www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe bezüglich Mikrocontroller mit Touchscreen


Autor: Christian S. (knorcke2010)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin zur Zeit Student und arbeite an einem Projekt. Hierbei soll eine 
Visualisierung stattfinden plus Ein- und Ausgabe von Steuersignalen.

Ich würde das gerne Kostengünstig realisieren und verzichte jetzt 
einfach mal auf fertige Lösungen von Anbietern welche locker mal 300Euro 
oder mehr kosten.

Kann mir einer eventuell weiterhelfen mit einer Stückliste, welche 
Bauteile ich brauche das ich ein Mikrocontroller habe, den ich dann für 
die Ein- Ausgabe erweitern kann mit Relais oder ähnliches um auf meine 
Spannungswerte zu kommen, und welcher eine Grafische Ausgabe auf einem 
Touchscreen ermöglicht auf dem ich dann mit Buttons Steuerfunktionen 
ausführen kann?

Gibt es vielleicht ein sehr Kostengünstiges Kit? Ich kann mir das aber 
auch selber zusammenschrauben, bin da sehr flexibel.Hauptsache das 
zusammenspiel zwischen Controller und Bildschirm ist vorhanden. Achso 
der Screen sollte so um die 5Zoll groß sein wenn möglich.

Ich bedanke mich schonmal im vorraus für Antworten.

Mit freundlichen Grüßen

Christian S.

Autor: Frederik Krämer (n0ll4k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage ist was für einen Screen du haben willst. Spontan würd ich 
sagen ein Development Board mit 5 Zoll und Touch kostet dich schonmal 
mehr als 300 Euro.

Dann ist auch noch die Frage wie fit du im Programmieren bist.

Autor: Micha H. (mlh) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
> ich bin zur Zeit Student und arbeite an einem Projekt. Hierbei soll eine
> Visualisierung stattfinden plus Ein- und Ausgabe von Steuersignalen.

Als Student solltest Du wissen daß die Aufgabenbeschreibung ein 
wesentlicher Bestandteil ist.
Also erst mal hinsetzen und genau sagen was das für "Steuersignale" sind 
und welchen Umfang das hat. Zwischen Ein- und Ausgabe wird wohl 
vermutlich auch eine Verarbeitung stattfinden. Auch dazu verlierst Du 
kein Wort.
Nur eine exakte Beschreibung kann zu einer brauchbaren Stückliste 
führen.

Autor: Christian S. (knorcke2010)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also das mit den Ein- und Ausgängen ist ja erstmal relativ egal. Dies 
kann ich ja dann über nachgeschaltete Platinen regeln wie ich will, 
hauptsache der Mikrocontroller hat Ein- und Ausgänge.

Worum es mir im eigentlichen geht, ist die Frage welchen Mikrocontroller 
kann ich verwenden um ein Touchscreen anzuschließen und zu verwenden, 
und  welche Screens dazu besonders gut geeignet sind.

Sollte das mit dem Touch jedoch zu teuer werden, kann ich auch mit einem 
normalen LCD/TFT oder was auch immer leben, jedoch sollte an dem 
Mikrocontroller das anbringen von Tastern dann möglich sein.

MfG

Autor: Christian S. (knorcke2010)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso und ja zwischen Ein- Ausgabe findet eine Verarbeitung statt. Die 
Eingänge geben Signale wodurch auf dem Display sich etwas verändern 
soll, und wenn ich eine Eingabe über Touch oder Taster mache sollen 
diese Signale weitergegeben werden über die Ausgänge.

MfG

Autor: Frederik Krämer (n0ll4k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja nun ist immer noch die Frage ob Grafik oder Text Display. Farbe 
oder nicht usw. Etwas spezieller solltest du schon werden.

Tendeziell sollte das ganze mit einem AVR/PIC machbar sein, wenns 
Displaytechnisch nicht zu anspruchsvoll wird.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
> hauptsache der Mikrocontroller hat Ein- und Ausgänge

Es wäre schwierig einen zu finden, welcher davon keine hat...

Autor: Bernhard B. (schluchti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht einen Controller aus der STM32 Familie?

Autor: Christian S. (knorcke2010)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja siehste die Info hät ich natürlich noch schreiben sollen, denk jetz 
schon ne weile drüber nach das das für mich grad selbstverständlich war.

Also auf jedenfall Grafikfähig und schwarzweiss würde reichen.

Autor: Thomas K. (thkusch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard B. schrieb:
> Vielleicht einen Controller aus der STM32 Familie?

Naja... bis jetzt passt wirklich irgendwas aus parktisch jeder 
Familie...

Gruss
Thomas

Autor: Christian S. (knorcke2010)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das dacht ich mir schon das alles irgendwie passt, aber ich dachte das 
es schon gewisse Kombinationen gibt die schon ausprobiert sind und super 
miteinander funktionieren, und dadurch besonders empfehlenswert sind, 
insbesondere in dem Aspekt der Kosten.

Autor: Frederik Krämer (n0ll4k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt unzählige Kombinationen die schon ausprobiert wurden und die 
auch funktionieren.

Da du hier die Infos aber nur Häppchenweise herausgibst kann man halt 
auch nix sagen.

Vom Display weiss ich bisher nur 5 Zoll, grafikfähig, schwarzweiss. 
Interessant wäre ne Auflösung allerdings solltest du einfach mal nach 
Displays bei Google suchen und dir mal was raussuchen was dich 
anspricht.

Und beim Mikrocontroller gilt das selbe. Er sollte Ein und Ausgänge 
haben... Die hat halt jeder.

Autor: Simon L. (simon_l)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

schau dir doch mal das DV164039 von Microchip an, es kann alles was du 
beschrieben hast. Man kann ja die Schaltung als Beispiel nehmen, 
ansonsten es kostet etwa 320€ (incl. ICD3). Als Option kann man bis zu 
4,3" TFT-Displays anschließen. Ansonsten findet man unter 
microchip.com/graphics viele Tips zu dem Thema, auch für Touchscreens 
und Multitouch ;)

Gruß Simon

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da muss jemand ganz von Vorne anfangen:

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tutorial

Kau das mal alles durch, dann kannst du abschätzen ob du sowas 
überhaupts hinbekommst. Ich sags dir lieber gleich aber bei deinem 
geschätzten Kenntnissstand bist du sicherlich ein halbes Jahr 
beschäftigt (wenn du's so neben dem Studium machst)

Was noch schön zu wissen wäre ist, was das für "Steuersignale" sind, 
welche Schaltfrequenzen und Lasten, Spannungen, ...

Vergiss das Display erstmal. Eigne dir die Basics an (Tutorials) und 
denk dann über ein Display nach. Und glaub bitte nicht dass du das nicht 
brauchst so nach dem Motto "ich pack das auch so". So denkt nämlich 
jeder Einsteiger und es fällt auch jeder drauf rein. Nach einer Woche 
wirfst du dann 300€ frustriert in die Ecke ... Gerade für Touchscreen 
braucht man auch viel angewande Mathematik (sollte ja als Student kein 
Problem sein).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.