www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gabelschaltung/Circulator als IC?


Autor: Werner Just (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

elektronische Gabelschaltungen diskret aufzubauen räuber enorm viel
Platinenplatz, vorallem wenn man 24 Stück braucht :-(.

Weiß jemand ob es die integrierter Form also als IC fertig zu kaufen
gibt?

Google liefert nichts bzw. nur Richtkoppler für Mikrowellen. Bei den
üblichen Verdächtigen bin ich auch nicht fündig geworden.

Ciao,
Werner

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
an richtkoppler hätte ich jetzt auch gedacht.
Was ist eine "Gabelschaltung"?
Axel

Autor: Michael (ein anderer) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Gabelschaltung ist ein Zirkulator. Ein Zirkulator sorgt z.B. dafür,
dass Du beim Telefon in Deinem Hörer nur das Signal vom anderem
Teilnehmer hörst, und nicht auch noch das Signal von Deinem eigenem
Mikrofon. D.h. ein Signal kann an einem Anschluss eines Zirkulators
angelegt werden, und dieses Signal wird zum nächsten Abnehmer
weitergeleitet; und dieser Abnehmer kann aber auch gleichzeitig wieder
ein Siganl in den Zirkulator geben, das dann wiederum zum nächsten
Abnehmer weitergeleitet wird, usw.

In Tietze und Schenk ist z.B. so ein Zirkulator beschrieben.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
braucht man sowas? bestimmt, würdest ja sonst nicht nach fragen,. Kannst
ja mal 'ne schaltung reinstellen.
axel

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab auch noch nie was von einer Gabelschaltung oder Zirkulator
gehört.

In der DDR nannte man das Kompensations- oder Brückenschaltung.

Im Prinzip hat man nämlich eine Brücke, die vom eigenen Mikrofon
gespeist wird. Die Brücke besteht nun auf der einen Seite aus einem
Spannungsteiler und auf der anderen Seite aus der Leitung und der
Leitungsnachbildung. Entspricht nun die Leitungsnachbildung exakt der
Leitung, dann ist die Brücke abgeglichen und man hört 0,nix von seinem
Mikrofon, die Signale aus der Leitung können dagegen passieren.

Früher wurde das einfach mit einem Trafo und ein paar Rs und Cs
aufgebaut.


Peter

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ein Schaltplan:

http://www.fernsprecher.info/html/w38.html

Die Brückenschaltung ist sehr schwer zu erkennen.
Die Leitungsnachbildung ist der 600 Ohm + 0,3µF.


Peter

Autor: Werner Just (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zum Thema wofür man sowas braucht, wie schon gesagt wurde, meistens
beim Telefon.

Eingesetzt werden sie überall da, wo Signale gleichzeitig in zwei
Richtungen übertragen werden sollen.

Ich will die Teile für einen bidirektionalen Pegelwandler einsetzen. Im
Prinzip sowas wie ein elektronisches Stück Draht, nur das auf der einen
Seite 5V Pegel herrscht und auf der anderen Seite 12V. Signal kann
dabei von der 5V zur 12V Seite und zurück Übertragen werden, ohne das
eine Richtungsumschaltung erforderlich ist.

Ciao,
Werner

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
manchmal ist es einfacher als man denkt:
ich war ebenso auf der Suche nach sowas ähnlichem. Allelrdings 2.7Volt
nach 5Volt. War für einen I2C Schaltkreis, na egal. Jedenfall bin ich
dann auf die Innenschaltung vons dem Schaltkreis gestossen. Die haben
oben"quer" einen P-Kanal MOSFET drinn und das Gate liegt an einen der
Eingänge (ich bekomms wieder mal nicht mehr richtig zusammen) Beim
MAX3373 mal nachsehen. Ich denke, dort war das. Ich habe dann den
Schaltkreis genommen klar, aber vielleicht kann man das Prinzip klauen
und für 12Volt ummodeln.
AxelR.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ich will die Teile für einen bidirektionalen Pegelwandler
einsetzen."

Gutes Beispiel dafür, wie man durch ein völlig falsches Topic die Leute
auf ne falsche Fährte schickt.

Dann kann man natürlich keine brauchbaren Antworten erwarten.


Peter

Autor: Werner Just (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

> Dann kann man natürlich keine brauchbaren Antworten erwarten.

die sind eh rar. Frag ich nach "bidirektionalem Pegelwandler" gibts
100 Antworten zum Thema Optokoppler, Spannungsteiler etc.

By the way, auf welche falsche Fährte hab ich Dich mit meiner Frage, ob
es Gabelschaltungen/Zirkulatoren als IC gibt, denn geschickt?

Ciao,
Werner

Autor: Michael Kuri (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich denke, die Schaltung im Anhang sollte funktionieren.....

Gruss Michael

Autor: Werner Just (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alex,

> manchmal ist es einfacher als man denkt
stimmt!  Den Trick mit der Kreuzkopplung kannte ich nicht. Danke!

Ich weiß jetzt zwar immer noch nicht, ob es IC-Zirkulatoren gibt, aber
dafür brauche ich nur noch 8 davon ;)

Ciao
Werner

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man dafür (Pegelwandler) nicht einfach Open-Collector-Treiber
nehmen?

Autor: Conrad K. (festus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin neu hier, habe aber schon einige male reingeschaut. Finde das 
Forum sehr gut und habe mich entschlossen auch endlich mal anzumelden. 
Natürlich habe ich auch gleich ein Problem und hoffe das mir jemand 
helfen kann. Vor einiger Zeit wurde in diesem Forum das Thema 
"Cirkulator" und "Gabelschaltung" als Transformator behandelt. Mich 
interessiert wie dieser Trafo in alten Telefongeräten funktioniert da 
ich ein Cirkulator für Niederfrequenz suche. Wie kann man so einen Trafo 
bauen? Oder kann man ein fertiges Produkt erwerben und wenn ja, wo? Es 
gibt ja eine Unmenge Trafos auf dem Markt, mich interessiert der 
Frequenzbereich zwischen 10 und 100 KHz. Für möglichst viele 
Informationen darüber wäre ich sehr dankbar. Bitte schlicht und einfach 
erklären so dass ich es auch verstehe.

Danke festus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.