www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Funkuhr zum einbau in Frontplatte


Autor: Sven herfort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Such dringend ein Funkuhrmodul zum Einbau in eine Frontplatte. Diese
Uhr sollte große Ziffern haben und beleuchtet sein. Wenn es geht,
sollte auch noch das Datum zum anzeigen sein. SPannungsversorgung muss
über ein Netzteil erfolgen

Wäre cool wenn jmd helfen könnte brauche das Teil dringend

danke

Sven

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funkwecker zerlegen...

Autor: Dietmar Schmidt (Firma: Home) (dischmi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche Schaltplan oder Bausatz für den Aufbau einer LED-Funkuhr
Siebensegmentanzeige für h, min, sec, Monat, Tag
LED's für Wochentag
Bei Synchonisationssörungen - Weiterlauf mit Quarzfrequenz

Autor: Harald A. (embedded)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen kompletten Schaltplan habe ich nicht, ich kann dir nur den Rat 
geben, dich NICHT mit dem einem reinen Zeitzeichen-Pulsempfänger zu 
beschäftigen. Das ist (!)meiner Meinung(!) nach abolut vergebene 
Liebesmüh' - es sei denn man möchte unbedingt lernen mit wieviel 
Schwierigkeiten das in der Praxis verbunden ist. --> siehe zahlreiche 
Threads

Viel besser sind komplette Module wie die von z.B.
http://www.hkw-elektronik.de/deutsch/produkte/baugruppen.php

Das 'FUM' empfängt, decodiert und verifiziert die Zeitzeichen absolut 
zuverlässig. Des weiteren beachtet das Modul automatisch 
Empfangsbedingungen (nämlich nachts) und läuft in empfangsschwachen 
Zeiten (tagsüber) auf Quarz weiter. Die Verifizierung zum Beispiel ist 
nicht einfach nur eine Auswertung der Parity-Bits sondern zusätzlich 
wird noch mit der Info aus der folgenden Minute auf Plausibilität 
geprüft.

Die Information steht über UART mit 300 Baud zur Verfügung.

Danach dürfte es ein leichtes Spiel für dich sein, die Info auf 
entsprechenden LED-Segmenten darzustellen.

Info's über die UART-Ausgabe findet man etwas versteckt bei HKW oder auf 
Anfrage.

Autor: Dietmar Schmidt (Firma: Home) (dischmi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte eigentlich auch nicht vor so tief einzusteigen.
Ich habe bisher eine Funkuhr, auf der Basis  des Z80.
Leider ist die Synchronisierung minütlich und bei Störung
werden irgenwelche stochastischen Zahlen angezeigt.
Man könnte jetzt sagen ein reines Softwareproblem, aber
leider finde ich niemand, der das Programm editieren, geschweige
denn ändern kann.
Deshalb mein Wunsch für eine neue Funkuhr,die oben beschriebene Probleme
nicht aufweist.Ich hatte da an einen Bausatz oder 
Leiterplattenunterlagen für die Bestückung und Inbetriebnahme gedacht.
Ein zuverlässiges Emfangsmodul besitze ich.
Die Anzeige über Siebensegmente für h, min, sec und Monat ,Tag und Led's
für die Wochentage deshalb, weil meine bisherige Funkuhr dieses Design
hatte und seit Mitte der Achtziger Jahre in unserem Wohnzimmer steht
und der Gewöhnungseffekt für die ganze Familie ein hoher ist.
Vielleicht finde ich auf diesem Weg eine Möglichkeit mein Projekt
zu realisieren.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

falls Du selber bauen willst:

http://s-huehn.de/elektronik/

vielleicht ist ja da was dabei.

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.