www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500 und AVRProg


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo! Habe ein STK500 zum Geburtstag bekommen und wollte das gute Stück
nun mal testen.
Jedoch erreiche ich das Board nur per Klick auf das AVR-Logo im
Studio4, per AVRProg findet er kein Board.

Vorher habe ich einen seriellen Eigenbauprogrammierer von Klaus
Leidinger benutzt, welcher wunderbar mit AVRProg funktioniert hat.

Hab gerade auch schon das neueste Studio von der beiliegenden CD
installiert, auch das brachte keine Abhilfe.

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leuchten die Lampen??

evtl falsch angeschlossen???

Com Port belegt??

Happy B Day (nachtraeglich)?

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast ja auch ein STK500 und kein Board, welches von AVRProg erkannt
wird... Das sind zwei Paar Schuhe.
AxelR.

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ARGS STK500 den Programmer ??? oder STK500 das entwicklungsbord fuer
100Euronen?

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, gibt es zwei STK500derz? Wusste ich nicht...

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt einmal das Entwicklungs Bord und einmal den Programmer k/a wieso
die beides STK500 nennen
oder irre ich mcih nun?

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du irrst dich. Das STK500 ist beides, wird aber nicht von AVRProg
unterstützt.
Wähle im AVR-Studio unter Tools nicht AVRProg, sondern STK500....
Evtl. ist ein Update der Firmware des STK500 erforderlich, dann frag
nochmal.

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also irre ich mich nicht
STK500 ist einmal das Bord und einmal der Programmer der kleine graue
Kasten nennt sich auch gerne AVR ISP =)

Autor: Maik Floges (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja bei mir scheint es zu klappen...

-> STK500 anschalten -> AVRStudio 4 starten -> Tools ->
STK500/AVRISP/JTAGICE -> STK500/AVRISP/JTAGICE

und nun müsste in einem Fensterchen unten folgendes stehen:

"Detecting on 'Auto'...
STK500 found on COM1:
Getting revisions.. HW: 0x02, SW Major: 0x01, SW Minor: 0x0f .. OK"

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für alle, die nicht wissen, was ein STK500 ist:

Das STK500 ist ein komplettes Entwicklungsboard, das man auch als
ISP-Programmer benutzen kann.
Dann gibt es noch das STK500-Protokoll. Damit werden diverse Programmer
betrieben, die dann für das AVRStudio als STK500 erscheinen (Stichwort:
Emulation).
Auf dem eigentlichen STK500 sind noch LEDs, Taster, RS232-Treiber und
anderer Schnickschnack drauf, der für Entwicklungen ganz praktisch
ist.
Man kann auch ein STK501 oder 502 aufstecken. Das sind Adapter für
ATmega128 und ATmega169.

Ich finde es ganz praktisch son Ding zu haben, da man sich etwaige
Probleme mit Selbstbau-Programmern erspart.
Dadruch, dass da auch noch sämtliche Ports herausgeführt sind, kann man
auch problemlos andere Hardware über Pfostenstecker anbinden.
Man kann auch verschiedene Spannungen und Frequenzen einstellen.
Ich weiß nicht, ob es sich für den Heimgebrauch lohnt, die 100 Euro
auszugeben, meins hat gebraucht auch nur 40Euro gekostet.

Dass es nicht ganz ausgereift ist, merkt man daran, dass man u.U. die
Pfosten eines Steckverbinders verbiegt, wenn man einen
Controller-Tausch durchführen möchte.

Der kleine graue Kasten ist wirklich "nur" ein ISP-Programmer. Das
STK500 stellt auch noch die Möglichkeit der Parallelprogrammierung zur
Verfügung (siehe Thread "ATmega162").
Gruß Rahul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.