www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik wieder mal ein Drehzahlmesser


Autor: spatz2222 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte mir einen ganz genauen Drehzahlmesser bauen.
Dieser sollte zwischen 50 und mind 5000 U/min auf 2 oder 3 Stellen nach
dem Komma anzeigen.

nun über Int0 das Drehzahlsignal und dort den Timer1 ausgelesen und die
Drehzahl berechnet ... klappt gut jedoch nur bis auf die Einer - Stelle
da ja der Timer1 nur bis 2^16 zählt und ich bis 5000 U/min zählen will
erhalte ich also als max Auflösung 0,1U/min oder so ganz grob

gibt es möglichkeiten das irgendwie anders zu Lösen ???

oder hilft da nur die Analoge Aufbau ???

bei bin kein 0 - Stellen Fetischist jedoch ist es für die Anwendung
wirklich erforderlich ...

Gruß Tobias

Autor: Pfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, du lässt den Timer1 schneller laufen (Teiler herunterstellen).
Dann ist es halt so, dass der Timer überläuft, aber das gibt einen
weiteren Interrupt, den du zählen kannst. So kommst du ganz leicht zu
16 bit (Timer) plus weiteren 8 bit (für ein Register) sind 24 bit -->
das sollte definitiv reichen.
Aber mit was misst du das Drehsignal? Ich kann mir schlecht vorstellen,
dass das so genau messen kannst. Und vorallem für was zur Hölle brauchst
du das so genau?
Hoffe, dass ich dir trotzdem geholfen habe.

Gruss

Autor: spatz2222 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja das könnte ich mal probieren !

das ist für große Elektrische Asynchron - Motoren > 500KW
die haben eine gewisse Drehzahl z.B. 1500 und bei Belastung fällt die
Drehzahl auf z.B. 1490 etc. etc. ist es wichtig zu wissen bei 1/10 Last
wieviel Drehzahl das Teil genau hat !
vielleicht reicht auch 1 Stelle nach dem Komma - abe rich werde es mal
vesuchen - Danke


Gruß Tobias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.