www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 12V auf 5V0.7A und 3.3V1.21A keine Ahnung wies geht!


Autor: Alex H. (thrill-seeker)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich stehe vor folgendem Problem... am besten Ihr schaut euch die 
Zeichnung an.
Habe leider sogut wie garkeine Ahnung, muss aber ne Schaltung aufbauen 
die mir die 12V in konstante 2x 3.3V1.21A und 1x 5V0.7A aufteilt.

Könnt ihr mir da was zaubern und Tips geben?!
Wäre euch super dankbar!

MfG
Alex

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Da du keine weiteren Randbedingungen (wie z.B. Preis) genannt hast:

Schau mal bei http://www.tracopower.de nach.

Du kannst z.B. benutzen:

1x TEN 15-1210 (das ist ein Schaltregler mit Input 9 - 18V, Output 3,3V 
4A)

und

1x TEN 15-1211 (Schaltregler mit Input 9 - 18V, Output 5V 3A)

Schöne Grüße,
Alex

Autor: Alex H. (thrill-seeker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm 85€ für beide sind schon arg viel! also wenns günstiger geht wärs 
toll!
ansonsten auf jeden fall schonmal dankeschön dafür!

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 x linearregler und ein fetter Kühlkörper :-)

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2x TPS5430 nebst Zubehör. Auch ´was von TI ;-)

Autor: Alex H. (thrill-seeker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wärs mit:

Texas Instruments PT5101 und PT5103 ?

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der PT5101 würde für deine Belange ja reichen (In: 12V, Out 5V 1A), aber 
der PT5103 ist (wenn deine Angaben richtig sind) zu schwach (Er liefert 
auch "nur" 1A @ 3,3V, du wolltest jedoch 2x1,2A = 2,4A).

Was du auf jeden Fall benutzen solltest sind entweder fertige 
DC/DC-Wandler von z.B. Tracopower (http://www.tracopower.de) oder Recom 
(http://www.recom-international.de) oder du baust dir selbst aus ein 
paar Bauteilen einen (zwei) Step-Down-Converter zusammen.

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube, das einfachste wäre, wenn du uns deine preisvorstellung 
sagst und ob du bereit bist etwas auf lochrasterplatine zu löten. falls 
letzteres, gäbe es zwei möglichkeit: a) eine einfache mit linarregler, 
die jedoch ordentlich gekühlt werden müssen oder b) eine etwas 
aufwändigere mit step-down convertern, die viel(!) effizienter arbeiten 
und daher keine kühlung brauchen.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz entscheidend für die Frage ob Linar- oder Schaltregler ist auch die 
Frage welchen Strom deine 12V Versorgung hergibt.

Autor: Alex H. (thrill-seeker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups ich glaub ich hab einen Fehler in meinen Angaben.
es handelt sich NICHT um 2x3.3V1.21A sondern um einen.

Würde dann der PT5103 trotzdem gehen? So wärs am wenigsten Aufwand


Also mehr als 40€ möcht ich nicht ausgeben... Kühlung wär ein Problem, 
da es in einem geschlossenen Gehäuse verbaut ist und mit der richtigen 
Anleitung würd ich notfalls auch was auf Lochplatinen löten!

MfG
Alex

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, mein Tipp für dich:

Conrad Elektronik kennst du bestimmt. Dort bestellst/kaufst du dir

1) http://www.conrad.de/ce/de/product/154496/

Das ist ein Schaltregler, der aus 6,5 - 18V Eingang 5,0V Ausgang bis zu 
1A macht. Kostet 10,16€.

2) http://www.conrad.de/ce/de/product/154984/

Das ist ein Schaltregler, der aus 4,75 - 18V Eingang 3,3V Ausgang bis zu 
1,2A macht. Kostet 14,10€.

Die Teile sind (fast) narrensicher...

Autor: Alex H. (thrill-seeker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex Bürgel schrieb:
> Also, mein Tipp für dich:
>
> Conrad Elektronik kennst du bestimmt. Dort bestellst/kaufst du dir
>
> 1) http://www.conrad.de/ce/de/product/154496/
>
> Das ist ein Schaltregler, der aus 6,5 - 18V Eingang 5,0V Ausgang bis zu
> 1A macht. Kostet 10,16€.
>
> 2) http://www.conrad.de/ce/de/product/154984/
>
> Das ist ein Schaltregler, der aus 4,75 - 18V Eingang 3,3V Ausgang bis zu
> 1,2A macht. Kostet 14,10€.
>
> Die Teile sind (fast) narrensicher...


HAMMER! Super super dankeschön!

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte nicht schon wieder die blaue Apotheke,
es ging um Budget und nicht um Spielkram vom blauen Claus.
Da kann man auch gleich 2x MC34063A nehmen, und lernt noch was dabei, 
ohne gleich etliche Zehner zücken zu müssen.
Oder wie hier z.B. vom Restpostenhändler
http://www.pollin.de/shop/dt/ODc4OTgxOTk-/Bausaetz...

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die TPS5430 gibt es bei CSD auf Anfrage, lagen glaube ich bei 3.50€, die 
Spulen und das Hühnerfutter gibt es fast gratis dazu, so bleibt das 
ganze Unternehmen unter 10€. Wärmeprobleme gibt es da auch nicht.

Autor: Nachtaktiver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. schrieb:
> Die TPS5430 gibt es bei CSD auf Anfrage, lagen glaube ich bei 3.50€, die
> Spulen und das Hühnerfutter gibt es fast gratis dazu, so bleibt das
> ganze Unternehmen unter 10€. Wärmeprobleme gibt es da auch nicht.

Und die Leiterkarte? Ich bezweifel das Lötkolben weitere Werkzeuge
und Nerven sowie Messequiptment vorhanden sind.
Solch einen Regler auf einer Lochrasterkarte wird kein Vergnüngen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.