www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Hilfe bei Spulenberechnung für Lufttrafo


Autor: Jey Bee (jeybee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

Ich bin gerade dabei mir eine PropellerClock zu bauen (Bilder gibts am 
Abend). Ich würde zur Stromversorgung des Rotors gerne einen 
Rotationstrafo verwenden. Könnt ihr mir bei der Berechnung der Spulen 
helfen?

Grundlegende Fragen:

- Ist es ratsam, direkt mit transformierten 24/12VAC aus der 
Steckdose auf die Primärspule zu gehen, zwecks genauer Sinus?

- Lieber mit einem Rechteck/Trapez auf die Primärspule? Wenn ja, welche 
Frequenz?

- Muss die Rotation der Sekundärspule mit eingerechnet werden?



Hier genauere Daten:
- Ich muss rund 3 Watt Leistung übertragen können
- Die Spulen dürfen einen Durchmesser von 11cm haben (also mehr, aber 
nicht weniger)
- Sie dürfen beliebig hoch sein
- Der Luftspalt kann durch den Höhenverstellbaren Rotor auf ein minimum 
(<1mm) reduziert werden.



Es währe schön, wenn ihr mir helfen könnten (Windungszahl, 
Primärspannung, Drahtquerstnitt etc.)


Vielen Dank
Greez Jey

Autor: Stefan May (smay4finger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche mal nach Royer-Konverter. Da gibt es einen schönen Artikel dazu 
mit Berechnung und Erklärung, wie das Ding funktioniert. Mit den 12/24V 
50Hz wirst Du nicht weit kommen.

mfg, Stefan.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Jey Bee (jeybee)

>- Ist es ratsam, direkt mit transformierten 24/12VAC aus der
>Steckdose auf die Primärspule zu gehen, zwecks genauer Sinus?

Nö, mit 50 Hz und ohne Eisenkern wirst du keine Freude haben.

>- Lieber mit einem Rechteck/Trapez auf die Primärspule?

Nein. Erstens weil dann der Wirkungsgrad leidet und zweitens du dann 
eine EMV Dreckschleuder hast.

>- Muss die Rotation der Sekundärspule mit eingerechnet werden?

Nein.

>- Ich muss rund 3 Watt Leistung übertragen können

Das ist leicht.

>- Die Spulen dürfen einen Durchmesser von 11cm haben (also mehr, aber
>nicht weniger)

Das reicht locker.

>- Sie dürfen beliebig hoch sein

Wirklich? ;-)

>- Der Luftspalt kann durch den Höhenverstellbaren Rotor auf ein minimum
>(<1mm) reduziert werden.

Ist kein Thema.

Alles nahezu idiotensicher findet man im Artikel Royer Converter.

Viel Spass beim Nachbauen.

MFG
Falk

Autor: Jey Bee (jeybee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sehe ich das richtig, dass bei einen Royer-Converter nicht die 
möglichkeit besteht, später durch die veränderung der Frequenz der 
Primärspule Daten zu übertragen?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
>>- Muss die Rotation der Sekundärspule mit eingerechnet werden?
>
> Nein.

Naja, wenn die Drehzahl in den Bereich der Schwingfrequenz kommt,
könnte es eine Rolle spielen. :-))

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, das ist schon machbar...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jey Bee (jeybee)

>sehe ich das richtig, dass bei einen Royer-Converter nicht die
>möglichkeit besteht, später durch die veränderung der Frequenz der
>Primärspule Daten zu übertragen?

Frequenz wird schwierig, aber eine Amplitudenmodultion ist recht leicht 
machbar.

Autor: Jey Bee (jeybee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung funktioniert einwandfrei. Vielen Dank für euere 
Unterstützung!

Greez Jey

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Jey Bee (jeybee)

>Die Schaltung funktioniert einwandfrei. Vielen Dank für euere
>Unterstützung!

Schön zu hören. Und wie sieht deine Schaltung real aus? Kannst du Bilder 
posten, unter Beachtung der Bildformate?
Welche Dimensionierung hast du gewählt? Wieviel Dampf kommt am Propeller 
an?

MfG
Falk

Autor: Jey Bee (jeybee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde schauen, dass ich nächste Woche alles gewünschte posten kann. 
Ich bin atm gerade im "Urlaub".


lg Jey

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.