www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Entscheidungsmünze


Autor: TC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

Ich würd mir gern mit einem Attiny13V und einer sehr sehr kleinen 
Lithium Knopfzelle, eine münzgroße Platine in SMD aufbauen, die auf 
Tastendruck intern eine binäre Zufallszahl generiert, und dann über eine 
von 2 LEDs anzeigt. ein wenig Effekte darf auch sein, zb könnten die 
LEDs ständig schnell hin und her wechseln, und erst beim Loslassen 
wechseln sie langsamer und dann nach paar Sekunden Stop und Zustand 
beibehalten.

Wichtig ist aber, das der Stromverbrauch bei Nichtnutzung möglichst 0 0 
ist. Hab da an einen smd mosfet gedacht, der sowohl vom Schalter als 
auch µC selber durchgeschaltet werden kann. Beim Tastendruck fährt der 
µC hoch, und gibt High auf den Transistor. beim Loslassen fehlt die 
direkte Durchsteuerung aber bleibt die vom Mikro. es wird das Programm 
zu Ende geführt, LEDs leuchten noch einen Moment, dann fährt der µC 
runter und setzt den FET auf Low schaltet sich damit quasi selber den 
Strom ab.

Wie kann man soetwas am besten angehen?

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TC schrieb:
> Wichtig ist aber, das der Stromverbrauch bei Nichtnutzung möglichst 0 0
> ist.

Geht ganz einfach mit Powerdown. Der Taster weckt über einen Interrupt 
den µC auf.

Autor: Martin Gerken (mager)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist aber nicht 0 Ampere. Schau mal in der Doku zum Projekt 
AVR-Transistortester, dort ist eine Schaltung.

Autor: Björn B. (elmo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde es auch über den Powerdown machen. Der zieht, laut Datenblatt, 
keine 100nA mehr, bei 1.8V.
Beim Transistortester war eine über nen 7805 stabilisierte Spannung 
nötig, deshalb wurde dort diese Transistorschaltung eingesetzt. Hier 
wird man wohl keinen stromfressenden Spannungsregler brauchen.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es nicht unbedingt ein ATtiny sein muss, nimm einen PIC 12F1822, 
der zieht im Sleep auch nur einige 10nA und du sparst die Schaltung 
drumherum.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der gerade verfügbare ATTiny10 reicht als Entscheidungsmünze auch und 
ist PicoPower-spezifiziert. Voraussetzung: AVR-ISP mkII.

Autor: Sebastian Hepp (sebihepp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorsicht! Die Knopfzelle muss genug Spannung für die LED haben.

Autor: stephan_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es noch kleiner sein soll: den PIC10F200 gibt es im 6-pol SOT-23 
Gehäuse (ca 3x3mm) für 50 Cent (z.B. bei R*)

Autor: TC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man die PICs in C programmieren? ASM sagt mir so viel wie 
Koreanisch

Knopfzelle wäre wohl eine sehr flache (zb 2016er) Lithium. Dann halt 
noch je einen SMD Transistor und Vorwiderstand rein pro LED. Rot und 
Grün

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Transistoren für die LEDs kannst du dir ggf. auch noch sparen... die 
meisten Controller können ja ca. 20mA treiben/senken.

Und ja, PICs kann man u.a. in C programmieren...

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei solch kleinen Controllern wie PIC10 oder ATTINY10 kommt man mit C 
nicht weit. Zumal so eine Aufgabe wie oben genannt auch in ASM in 15 
Minuten zusammengehackt ist. Da gibt es sooo viele Threads auch mit 
Beispielcode drüber...

Autor: TC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu wenig Speicher für C?

Wie lange wird so ne kleine Knopfzelle denn halten bei 100nA?

Autor: Marcus B. (raketenfred)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich kann mir nicht ernsthaftz vorstellen, dass soetwas soviel 
speicher verschlingen kann- du brauchst doch absolut gar nix dafür fast
eine simple _delay_ms(100); Entprellroutine sollte reichen, sofern die 
überhaupt gebraucht wird- und zufallszahl wird über die Länge des 
Tastendrucks entschieden

ausserdem ist ASM sehr zeitaufwändig oder? Da kann man in C recht flott 
eigentlich schreiben und nicht ständig Register irgendwohin schieben 
etc.

mfg

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TC schrieb:
> Wie lange wird so ne kleine Knopfzelle denn halten bei 100nA?

So eine CR2016 hat 90mAh, bei einem Strom von 100nA kannst du dir das 
ganz leicht selbst errechnen.
90mAh / 100nA =

Autor: Marcus B. (raketenfred)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pi mal daumen sind das überschlagen 10^3*9/10- also 900h
etwas über ein Monat im Standby

Autor: urs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie lange wird so ne kleine Knopfzelle denn halten bei 100nA?

CR2016 hat ca 90-10 mAh
CR1616 hat ca 50 mAh
CR1025 hat ca 30 mAh

bei 100 nA im Sleep ist die Eigenentladung auch einer Lithium-Zelle 
grösser

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus B. schrieb:
> pi mal daumen sind das überschlagen 10^3*9/10- also 900h
> etwas über ein Monat im Standby

Sicher? Ich krieg da 900000h raus. Macht 104 Jahre :-D

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus B. schrieb:
> also 900h

Wohl eher 900.000h ...

Autor: Anon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sind ÜBER 9000 TAGE!!!11!1einseinself

Autor: TC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hehe, die könnt ich dann ja sogar vererben... lol

Autor: örgs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da das gerät nur funktion hat, wenn taste gedrückt: häng die taste doch 
einfach in serie.

Autor: Platz an der Sonne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anon schrieb:
> Es sind ÜBER 9000 TAGE!!!11!1einseinself

http://cheezcomixed.files.wordpress.com/2010/06/5d...

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
örgs schrieb:
> da das gerät nur funktion hat, wenn taste gedrückt: häng die taste doch
> einfach in serie.
http://de.wikipedia.org/wiki/Lesen_lernen

Autor: Marcus B. (raketenfred)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
verdammt-.-
Eine Woche Schulferien und ich habe die SI-Präfixe schon über Board 
geworfen
(m->10^-3)
=>
(90*10^-3)/(100*10^-9)=0.9*10^6

Wie daraus jetzt 9k Tage werden verstehe ich nicht ganz^^

ich komme auf ca 102Jahre
frage ist dann wie oft es benutzt wird- und was die Batterie zu solchen 
Lagerzeiten hält^^

Autor: TC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joa... und so nen Attiny kann ich mit dem USBprog beschreiben, oder?

Autor: Herr Mueller (herrmueller)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil mein Kollege früher immer das Radio so laut hatte, hatte ich mal 
eine kleine Schaltung gebaut, die in einstellbaren Intervallen das IR 
Signal für "leise" sendet. Die konnte man dann irgendwo in die Nähe der 
Anlage kleben.
Von der Grösse ist das mit einem Tiny13 gar kein Problem. Den IR Teil 
kann man ja noch weglassen. SMD LEDs direkt mit Vorwiderstand an Port. 
Taster an Reset (keine Entprellung nötig) und nach getaner Arbeit in in 
Tiefschlaf legen.
Das Ding liegt jetzt schon mindestens 2 Jahre bei mir daheim rum, und 
als ich es jetzt wieder rausgekramt habe, funktioniert die Batterie 
immer noch. (ohne Ausschalter) Das Programm hatte ich allerdings in ASM 
geschrieben, da mir C zu kompliziert ist.
PS. Die 2 Euro Münze habe ich nicht gemacht, die ist von der Bundesbank.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.