www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Arbeitgeber zwischen Ulm und Augsburg


Autor: Markus Sandmann (tarantinoo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

welche Arbeitgeber kennt Ihr denn zwischen Ulm und Augsburg 
(einschließlich), die potentiell Bedarf an einem guten 
Softwareentwickler im techn.-math. Bereich haben könnten. Ich stelle 
immer wieder fest, dass sich da auch viele kleinere Unternehmen tummeln, 
auf die man nur durch Zufall stößt.

Hat jemand aus dieser Gegend Lust auf einen Meinungsaustausch?

Freue mich über jeden Hinweis.

Markus

: Gesperrt durch User
Autor: Bierbaron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich komm aus dem Raum zwischen Ulm und Kempten, und hab in Ulm studiert. 
Also falls dir auch das zusagt, können wir gene einen Meinungsaustausch 
durchführen.

Autor: Markus Sandmann (tarantinoo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bin neu hier. Kann man hier eine PN versenden?

Markus

Autor: Anonymer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, wenn der andere nicht anonym unterwegs ist :)

Beitrag #1809263 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Bier Baron (bierbaron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei LINGL war ich im Vorstellungsgespräch fürs Praxissemester. Hat mich 
nicht gerade begeistert.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weniger Grund bitte.

Autor: Markus Sandmann (tarantinoo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmmm, also Lingl scheinen (kann mich natürlich irren) eher auf 
Nicht-Akademiker abzufahren, wenn man sich die Leute da so anschaut. 
Ausserdem suchen auf ihrer HP gerade niemand.

Ich suche schon eine (eher hochwertige) richtige 
Diplom-Informatiker/Ingenieur-Tätigkeit.

Kennt jemand Erhardt+Leimer? Die haben vor kurzen einen Entwickler für 
den Bereich Bildverarbeitung gesucht.

Wie steht's mit Kuka? Warum suchen die auf ihrer HP keine "anständigen" 
Entwickler, obwohl sie sich (gemessen am Aktienkurs) ganz gut von der 
letzten Krise erholt haben?

Wie sind CadCon und Cadenas einzuschätzen?

Wie geht's eigentlich EADS Ulm, den alten Radar-Leuten?

Wer hat noch ein paar Ideen, auch kleinere Firmen?

Grüßle
Markus

Beitrag #1810042 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Panzer H. (panzer1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(leicht abseits)
BSH Giengen
BSH Dillingen

Fabriken + (Mechanik)Entwicklung
Hochkomplexe techn.-math. SW-Entw. würde ich da eher nicht vermuten.

Autor: Bier Baron (bierbaron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BSH bietet wohl hauptsächlich Jobs zur Serienbetreuung und 
Qualitätssicherung an. Gibts da noch ne Entwicklung oder wurde die schon 
komplett ausgelagert? Selbes gilt für Liebherr Hausgeräte in 
Ochsenhausen.
Bei Lingl programmiert man hauptsächlich SPS. Ne Simulationsabteilung 
gibts auch, das wär dann eher was für Softwareentwicklung mit 
mathematischen Hintergrund. Hat geheißen dass man 60% seiner Tätigkeit 
im arabischen Ausland verbringt. Weiter heißt es alle zwei bis drei 
Monate mal, dass Lingl zu macht.
Bei EADS in Ulm kann man auch Leistungselektronik machen. Meiner Meinung 
nach verdient man zwar bei Konzernen deutlich mehr Kohle als bei kleinen 
Unternehmen, jedoch hat man weniger Entfaltungsmöglichkeiten und ist 
sehr eingeschränkt im Aufgabengebiet.

Autor: Tarantinoo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

BSH sucht doch tatsächlich SW-Entwickler... Ja, und zwar in Traunreut, 
Berlin usw. aber nicht in Dillingen oder Giengen.

Wer kennt die Situation bei MAN? Die suchen doch auch ab und zu.

Welche kleineren Unternehmen gibt's denn noch? Come on, sagt doch mal.

Aracom? Cadcon? Cadenas? Wer kennt die? Wer kennt das Betriebsklima? 
Inhalte? Gehalt?

Vielen Dank für weitere Hinweise
Markus

Beitrag #3152660 wurde von einem Moderator gelöscht.
Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.