www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Fragen zum 1. Arbeitsvertrag (Gehalt, ERA,.)


Autor: Einsteiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein paar Fragen zu meinem neuen Arbeitsvertrag. Hier die 
Eckdaten:

- BaWü, IG Metall, 35 Stunden
- Entgeltgruppe 12 (Grundentgelt 3506,-)
- Urlaubsgeld: 50% des Monatslohns
- Weihnachtsgeld: Jahre 1-3=30% danach 60%
- Nach 3 Monaten Leistungsbeurteilung, dann tarifliche Leistungszulage
- altersvorsorgewirksame Leistungen (tarifliche)

Hier die Fragen:
- Mein Einstieg ist im September. Habe ich dann 2010 noch 1/3 meines 
Jahresurlaubes?
- Bekomme ich dann noch 1/3 des Urlaubsgeldes für 2010?
- Nach Tarifvertrag erhöht sich jedes Jahr mein Grundentgelt um 2,7%, 
ist das richtig?
- Irgendwann werde ich durch die Erhöhungen die nächste Entgeltgruppe 
erreichen. Allerdings ja nicht auf den Euro genau. Wie wird das 
gehandhabt?
- Ich habe vom Vorstellungsgespräch noch in Erinnerung, dass mit 13,6 
Monatsgehältern (aus Gewohnheit sofort im Kopf aufgerundet, der exakte 
Wert ist mir entfallen) gerechnet werden muss. Mit den Infos aus dem 
Vertrag (siehe oben) kann ich das aber nicht wirklich nachvollziehen. 
Sind es zu wenig Infos oder habe ich etwas übersehen?
- Vermögenswirksame Leistungen sind im Vertrag gar nicht erwähnt. Gibts 
für mich keine?

Hat jemand schon mehr Erfahrung in den Dingen?

Grüße
Der Einsteiger

Autor: Mine Fields (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einsteiger schrieb:
> - Mein Einstieg ist im September. Habe ich dann 2010 noch 1/3 meines
> Jahresurlaubes?

Ungefähr, ja. Das wird normal monatsweise anteilig gerechnet; halbe Tage 
werden meines Wissens nach aufgerundet.

Einsteiger schrieb:
> - Bekomme ich dann noch 1/3 des Urlaubsgeldes für 2010?

Vermutlich ja.

Einsteiger schrieb:
> - Nach Tarifvertrag erhöht sich jedes Jahr mein Grundentgelt um 2,7%,
> ist das richtig?

Nö. Das wird ständig neu verhandelt.

Einsteiger schrieb:
> - Irgendwann werde ich durch die Erhöhungen die nächste Entgeltgruppe
> erreichen. Allerdings ja nicht auf den Euro genau. Wie wird das
> gehandhabt?

Nein. Es wird ja das Entgelt für alle Entgeltgruppen erhöht. Du bleibst 
also immer in deiner Gruppe (sofern du nicht hochgestuft wirst).

Ansonsten hast du noch das Leistungsentgelt vergessen.

Wenn du es genau wissen willst: Frage den Betriebsrat oder die 
Personalabteilung, die kennen sich mit so etwas aus. Ansonsten lass es 
doch einfach auf dich zukommen, nach den ersten paar Abrechnungen merkst 
du das schon selbst.

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag mal vorsichtig nach wie lang die Urlaubssperre ist. Gerne wird sie 
bei Neueinsteigern auf 6 Monate gelegt.

Autor: hanswurst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn man das so liest - vielleicht beim nächsten Jobwechsel auch ein 
Unternehmen mit Tarifverträgen wählen. Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, 13.x 
Monatsgehälter? Sowas ist bei uns völlig unbekannt. Es gibt 12x im Jahr 
ein Zwölftel vom Jahresbrutto überwiesen. Das wars auch schon.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke du hast 13,3 Monatsgehälter:
Urlaubsgeld: 0,7 (30 Tage je 50%)
Weihnachtsgeld: 0,6

= 1,3 + 12 = 13,3

Autor: Einsteiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobi schrieb:
> Ich denke du hast 13,3 Monatsgehälter:
> Urlaubsgeld: 0,7 (30 Tage je 50%)
> Weihnachtsgeld: 0,6
>
> = 1,3 + 12 = 13,3


Aha!
Ich nehme an, dass mit 22 Arbeitstagen pro Monat gerechnet wird:

30/22 * 1/2 = 0,68

Das ergäbe in den ersten 3 Jahren erst mal 12,98 Jahresgehälter und 
danach 13,28 Jahresgehälter.

Das heisst im 1. Jahr habe ich ein Jahresgehalt von 45,5k + 
Leistungszulage. Nach den 3 Jahren, wenn ich volles Weihnachtsgeld 
bekomme und mein Grundgehalt durch Tariferhöhungen gestiegen ist dürfte 
es nach meiner Schätzung über 50k liegen. Sehr schön :-)

- Vermögenswirksame Leistungen sind im Vertrag gar nicht erwähnt. Gibts
für mich keine?
- Die tarifliche Leistungszulage kann zwischen 0% und 30% betragen. Was 
ist denn üblich nach einer Beurteilung nach 3 Monaten für nen Neuen der 
seine Sache gut macht?

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das heisst im 1. Jahr habe ich ein Jahresgehalt von 45,5k +
>Leistungszulage. Nach den 3 Jahren, wenn ich volles Weihnachtsgeld
>bekomme und mein Grundgehalt durch Tariferhöhungen gestiegen ist dürfte
>es nach meiner Schätzung über 50k liegen. Sehr schön :-)

>- Vermögenswirksame Leistungen sind im Vertrag gar nicht erwähnt. Gibts
>für mich keine?
>- Die tarifliche Leistungszulage kann zwischen 0% und 30% betragen. Was
>ist denn üblich nach einer Beurteilung nach 3 Monaten für nen Neuen der
>seine Sache gut macht?

Hallo,

also ne VWL sollte es soweit mir bekannt bei Tarifunternehmen immer 
geben. Der Höchstsatz an Firmenzuschuss liegt soweit ich weis bei 
360€/Jahr.

Dein Grundgehalt wird durch Tariferhöhungen frühesten in der zweiten 
Hälfte 2012 steigen, so hatte es die IG-Metall bezgl. Lohnverhandlungen 
noch vor zwei Wochen angekündigt. Alles andere liegt wohl im 
Verhandlungsgeschick oder Ermessen der Firma. Von Kollegen, die neu in 
einem tarifgebundenen Konzern eingestiegen sind, weiss ich, dass die 
leistungszulage im zweiten Jahr bei ca. 7% liegt.

Grüsse

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoppala,

bezgl. VWL muss es 26,59€/Monat sein, wass ca. 320€/Jahr entspricht. 
Dazu hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Altersvorsorgewirksame_Leistung

Autor: Hier wird doch nur noch scheiße gelabert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einsteiger schrieb:
> - Mein Einstieg ist im September. Habe ich dann 2010 noch 1/3 meines
> Jahresurlaubes?

Cool, dann sind wir schon zu zweit :) Ich fang auch in Bawü zu den 
selben Konditionen bzw. zur selben EG wie Du an. Danke für den Thread! 
Darf ich fragen in welcher Gegend Du untergekommen bist ?

Autor: A. S. (telekatz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einsteiger schrieb:
> - Vermögenswirksame Leistungen sind im Vertrag gar nicht erwähnt. Gibts
> für mich keine?

Die hast du doch schon erwähnt:

Einsteiger schrieb:
> - altersvorsorgewirksame Leistungen (tarifliche)

Vermögenswirksame Leistungen wurden in der Metall- und Elektroindustrie 
durch die Altersvorsorgewirksame Leistungen ersetzt.

Autor: Sub (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab auch eine Frage zum ersten Arbeitsvertrag im Bezug auf Era in 
NRW.

Ich habe im Sep. 2010 angefangen, und wurde in T4.4 eingestuft. Zum 
1.10. wurde Era eingeführt. ich bin zunächst in Stufe 11 eingestuft 
worden. Ich bin also ein überschreiter.

Nun, laut vorherigem TV wurde Leistungszulage nach 6 Monaten gezahlt. 
Laut Era wird ab dem vierten Monat der Betriebszugehörigkeit die 
Leistungszulage gezahlt. Dementsprechend müsste ich doch für Dezember 
eine Leistungszulage erhalten, oder?

Bekomme ich die LZ auf den tariflichen Monatsgrundlohn oder auf das 
Gesamtentgelt (Grundlohn + Eraausgleichsbetrag)?

Danke und Gruß.

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dementsprechend müsste ich doch für Dezember
>eine Leistungszulage erhalten, oder?
Ich denke nicht, weil du dein Gehalt erst nach getaner
Arbeit erhältst, also am nächsten 1. des Folgemonats, oder?

Dann müssteste die LZ erst am 1.Jan. bekommen?

Beschäftigt:     Gehaltszahlung:
-Sept.               1.Okt.
-Okt.                1.Nov.
-Nov.                1.Dez.
-Dez.                1.Jan.

Im Zweifel immer die Personalabteilung fragen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.