www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR32 AT32UC3B0256, AVRDragon, JTAG


Autor: Temo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe ein Board in eigenbau dessen Prozessorumgebung an den EVK1101 
Schaltplan angelehnt ist und dementpsprechend einen UC3B0256 Rev. F 
verwendet.

Ich habe einen AVR Dragon ueber USB mit dem PC verbunden und über 10 pol 
JTAG mit dem Board verbunden. Das Board verfügt über eine eigene 
Spannugnsversorgung.

Ich habe die aktuellste NICHT beta Version des AVR Studio (AVR Studio 
4.18 SP2 (b700) und die aktuellste NICHT beta Version des AVR32 Studio 
(2.5) installiert.

nach dieser quelle:
http://support.atmel.no/bin/customer?=&action=view...
sollte der AVR Draong die MCU unterstuetzen.

Beim Versuch die MCU Info über AVR Studio 32 auszulesen (rechtsklick auf 
das target in der unteren rechten ecke, wo der avrdragon auch richtig 
erkannt wurde.) bekomme ich die Fehlermeldung, dass die JTAG ID nicht 
bekannt ist. die JTAG ID wird bei mehrmaligem auslesen der MCU Info 
abwechselnd als dummy 0xffffffff und eine scheinbar tatsächlich gelesene 
int16, wie z.b. 0x2df1231A (<- die tatsaechliche zahl ist mir gerade 
nicht zur hand) angegeben.

Ich gehe daher davon aus, das zumindest irgendwelche daten über JTAG 
gelesen/gesendet werden. Die Hardware scheint nach Messungen auch intakt 
zu sein. Ich vermutete, dass die von der MCU gesendeten Daten sogar die 
richtigen waren, diese ID dem AVR-Dragon aber schlicht unbekannt war. 
Ich vermute weiterhin, das die Firmware des AVR-Dragon schuld daran ist. 
Dementsprechen habe ich die Firmware aus dem AVR Studio32(!) herraus 
ueber rechtsklick auf das target AVRDragon geupdatet.
=> Der Effekt liegt weiterhin vor.

Ich habe dann den AVRDragon über AVRStudio( die NICHT 32bit version) 
geupdatet und lese nun von AVRStudio32 aus nur noch 0xffffffff als JTAG 
ID.

Evtl noch etwas zu den Einstellungen des Targets in AVRStudio 32.
MCU ist auf das uc3b0256 modell eingestellt, board wurde sowohl auf 
evk1101 als auch mal auf unbekannt eingestellt. Messung der 
Versorgungsspannung zeigt korrekt 3,3V an. awire ist nicht 
angeschlossen, eine geschwindigkeitsmessung zeit maximalen wert an 
(68,... mHz wenn ich mich recht entsinne).

Ich habe die MCU noch nie beschrieben sondern nur versucht zu lesen. Es 
sollten also noch Werkseinstellungen vorliegen.

Es wäre nett, wenn jemand sagen könnte, mit welcher 
avrstudio/avr32studio/ art von avrdragon update man zu einer 
erwiesenermassen funktionsfaehigen toolchain kommt.

Auch alle weiteren Gedanken und Tipps zu dem Thema würden mich sehr 
freuen.

Vielen Dank!

Autor: Phil S. (zippi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Also bist du dir sicher das dein Board richtig läuft?
Zum testen kannst du einfachmal ein mini USB kabel anschließen, fallst 
du es herrausgeführt hast.
Da die MCUs mit Bootloader ausgeliefert werden, sollte dein PC den Chip 
sofort erkennen.

Was für ein Quarz hast du auf dem Board?

Gruß
Zippi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.