www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Nutzt mir dieses Peltier etwas, wenn ich es an diese Spannungsquelle hänge?


Autor: Steaf Pearl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich bekomme demnächst eine große Ladung Peltier geschenkt.

Spezifikatioinen:

- 12v DC
- Imax  6,0A
- Umax  15,5V
- Qmax  61W
- Dtmax  67k

Könnte ich das auch mit 6V und 500mah betreiben? Ich meine damit, 
vernünftige Ergebnisse zu bekommen (Schnelle Erwärmung / Abkühlung).

Freue mich auf eure Antworten!

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn das für eine Frage...Was glaubst du denn, wie 61W im 
Vergleich zu 3W stehen?

Autor: Steaf Pearl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das heißt es geht gar nicht? Als einziges hätte ich noch 5V mit 1A 
anzubieten, aber das bringt wohl auch nicht so viel....

Schade eigentlich

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steaf Pearl schrieb:
> Als einziges hätte ich noch 5V mit 1A
> anzubieten

Was bedeutet denn anzubieten? Was hast du denn genau vor damit?

Autor: Steaf Pearl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau vor habe ich eigentlich noch gar nichts (wie gesagt ich bekomme 
die geschenkt, aber mir wird noch was einfallen). Diese USB - 
Kühlschränke sind ja schon cool, aber das wird wohl mit denen nicht 
gehen.

Ich habe noch verschiedene Netzteile:

300ma regelbar von 3V bis 12V
6 / 8 A (weiß nicht was das bedeutet) 12V von Conrad
5V mit 1A
6V mit 300ma
5V mit 500ma

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steaf Pearl schrieb:
> vernünftige Ergebnisse zu bekommen (Schnelle Erwärmung / Abkühlung).
Ein Peltierelement ist in erster Linie ein Bauteil, das elektrische 
Energie in Wärme umsetzt. Ein Effgekt bei dieser Energieumwandlung ist, 
dass sich zwischen den beiden Flächen des Elements ein 
Temperaturunterschied ausbildet. Eine Seite wird also kühler. Allerdings 
muß auf der anderen Seite die dabei "entzogene" Wärme plus der 
elektrisch zugeführten Wärmeenergie über ein geeignetes 
Entwärmungssystem (Kühlkörper) abgeführt werden.

> vernünftige Ergebnisse zu bekommen (Schnelle Erwärmung / Abkühlung).
Was willst du denn abkühlen?

> vernünftige Ergebnisse zu bekommen (Schnelle Erwärmung / Abkühlung).
Schnelles Erwärmen geht einfacher mit einem Widerstand...

Autor: Steaf Pearl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesagt ich habe noch keine Ahnung was ich damit machen will, aber 
wenn man sich so ein paar Videos anschaut, dann sieht man immer das das 
relativ schnell geht mit dem Erwärmen / Abkühlen. Lässt sich sowas in 
vielleicht 10min mit den Netzteilen oben herstellen?

Autor: ich_eben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manche werden mich steinigen, aber benutz doch einfach ein PC Netzteil, 
das liefert 12V und genügend Ampere.
Vergiss den großen Kühlkörper und Lüfter nicht.

Autor: Steaf Pearl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab grad mein PC netzteil ausprobiert. Bringt leider fast gar nix an 
den Molex Pins. Ich kann ja nochmal am Hauptstecker was probieren......

Autor: Steaf Pearl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Pins muss ich da eigentlich nehmen? Da gabs doch mal so nen Trick 
um das zu überbrücken ?!

Autor: eddi888 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das stimmt so nicht.
Ein Element das elektrische Energie in Wärme umsetzt ist z.B ein
Widerstand. Das Peletierelement transportiert Wärme von A nach B.
Wenn das Element mit 6- oder 8A spezifiziert ist bringt es nichts
das nur mit 1A zu betreiben, der Effekt ist kaum fühlbar. Die
"warme" Seite des Elements muss übrigens gut gekühlt werden, sonst
hat man nicht lange freude an dem teueren Teil.

Autor: Ohje... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steaf Pearl schrieb:
> Ich bekomme demnächst eine große Ladung Peltier geschenkt.

Warum bekommen eigentlich immer nur die Leute etwas geschenkt, die 
nichts damit anzufangen wissen?

Autor: Steaf Pearl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man muss die richtigen Leute kennen ;) Renn einfach mal in 
Volkshochschulen rein oder Frage an sich bei Schulen. Da gibts immer 
was...

Autor: ich_eben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was bedeutet fast gar nichts?
soweit ich weiß musst du den grünen kontakt mit masse verbinden, evtl 
noch ein CD-LW anschließen.
@ohje ... wohl wahr wohl wahr sabber sabber...
PS immer noch einen großen Kühlkörper einplanen !!!
mindestens einen großen CPU kühler
viel Spaß damit

Autor: Steaf Pearl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Kühlkörper habe ich schon tausendfach gelesen.... Mein Pc 
Netzteil liefert leider zu viel.

Naja wir werden sehen.

Autor: ich_eben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von was liefert dein PC Netzteil zu viel?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steaf Pearl schrieb:
> Mein Pc Netzteil liefert leider zu viel.
Zuviel was?

Autor: Steaf Pearl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
12V 20A
12V 0,5A
und noch ein paar andere unter 12V

Autor: ich_eben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es, wenn du die peltierelemente einfach hier im Forum 
verteilst?
USE GOOGLE
SRY, also zu deinem Problem:
12V 20A passt, weil:
12 Netzteil und 12 V Peltierelement
20 A kann das Netzteil liefern und benötigt werden nur 6A, das 
Peltierelement lastet das Netzteil einfach nicht aus, das passt.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steaf Pearl schrieb:
> 12V 20A

Ist doch genau richtig. Daran anschliessen.
Keine Angst, die Peltier-Elemente ziehen nur soviel Strom wie sie auch 
brauchen, die 20A sind eine Maximal-Angabe, keine Minimal-Angabe.

Autor: Steaf Pearl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso hab ich das Gefühl das dann mir dir Dinger dann durchknallen?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steaf Pearl schrieb:
> Wieso hab ich das Gefühl das dann mir dir Dinger dann durchknallen?
weil du die Grundlagen der E-Technik noch nicht kennst

Autor: ich_eben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weil du leider nicht mal die Grundlegendsten Grundlagen der E-Technik 
beherrschst.


PS: ich könnt noch ein zweites Peltierelement brauchen, und würds auch 
sicherlich nicht kaputtmachen;-)

Autor: Steaf Pearl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das stimmt (leider :( )

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich bekomme demnächst eine große Ladung Peltier geschenkt.

Lass mich raten:

Du bist so ungefaehr 14-15J und dein Papa bringt dir ein paar gebrauchte 
von der Arbeit mit. :-)

Zum testen kannst du die sie einfach in der Hand halten eine 9V Batterie 
anklemmen. Du wirst dann nach 2-3s merken das eine Seite kaelter wird 
und die andere waermer. Auf diese weise hast du schonmal rausgefunden 
was die kalte und was die heisse Seite ist.
Wenn du die 9V Batterie laenger als ein paar Sekunden dran haelst so 
wirst du merken das auch die kalte Seite ploetzlich wieder waermer wird. 
Das liegt daran das die heisse Seite jetzt so heiss ist das ihre waerme 
zurueckschlaegt. Dein Peltierelement funktioniert dann nicht mehr.

Es ist deshalb notwendig die heisse Seite ordentlich zu kuehlen. 
Solltest du deine Elemente mit ihrer Nennleistung betreiben. Also 12V/6A 
benoetigst du allermindestens einen Kuehlkoerber mit Luefter wie er an 
einer CPU im PC verbaut ist.

Desweiteren kannst du feststellen das der Wirkungsgrad eines Peltiers 
sehr sehr schlecht ist. Sie erzeugen nur sehr wenig Kaelte im Vergleich 
zu der riesen Menge an Hitze die du abfuehren musst. Wenn du also etwas 
deutlich kuehlen willst dann muss sich die kalte Seite deines Peliter in 
einer isolierten Styroporkiste befinden. Und selbst dann ist so ein 
Element noch schlecht. Diese Kuehlschraenke die du erwaehnt hast sind 
naemlich nicht cool sondern ein Witz. Die brauchen Stunden um auch nur 
eine Flasche Wasser um 10Grad runterzukuehlen und haben dann bereits 
eine Autobatterie leer gemacht.

Weil sie also so schlecht sind setzt man sie normalerweise nur dann ein 
wenn man etwas auf eine Temperatur unter der Umgebungstemperatur kuehlen 
will. In allen anderen Faellen ist ein Luefter besser.
Und selbst dann ist noch ein enormer Aufwand mit der Stromversorgung, 
der Isolierung und der Kuehlung zu betreiben. Daher findet man die Teile 
nur in industrielle Messtechnik.

Allerdings kannst du vielleicht was anderes cooles bauen. Mach auf einer 
Seite einen Kuehlkoerper dran. (moeglichst gross) Die andere Seite 
haelst du an eine Kerze. Aber nicht direkt dran so das es zu heiss wird, 
sondern mit etwas Abstand. Sagen mir mal so da es auf 50-60Grad kommt. 
Dann kannst du mit dem Element Strom erzeugen. Das ist cool!

Olaf

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
> Zum testen kannst du die sie einfach in der Hand halten eine 9V Batterie
> anklemmen. Du wirst dann nach 2-3s merken das eine Seite kaelter wird
> und die andere waermer

Und dann wirst du ausserdem merken, dass deine kleine Batterie irgendwie 
schon leer ist ;-)

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und dann wirst du ausserdem merken, dass deine kleine Batterie
> irgendwie schon leer ist ;-)

Noe, die paar Sekunden sind kein Problem.

Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.