www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wofür dritter (Mittel-) Anschluß an 7,4 Volt LiOn Akku ?


Autor: John Schmitz (student)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

habe einen 7,4 Volt Camera LiOn Akku mit drei Anschlüssen: Plus und 
Minus und in der Mitte ein Pol mit "T"

Was bewirkt der T-Anschluß ?

Danke und Grüsse

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oft ist das den Anschluss für einen Sensor zur Temperaturüberwachung. 
Damit kann die Ladeschaltung rechtzeitig abbrechen, wenn der Akku zu 
heiß wird.

Autor: jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
da gibts mehrere Möglichkeiten:

T könnte für Temperatur stehn also der Anschluss eines Temperatursensors 
gegen Masse sein.

oder ein Balancinganschluss quasi zwischen den zwei Zellen abgegriffen

oder eine Kommunikation zwischen Gerät/Lader und Akku

Mess doch mal den Pegel gegen Masse, kommt da was mit ca halber 
Packspannung raus dann ist es wohl ein Balancinganschluss also 
Möglichkeit 2

ich vermute aber eher, dass es die erste Möglichkeit sein dürfte.

Jochen

Autor: John Schmitz (student)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe ... schrieb:
> Oft ist das den Anschluss für einen Sensor zur Temperaturüberwachung.
> Damit kann die Ladeschaltung rechtzeitig abbrechen, wenn der Akku zu
> heiß wird.

Danke für Deine Antwort.

Das wäre plausibel, ist er doch mit "T" gekennzeichnet. Ich nehme an, 
man misst hier eine Spannung - oder ? Was wäre ein Normalwert, was wäre 
der Warnwert ?

Danke und Grüsse

Autor: Marcus B. (raketenfred)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke das wirst du doch alles im Datenblatt finden?

u.A. wofür das gut ist der Anschluss

Autor: Chris L. (kingkernel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man das T umdreht, bekommt man das Symbol für die Mittelanzapfung. 
Das Argument zählt also nicht!

Autor: John Schmitz (student)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian L. schrieb:
> Wenn man das T umdreht, bekommt man das Symbol für die Mittelanzapfung.
> Das Argument zählt also nicht!

Jetzt wird's interessant - gutes Argument. Ich denke, wir müssen jetzt 
jemanden finden, der es wirklich weiß!

Grüße

Autor: John Schmitz (student)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe noch mal die Akkus untersucht:

Der 3,7 Volt Akku hat auch einen Mittelanschluss! Also, für's Balancing 
kann er nicht sein.


Habe dann mit einem OhmMeter mal den Widerstand gemessen:

Bei beiden gegen Plus 0 Ohm - keine Ahnung, was das soll ?


Gegen Minus 9,45 Kohm beim 7,4 Volt Akku

Gegen Minus 10,0 KOhm beiim 3,7 Volt Akku.

Alles bei Raumtemperatur.

Aus diesen Beobachtungen schließe ich eher auf einen Temperatursensor.

Grüße

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
John Schmitz schrieb:
> Bei beiden gegen Plus 0 Ohm - keine Ahnung, was das soll ?

Bissel eine Spannung ist ja auf dem Akku. Du misst also im 
Widerstandsbereich eine Spannungsquelle mit Serienwiderstand.

Autor: John Schmitz (student)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh schrieb:
> John Schmitz schrieb:
>> Bei beiden gegen Plus 0 Ohm - keine Ahnung, was das soll ?
>
> Bissel eine Spannung ist ja auf dem Akku. Du misst also im
> Widerstandsbereich eine Spannungsquelle mit Serienwiderstand.

Nee - (hatte vergessen zu sagen) dass das Voltmeter bei dieser Messung 
Null Volt angezeigt hatte.

Wer mißt mißt Mist (mit entsprechender Resignation, wer weiß, was ich da 
falsch gemacht habe).

Viel entscheidender für mich ist, dass der 3,7 Volt Akku ja auch einen 
Mittelabgriff hat und das beide bei gleicher Temperatur gegen Masse 
ungefähr ein Widerstand von 10 kOhm zeigen ... das riecht eher nach 
Temperatursensor.


Grüße

Autor: John Schmitz (student)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry - augenscheinlich hatten wir das Thema schon mal:
-------------------------
 Re: Li-Ion Handy-Akku: Wozu 3 Anschlüsse?
Autor: Mario (Gast)
Datum: 15.03.2010 13:49

Hallo Reiner,

das T steht für Temperatur.
Das ist bestimmt ein 10kOhm NTC dran.
Kannst du prüfen indem du zwischen schwarz und weiß mit einem Multimeter
den Widerstand bestimmst.

Das was du da siehts ist die Schutzelektronik.
Auf der Platine ist keine Ladeelektronik!
Die Ladeelektronik ist auf der Hauptplatine des iPOD.

Gruß
Mario
-------------------------

Würde das bedeuten, dass man auch anhand der Temperatur "ermitteln" 
kann, wann man den Ladzeyklus besser sofort beenden sollt. Bei welcher 
Temperatur / welchem Widerstand ? Hat da jemand eine Idee?

Grüße

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Akku ein paar Minuten in der Hand halten, dann ist er um einge Grade 
wärmer. Die Widerstandsmessung wird dann um ein paar Prozent niedrigeres 
Ergebnis bringen: ein NTC ist als Temperaturfühler eingebaut.

Bei Akkupacks ist oft ein Temperaturfühler mit eingebaut. Die bei 
Überladung einsetzende Erwärmung wird mit als Ladekriterium ausgewertet.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte auch 1-Wire Interface sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.