www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was bedeutet diese Bezeichnung auf dem KerKo


Autor: Daniel Hardi (scretchy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Ich habe beim großen Auktionshaus ne menge KerKos ersteigert.
Nun sind auf den Boxen teilweise Bezeichnungen mit denen ich nichts 
anfangen kann.
Auf einem Fach steht folgendes:
75pF (-040)
75pF ist mir klar. Aber was bedeuetet die (-040)?

Auf dem Kondensator selber steht:
1156
8485
-040

Rückseite:
CE
A822

Wo finde ich denn da die 75pF?
Und was bedeuten die anderen Zahlen?

MFG Daniel

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel Hardi schrieb:

> 75pF (-040)
> 75pF ist mir klar. Aber was bedeuetet die (-040)?

Vielleicht der Temperaturkoeffizient, in 1E-6/K ("ppm") gemessen?

> Auf dem Kondensator selber steht:
> 1156
> 8485
> -040

Mysteriös.  Kannst du ein Foto machen?

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A822 wird vielleicht die relevante Angabe sein, und dürfte 8200pF sein.
Das A ist vielleicht die Toleranz, oder Spannung (müsste ich auch erst 
im Netz suchen)

Autor: Daniel Hardi (scretchy)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher kann ich nen Foto machen.
Ist im Anhang.

MFG Daniel

Autor: Egon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ab in die Tonne damit! Kanns echt net verstehen dass es immer noch Leute 
gibt die so n Scheiß ohne n blassen Schimmer bei eDoof kaufen und dann 
auch noch nix damit anfangen können und hier die neute nerven.

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja Egon und Du belieferst dann die ganzen Bastler hier mit Sowas 
kostenlos.

Ich kann es auch nicht verstehen warum Leute die nicht mal einen 
anständigen Satz zusammen bekommen auf Unbekannten herumhacken müssen..

Gruß,

Holm

Autor: Daniel Hardi (scretchy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldigung ich mache das als Hobby und erwarte keine Supergenauen 
ergebnisse von meinen Schaltungen. Ich bin noch Azubi und kann mir halt 
nicht alles neu Kaufen. Habe über 400 von den Dingern für unter 20 Euro 
gekauft. Da kann man echt nichts gegen sagen.
Da sind auch viele andere bei die genauso aussehen wie die von Reichelt 
und Conrad. Nur mit denen hab ich keine Probleme bei der 
Identifizierung.


MFG

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm halt mal ein Multimeter zur Hand, dann weisst Du es.

Autor: Günther N. (guenti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel Hardi schrieb:
> Habe über 400 von den Dingern für unter 20 Euro
> gekauft. Da kann man echt nichts gegen sagen.

Na ja,für knapp 20 Euro eine völlig unbekannte Rasse zweibeiniger 
Tierchen(400 Stck) zu erwerben,das ist mutig.Pack die Dinger in eine 
dekorative Glasvitrine im Wohnzimmer.Ist immer ein Blickfang für Gäste 
und die können da ewig drinn liegen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such dir jemanden mit einem Kapazitätsmessgerät und vermiss sie mal.

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Such dir jemanden mit einem Kapazitätsmessgerät und vermiss sie mal.

Na ja, gerade im pF-Bereich kann zumindest mein Multimeter so ziemlich 
jedes Bauteil als einige pF "messen" ...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lutz schrieb:

> Na ja, gerade im pF-Bereich kann zumindest mein Multimeter so ziemlich
> jedes Bauteil als einige pF "messen" ...

Man sollte natürlich ein geeignetes Messgerät benutzen. ;-)  Ich
habe mir mal ein LC-Meter selbst gebaut (in Anlehnung an das AADE-
Gerät).  Das misst durchaus noch Kondensatoren im unteren pF-Bereich
brauchbar genau, da man die Eigenkapazität des Messaufbaus heraus
kalibrieren kann.  (Bei Spulen sind praktisch alle Messgeräte jedoch
Schätzeisen.  Das wundert mich nicht mehr, seit ich mal an einem
schweineteuren Fluke-RLC-Meter erlebt habe wie stark frequenzabhängig
die Induktivität einer jeden Spule war, die ich da dran gehalten habe.)

Autor: Daniel Hardi (scretchy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab es mal mit meinem Multimeter gemessen der zeigt im 4nF Berreich 
0,07nF an. Sollte ja schon hinkommen mit der Beschriftung wo 75pF steht.

MFG

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh' zu jemandem mit einem ordenlichen RCL-Messgerät und lass' die 
Eckdaten bestimmen. Zum Basteln sind die Dinger dann immer noch gut.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel Hardi schrieb:
> Sollte ja schon hinkommen mit der Beschriftung wo 75pF steht.

Ja, dann nimm sie einfach als solche und frag nicht weiter danach. ;-)

Bisschen mysteriös ist die Beschriftung natürlich in der Tat.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Bisschen mysteriös ist die Beschriftung natürlich in der Tat.

Irgendwie riecht das nach Siemens.
Bin grade nicht im Geschäft, da haben wir noch alte Datenbücher aus den 
70ern und 80ern, evtl. steht da 'was drin.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegen dem A hätte ich an AVX gedacht,
auch wegen dem ockergelben conformal Epoxy-Überzug,
aber die kennzeichnen mit einem Buchstaben-Zifferngemisch.

Autor: Thomas Klima (rlyeh_drifter) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mich erinnerts irgendwie an PolyFuses ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.