www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Konfiguration Evaluation Board AD8305


Autor: Donald D. (samael)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Leute,

nachdem mein letzter Beitrag mit ähnlicher Fragestellung nicht auf allzu 
viel Resonanz traf, versuche ich es etwas anders formuliert nochmal:

Weiß jemand, wie ich besagtes Evaluation Board konfigurieren muss 
(sprich welche Leerläufe durch Kurzschlüsse bzw welche Widerstände 
ersetzen muss), um damit die Kennlinie von Figure 5 aus dem Datenblatt 
des LogAmps zu "verifizieren". R5 muss durch einen Kurzschluss ersetzt 
werden, soweit klar, aber was ist mit dem Rest?
Momentan messe ich an den Ausgängen VLOG und VOUT zumindest nur Mist 
(1.7 bzw 1.8 V).
Ziel ist es später, das Gerät bzw auch mit wesentlich kleineren Strömen 
zu testen.

Danke schonmal für alle Antworten

mfG

Samael

Link zum Datenblatt:
http://www.analog.com/static/imported-files/data_s...
http://media.digikey.com/pdf/Data%20Sheets/Analog%...

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mich wenn ich Du wäre an der Figure 42 orientieren.

Zumindest hat das bei meinem Testaufbau ohne Eval. Board   exakt so 
funktioniert, die Keithley 288 kann man durch einfachere (notfalls 
selbstgebaute ) KSQ ersetzen.

Autor: Donald D. (samael)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, soweit schonmal Danke für die Antwort. Bin ja froh, dass es hier 
jemandem gibt, der mit diesem LogAmp schonmal gearbeitet hat.

Das EvalBoard wäre aber für die weitere Verwendung später so ganz 
brauchbar, auch von den Anschlüssen her etc.
Wenn ich das Datenblatt richtig verstanden habe, muss ich das EB so 
konfigurieren, dass ich im Prinzip die Schaltung aus figure 35 habe.
Mir ist auf der einen Seite aber noch nicht ganz klar, wo z.B. das 
Potenzial 2.5 V bei VREF herkommt, wenn ich IREF mit 10 µA füttere und 
auf der anderen Seite die Bedeutung von P2 (VREF,VRDZ,etc.). Für mich 
geht aus dem Datenblatt nicht wirklich hervor, wofür die Anschlüsse gut 
sind, außer zum beobachten (Monitor Interface). Wäre dem so, müsste 
meine Schaltung funktionieren und ich den Anschluss VLOG an mein 
Multimeter anschließen können, nachdem ich wie gesagt R5 durch einen 
Kurzschluss ersetzt habe.
Da dies aber nicht der Fall ist, fehlt offenbar noch etwas...
Ich vermute stark, dass es sich bei der ganzen Sache wiedermal um einen 
krassen Anfängerfehler meinerseits handelt, aber da ich mich mit so 
einem Datenblatt noch nie wirklich rumgeschlagen habe, fällt es mir 
schwer die Informationen rauszuziehen, was ich genau wie für meine 
Schaltung auf dem EvalBoard verändern muss...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.