www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs mspgcc4 Problem mit Debug


Autor: runni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe Eclipse und mspgcc4 am laufen nach der Anleitung von Lukas Simma,
allerdings bekomme ich von zeit zu Zeit den Fehler vom msp430-gdbproxy 
beim Versuch den MSP zu debugen:

debug: MSP430_Memory(READ)
error:     msp430: bad address 0x10000

Ideen?
Danke,
rn

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo runni,

sorry, zu deinem Problem kann ich nichts sagen. Ich habe ein anderes und 
will nicht extra einen Thread dafür aufmachen...
Ich hab auch nach dem Artikel von Lukas Simma gearbeitet.

Mein Debugger funktioniert nicht. Breakpoints usw. werden nicht 
erreicht.

Unterschiede zum Artikel waren, das der MinGW GCC Toolchain von Eclipse 
unterstütz wurde (Häkchen entfernen war überflüssig, habs aber gemacht)
Bei der "Path" Umgebungsvariable habe ich den zum ..mspgcc4\bin 
eingegeben (Ist nicht genau zu erkennen)

Deim Build wurde keine Warnung angezeigt wegen nicht-unterstütztem MinGW 
GCC.
Bis dahin alles OK
Beim Debugen dann die Ausgabe:
Reading symbols from F:\Eclipse\Projects\second\Debug\second.elf...done.
F:\Eclipse\Projects\second\gdb-target.ini:4: Error in sourced command 
file:
No symbol "download" in current context.

In der Zeile 4 steht:
set download-write-size 512
im Artikel war 2000 vorgegeben. Ich hab verschiedene Werte ausprobiert. 
Keiner funktionierte. Scheinbar kann damit nichts angefangen werden.
Das debugen startet dann, es öffnet sich aber zumeist ein Fenster 
(Disassambly) mit "No Source available for """ oder es passiert nichts 
(gdbprox läuft aber). Drücke ich auf "Pause" (Suspend) gehts zu dem 
nichtverfügbaren Code. Neben den Breakpoints erscheint ein Häkchen. 
Manchmal sind sie auch Gelb unterlegt. Manchmal kommt beim Starten eine 
NullPointer Exception (meist, wenn Breakpoints gesetzt sind)
Kann mir jemand sagen, wie ich das Problem gelöst bekomme?

Danke Micha

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie genau sieht deine ini für den msp430-gdb aus? Wird denn das Programm 
überhaupt in den Flash übertragen? Diese ganzen Set downloadsize usw. 
braucht man schon lange nicht mehr. Kannst du alles raus löschen. Es 
reicht

target remote localhost:3333
monitor erase main
load Debug/xxx.elf

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super!
Das Wars vielen dank. Ich hab aber localhost 2000 genommen wie im 
artikel beschrieben (wird auch vom msp430-gdbprox beim start angezeigt). 
Ich werde der Artikel gleich versuchen zu korregieren.
Micha

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, da muss halt der Port rein, den man beim Start vom msp430-gdbproxy 
mit angibt. Das kann ja auch 2000 sein. Nur muss der auf beiden Seiten 
der gleiche sein.

Autor: M.W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. schrieb:
> target remote localhost:3333
> monitor erase main
> load Debug/xxx.elf

Hey,

ich glaube das "monitor" in der .ini kann man sich übrigens sparen. Wenn 
man mal den msp430-gdb in ner Konsole startet und die Befehl per Hand 
eingibt, teilt einem der gdb mit, dass er das Kommando "monitor" nicht 
versteht.

Viele Grüße

Autor: M.W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.W. schrieb:
> Hey,
>
> ich glaube das "monitor" in der .ini kann man sich übrigens sparen. Wenn
> man mal den msp430-gdb in ner Konsole startet und die Befehl per Hand
> eingibt, teilt einem der gdb mit, dass er das Kommando "monitor" nicht
> versteht.
>
> Viele Grüße

Kommando zurück, war Blödsinn.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eben. Problem ist ja gerade, dass er viele Sachen nur mit Monitor kann. 
Zum Beispiel restart. Daher geht auch der Reset-Knopf in Eclipse nicht. 
Eigentlich müssten alle monitor Vorsätze da mal raus, damit das mit den 
gdb-kompatiblen UIs auch klappt. Aber am gdbproxy wird schon lang nix 
mehr getan...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.