www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Laserauswertung


Autor: wolf4124 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich suche eine Möglichkeit einen Laserstrahl zu erkennen.
Habe zwei Standorte. einen Laser und ein Ziel.
Wenn der Laser das Ziel erwischt soll das erkennet werden.
Vorraussetztung
Unentfindliche gegen alle anderen Sorten von Licht.
Habe gedacht, wenn ich einen Sensor habe, der die Wellenlänge des Laser
erkennen kann, kann man das erkennen.
Sensoren mit Röhren als Sichtschutz geht nicht, weil ich einen 360 Grad
Erkennung brauche.
Kann mir jemand helfen, oder hat jemand eine Idee?

Gruß

Autor: Erik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs mit einem rein optischen Filter?!
Googeln Sie mal...
Weiss gerade auch nicht obs ein geeignetes Filter für Deine Wällenlänge
gibt.

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ensprechende Daten moduliert überagen. Sobald die Daten erkannt werden
ist es der Laser.
Diese Methode funktioniert zumindest bei Millionen von Fernbedienungen
einwandfrei...

Autor: wolf4124 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Die Idee mit der Modulation ist gefällt mir sehr gut.
Hat jemand einen guten Link, welche Laserarten sich am besten für eine
Reichweite von 200 bis 400 Meter eignen?

Gruß

Autor: wolf4124 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Habe schon Laser bei Ebay gefunden.
Brauche nur noch einen Sensor, um die Daten von einem Laser zu
empfangen.
Finde leider nichts zum Empfangen.
Kann mir jemane einen Tip geben.

Gruß

Autor: Ganove Nr.1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag Wolf,

erklär mal bitte etwas genauer, was du vor hast.

Wie lange wird der Zielpunkt getroffen? Dauerhaft oder nur
Sekundenbruchteile, sozusagen im "vorbeifahren"?
Wie groß ist das Ziel?

Wie sieht der Sender aus? Tragbar oder nicht? Falls ja, triffst Du auf
200m sowieso nichts unter 30cm Durchmesser.

Welchen Durchmesser soll der Strahl haben? mm oder cm? parallel oder
divergent?

Moduliert kommt nur ein Diodenlaser in Frage, würde ich mal behaupten.

Schwierig wird auch die Sache mit den 360°. Evtl mehrere Sensoren
benutzen?

Sag mal wie und was.

mfg
Ganove

Autor: wolf4124 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Das ziel ist farbar und hat eine Größe wie ein Bierkasten.
Die Quelle ist auf einem stabilen Stativ. Die Zeitdauer die erkennt
werden sollte ist so 0,5 Sekunden lang aufwärts.
Durchmesser des Laser. Am besten, wenn der Strahl bei einer entfernung
von 200 Meter so einen Durchmesser von 30cm hat.
Bei 400 Meter hat er ja dann so das Doppelte.
Am liebsten währen mir Empfänger, die nicht viel kosten (Art
Fotodioden). Die entsprechende Elektroink kann ich mir selber zusammen
bauen (Diode- Verstärker- MC zur Erkennung ob es der Laser ist) Damit
kann ich mehrere Empänger rundrum verteilen.
Das Modulieren habe ich mir so mit 50 Hz vorgestellt. Also nicht
schnell. Es würden mir ein Pulsweitenmodulation reichen. Mit festen
Pausen und EInschaltzeiten. 5mal durchlaufen --> erkannt.


Gruß

Wolf

Autor: Ganove Nr.1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
30cm auf 200m, da nimm doch nen billigen laserpointer der müsste doch
"schlecht" genug sein. du kannst den auch verstellen, dass der kegel
größer wird.

Autor: Lightning (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs denn mit diesem Modul
da kann man alles einstellen usw.
So eins hab ich auch mal ersteigert is ziemlich gut das Ding.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&categ...

mfg. trappakeeper

Autor: Willi Konzen (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
suche Dir einen defekten Laserdrucker, da sitzen Empfangsdioden
als Zeilenendeerkennung in der Lasereinheit, Problem könnte evtl.
die Wellenlänge machen, da hier unsichtbares Laserlicht benutzt
wird, zuminden in einem Kyocera F-800.
Oder versuche es mit dem Modul von Conrad (siehe Anhang)

Gruß willi

Autor: Willi Konzen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

letzter Tipp:

hier hat einer sehr viel Know how zur Laserkomunikation
veröffentlicht...  stöbern lohn sich....

http://home.t-online.de/home/hhcuno/afu/whitran/index_wt.htm

Ansonst googlen mit "Laserkomunikation"


Gruß Willi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.