www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Hall-Effekt Schalter für 3,3V


Autor: Stefan Weßels (swessels)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche einen Ersatz für den TLE 4905, der auch bei 3,3V arbeitet. 
Könnt hr mir da helfen?

Danke und Gruß,
Stefan

Autor: Hally (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen Hallgenerator - Chip (also nur das Hallelement ohne alles) 
und einen Tiny 13 , dann hast Du was Du brauchst.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Weßels schrieb:
> ich suche einen Ersatz für den TLE 4905

was meinst du damit? Willst du den TLE4905 nicht verwenden oder bekommst 
du ihn nicht mehr?

Autor: Jörg Rupprecht (ruppi66)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,

kommt auf die zu erfassende Frequenz an,
viele Hersteller haben LP-Hallsonden, welche
eine max. Frequenz von 10 Hz erfassen.
Suchst Du was Schnelleres wird die Anzahl der Kanditaten
schnell kleiner.

Gute Hallsonden im LP-Bereich findest Du bei Allegro Micro

Gruß
Ruppi66

Autor: Stefan Weßels (swessels)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

>was meinst du damit? Willst du den TLE4905 nicht verwenden oder bekommst
>du ihn nicht mehr?

Ich will ihn nicht verwenden, da er mit Vcc 3,3V nicht arbeitet.

>Nimm einen Hallgenerator - Chip....

Würde gehen, ist aber für meine Anwendung Overkill. Es geht um die 
Drehzahlmessung an Modellmotoren an einem Vorhandenen Datenlogger 
(UniLog). Der stellt an seinen Eingängen nur 3,3V zur verfügung.

Ich habe es im Momen wie im angehängten Schaltplan gelöst, ist aber 
sicher nicht Optimal.

Gruß,
Stefan

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einer Ladungspumpe? (wenn schon ein µC da ist, kann der 
das übernehmen)

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Stefan Weßels (swessels)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Ladungspumpe würde sicher funktionieren. Das Ziel ist aber ohne 
große Beschaltung ein Signal an den Logger zu schicken. Der Logger ist 
halt ne Blackbox, die mir GND, 3,3V und den Signaleingang zur Verfügung 
stellt.

Der Eingang ist auch 5V-tolerant, was aber immer noch eine zusätzliche 
Spannungsversorgung erforderlich macht. Diese ist im Modell zwar 
vorhanden, aber erfordert zumindest eine zusätzliche Verkabelung. Der 
Optokoppler im obigen Schaltbild dient nur der vermeidung einer 
Masseschleife.

>lohnt der Aufwand?
im Prinzip nicht wirlich, aber selbst mit der obigen Schaltung habe ich 
ne Ersparnis von 60 - 75%, Zeit mal nicht mitgerechnet.

Ich habe da was gefunden, aber ich brauche keine 50 Stück....:
http://www.hallsensors.de/CYD1102G.pdf

Gruß,
Stefan

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Weßels schrieb:
> Der Eingang ist auch 5V-tolerant, was aber immer noch eine zusätzliche
> Spannungsversorgung erforderlich macht. Diese ist im Modell zwar
> vorhanden, aber erfordert zumindest eine zusätzliche Verkabelung.

Na, der eine Draht mehr macht den Kohl auch nicht fett.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.