www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Abstandsmessung Ortung


Autor: Fritze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche eine Möglichkeit um meine Schildkröten ortbar zu machen. Diese 
halten sich im Garten auf und vergraben sich ab und an mal. Die Suche 
ist dann meist immer etwas länger und nervenaufreibend (wenn man sie 
dann nach 6 Std immernoch nicht gefunden hat ...).

Ich hätte gern so eine Art Metalldetektor oder Empfangseinheit welche 
mir anzeigt, dass sie in 1-2m Entfernung sein müssen um den Suchradius 
einzuschränken. Die Chips auf den Tieren sollten so klein wie möglich 
sein.

Ich dachte an kleine RFIDs die ich ihnen aufklebe und an eine 
Möglichkeit die Sendeleistung im Tarnsponder sugessive zu erhöhen und 
bei Empfang dann eine Art Entfernungsangabe zu bekommen. (das könnte man 
an 2 punkten wiederholen und dann über Triangulation sogar genau den ort 
bestimmen) Allerdings weiss ich nicht ob dieser Plan so klappen kann und 
ob es nicht vielleicht sogar irgendeine viel bessere und effektivere 
Lösung gibt.

Da ich hier leider auch kein ähnliches Thema finde, wollte ich einfach 
mal diese Frage in den Raum stellen.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fritze schrieb:
> Ich dachte an kleine RFIDs die ich ihnen aufklebe und an eine
> Möglichkeit die Sendeleistung im Tarnsponder sugessive zu erhöhen und
> bei Empfang dann eine Art Entfernungsangabe zu bekommen. ...

Hallo,

das ist schon recht anspruchsvoll. Wenn du keine Erfahrung mit µP und 
deren Programmierung hast (du hast keine erwähnt) würde ich empfehlen, 
den Schildkröten einfach ein Stück Blech auf den Panzer zu kleben. Dann 
besorgst du dir entweder ein Metallsuchgerät oder eine Anleitung zum 
Selbstbau, das dürfte wesentlich einfacher sein als RFID und 
Entfernungsmessung (wenn das überhaupt geht, dafür sind die nicht 
gedacht).

Gruss Reinhard

Autor: Fritze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nunja ich hab sogar schonmal einen metalsucher gebaut mit Quarz und 
Mischer, allerdings ist die Reichweite arg begrenzt (aber die Idee kam 
mir bereits).

Von µP hab ich tatsächlich keine Ahnung. Aber ich dachte das sei 
irgendwie einfacher zu realisieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.