www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mit positiver Spannung negative Spannung schalten?


Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kennt irgendjemand eine Möglichkeit mit einer positiven Spannung eine 
negative Spannung zu schalten?
Man könnte ja schon meinen, dass so etwas geht aber ich komm nicht 
darauf wie.
Als ohne Relais oder sowas. Einfach mit Transistoren oder Mosfets!

mfg Otto

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher geht das.

Aber wenn man mit +500V die -1500V schalten will, ist es anders als wenn 
man mit 0.5V die negativen -5V schalten will, und da du NATÜRLICH 
keinerlei Wort über deine Spannungen, Ströme, Schaltzeiten und erlaubten 
Spannungsabfälle verlierst, wirst du die Lösung selber suchen müssen.

Autor: Spezi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Da weder Schaltspannung noch -strom angegeben wurde, kann man 
logischerweise nur raten ...

Evtl. sind PhotoMos-Relais geeignet. Gibts in verschiedenen Leistungen 
und von verschiedenen Herstellern (einfach mal g****eln). Werden wie 
Optokoppler angesteuert.

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein einfacher Ansatz mit bipolaren Transistoren wäre sicher eine 
Komplementärstufe aus NPN und PNP, welche nachfolgend dann den negativen 
Zweig ansteuert.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, Spannung und Strom vergessen. Also 0,5V und -5V waren schon ganz 
gut. So rum sollte es sein wobei es auch 1V und -8V sein können. Strom 
würde ich sagen nicht mehr als 1-2mA.
Werde mir mal die Komplementärstufe aus NPN und PNP anschauen.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mist schon wieder was vergessen. Schaltzeiten sind egal und 
Spannungsabfälle sind auch relativ egal. Es sollten halt nicht mehr als 
2-3V sein. Also bei der negativen Spannung die ich schalten will.

Autor: Ingo W. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitteschön!
Für T1 geht bei Bedarf auch ein P-Mos.
mfG ingo

Autor: Ingo W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei nur 1V Ansteuerspannung bitte Ube von T2 vor der Berechnung für R1 
abziehen, das hatte ich noch nicht gesehen.
mfG ingo

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dankeschön Ingo! Die Schaltung funktioniert. Musste nur R2 
weglassen^^^Ich hab ihn einfach als Basisvorwiderstand für T1 genommen. 
War das so gemeint? Wenn ich ihn nicht wegnehme geht nichts und Ua = ca. 
Ue!

mfg Otto

Autor: Ingo W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht so, R2 dient dazu, das der Transistor schneller abschaltet, und um 
evtl Leckströme zu vermeiden. Dazu leitet er einen Teil des Basisstroms 
zum Emitter ab. Ich hatte selbigen auch meiner Formel zu knapp 
dimensioniert, Das der Transistor gerade aufgesteuert ist, etwas mehr 
wäre besser (R1 halbieren, wenn die Signalquelle das zulässt). T2 
verstärkt den Strom nicht, er dient nur als Pegelversatz, d.h. Deine 
Quelle muss den gesamten Basisstrom für T1 aufbringen. Ein 
Basisvorwiderstand für T1 ist zwar nicht nötig, da er von T2 schon mit 
einem konstanten Strom angesteuert wird, schadet aber auch nicht.
mfG ingo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.