich was raus, was er 
brauchen kann, und legt was neues hinein. Es ist natürlich die Frage, ob 
es da nur um die neuesten Errungenschaften geht, oder auch um seltene 
alte Stücke...

Beitrag "Die große Wanderkiste elektronischer Bauteile - Projektidee !"

Autor: Thomas Klima (rlyeh_drifter) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cofer schrieb:
> Habe bei Hackaday gesucht, aber den erwähnten Kaffewärmer nicht
> gefunden.
> Zufällig jemand einen Link bereit? Wäre ein geiles Projekt mit (Un)sinn.

ist nicht mehr online, war auf 
http://hackaday.com/2006/12/14/pentium-powered-ext... 
dabei.

Aber im Grunde wars nur ein Pentium mit Sockel7 in einem Gehäuse und 
darunter ein 3W Widerstand der über USB versorgt geheizt hat ...

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
evtl. irgend ein Minimalmodus: 8 Bit Datenleitung zum externen EEPROM, 
Cache sperren. PLL auf free running,...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Helmert schrieb:

> evtl. irgend ein Minimalmodus: 8 Bit Datenleitung zum externen EEPROM,
> Cache sperren. PLL auf free running,...

Kannst du bei dem angeboteten Athlon ja mal versuchen. Viel Vergnügen. 
Dessen Bus ist zwar noch nicht ganz so abgehoben wie der spätere 
Hypertransport, geht aber in der konsequenten Trennung der 
Transaktionsphasen und der Paketierung des Adress/Steuerbusses schon in 
diese Richtung.

Aber selbst beim demgegenüber pflegeleichten K6 mit Intels 
traditionellem Parallelbus wirst du mit dem 8-Bit EEPROM wohl nicht 
glücklich, denn m.W. sorgt für die 8/64-Bit Umsetzung des Boot-ROMs der 
Chipsatz, nicht der Prozessor.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.