www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik einfacher Temperatur-Datenlogger


Autor: Matthias W. (matt007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich suche einen einfachen Temperaturdatenlogger
um 4 Temperaturen erfassen zu können
im Bereich 0-80°C. Alle 30s bzw. 1 Minute reicht
wohl. Einmal am Tag möchte ich die Werte auslesen
können. Eine Art Uhrzeit wäre praktisch.

Gibts so was billig zu kaufen, einen Bausatz
oder so?

Matthias

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll das ne Verarschung sein ?

Nimm google und tipp Temperaturlogger ein ! Sorry für den groben Ton 
aber man kann sich ein bischen Informieren ... Wenn du 2 Rechnungen 
zusammenrechenen willst schreibtst du ja auch nicht in ein Forum: Was 
ist 3 + 7 Euro oder ?

Autor: Erich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist "einfach" bzw. "billig" ?

Hier ist was, das man für den Preis (und schnell) kaum selbst bauen 
kann...

http://www.pce-group-europe.com/deutsch/product_in...

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Thema Temperaturlogger: Ein Temperaturlogger ist so definiert, dass 
er die Uhrzeit zu einem bestimmten Zeitpunkt / Intervall mit Zeitstempel 
aufzeichnet.

Bausätze gibt's von Elektor beispielsweise ...

Autor: Matthias W. (matt007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lehrmann Michael schrieb:
> Soll das ne Verarschung sein ?

nein. Ich möchte wirklich wissen wer hier
etwas empfehlen kann.

Natürlich kann ich einen MSP430 nehmen
und ein FRAM dranbauen, und dann noch
Konstantstromquelle, Verstärker, FTDI etc.

Irgendwann wird das was. Vermutlich wird es
jedoch andere Menschen geben, die sowas schon
mal gemacht haben und etwas dazu sagen können
und wollen.

Daher meine Frage.

Matthias

Autor: Matthias W. (matt007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lehrmann Michael schrieb:
> Bausätze gibt's von Elektor beispielsweise ...

kannst Du das präzisieren, was Du hier konkret meinst?
Bausätze gibts sicher auch von ELV, Conrad . . .

Vielleicht kennt jemand ja was brauchbares.

Notfalls ginge auch ein Labjack am Laptop.
Nur muss dann der Rechner dort die ganze Zeit
stehen. Und gratis sind Labjack ja auch nicht.
Sind meines Wissens eher über 100.-

Thermoelemente wird man da schwer nutzen
können, weil vermutlich die Empfindlichkeit
nicht reicht.

PT1000 in brauchbarer Verpackung sind wohl teuer.
Wie gesagt: 4 Sensoren hätte ich gerne.
TC Typ K hätte ich welche da.

Matthias

Autor: Matthias W. (matt007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erich schrieb:
> Was ist "einfach"

Unter einfach verstehe ich, dass ich rasch
so ein Teil konfigurieren kann, z.B. mit einer
einfachen Textdatei. Messbereich, Abtastrate.
4 Sensoren dran. Start und los.
Auslesen über RS232/USB mit Laptop.
Auswerten mit xls/OpenOffice.

einfach scheint mir dieses Ding, was Du unten
angegeben hast. Vielen Dank !

> bzw. "billig" ?

50.- mit Sensoren fände ich billig.
Das untere kostet fast 3x so viel.
Die Sensoren könnten noch extra kommen.

Matthias

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt vieleicht ein ibutton in Frage (z.B. DS1921G-F5)? Sieht aus wie 
eine grosse Knopfzelle. Kostet ca 20 EUR. Darin ist der Temperaturlogger 
und eine Batterie .Zum Auslesen schliesst man die "Knopfzelle" dann an 
einen 1-Wire-Port an. Wenn man keinen hat, kann man auch ein Lesegerät 
für den PC kaufen (ein Starterkit mit Button und Lesegerät kostet 50 
EUR).

http://www.fuchs-shop.com/de/shop/15/1/13372099/

Autor: Matthias W. (matt007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei ELV finde ich den USB-PC-Datenlogger PCD 300
als Bausatz Artikel 68-756-16
Leider nur 2 Kanäle. Eingang 0-5V. Also
Sensorinterface noch nötig. Sind also >100.-
+ Aufwand für Interface + Sensoren.

Der Temperatur-Datenlogger EL USB 1 kostet
80.- für einen Kanal.

Der 2-Kanal-Temperatur-Datenlogger 68-728-28
hat nur 2 Kanäle. Das macht es komplizierter
bei der Auswertung.

Der ELV TFD 128 USB-Temperatur-Feuchte-Datenlogger
68-668-28 hat einen Sensor innen drin. Keine 4 extern!

Der Temperatur-/Luftfeuchte- und Taupunkt-Datenlogger EL USB 2
68-690-90 hat nur eine Mess-Stelle.

Der GigaLog-E von Hacker arbeitet mit 10-Bit. 209.-

So einfach ist das scheinbar nicht einfach
mal rasch und unter 120.- 4 Temperaturen
mitzuschreiben.

Daher meine Frage "Gibts da was?"
Einen Arduino erweitern?

Matthias

Autor: Matthias W. (matt007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar schrieb:
> Kommt vieleicht ein ibutton in Frage (z.B. DS1921G-F5)?

Danke Dietmar für die Idee. Momentan
geht es um Heizungsrohre. Es scheint
mir nicht so einfach die Teile da in
guten thermischen Kontakt zu bekommen.
Die Wärmekapazität ist wohl erheblich.

Matthias

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt kaum etwas einfacheres als den AVR Buttefly als Datenlogger zu 
benutzen.

http://www.brokentoaster.com/butterflylogger/index.html
Software: http://sourceforge.net/projects/butterflylogger/files/

Zusatzbausteine :DS1820
System: 1-Wire

Autor: Matthias W. (matt007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matze schrieb:
> Es gibt kaum etwas einfacheres als den AVR Buttefly als Datenlogger zu
> benutzen.

Danke Matze für den genialen Vorschlag.
So einen Butterfly habe ich rumliegen.
Das wäre also kostengünstig möglich.

> Zusatzbausteine :DS1820 System: 1-Wire

kann ich von den 1-Wire-Bausteinen
4 zusammenhängen für meine 4 Temperaturen?
Sorry für die Frage, aber für mich ist das Neuland.
Mit 1-Wire habe ich noch nie etwas gemacht.

Matthias

Autor: Matthias W. (matt007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit 1-Wire geht wohl bis 127 Sensoren:
http://www.mystrobl.de/Plone/basteleien/ds1820

Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.