www.mikrocontroller.net

Forum: Markt Suche Schaltnetzteil Astec AC 8131


Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich suche folgendes Schaltnetzteil:

Astec AC8131
(Typen-Nummer unter Vorbehalt, da das Typenschild beschädigt war)

Daten:

-12V 0.1A
12V 2.0A
+5V 2.5A

170-270VAC /0.85A

Das Netzteil ist in einem fast 20 Jahre alten Linsenschleif-Gerät vom 
Typ Essilor X83001 verbaut.

Kann mir hier jemand weiterhelfen ?

Danke.

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr. G. Reed schrieb:
> -12V 0.1A
> 12V 2.0A
> +5V 2.5A

Ein älteres Computernetzteil nehmen ?

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aufgrund der mechanischen Gegebenheiten kann ich hier nur ein Gerät 
einbauen, welches dieselben Abmessungen und Anschlüsse hat.

Auch kann ich keine Adapter-Lösungen etc. fabrizieren.

Ich bin mir sicher, das Teil ist ein Allerwelts-Schaltnetzteil, nur halt 
20 Jahre alt....

Autor: Tosh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltnetzteile lassen sich oft problemlos reparieren.

Alternativ würde ich beim Hersteller zwecks Ersatz/Reparatur nachfragen.

MfG,
Tosh

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reparieren ist nicht drin, ich brauch ein funktionsfähiges Netzteil.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beitrag "Re: [V] Schaltnetzteile!"

Passt sowas eventuell?

Autor: ddddddddddd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit der Nummer nix zu finden. Die Abmessungen und eventuell n Foto wären 
nicht schlecht zu wissen um weiterzuhelfen...

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werd mal versuchen ein paar Fotos zu bekommen.

Autor: Guido C. (guidoanalog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hier ein Auszug aus dem Emerson Katalog:

"Uniting the well-known Astec and Artesyn brands, the combined 
strength and experience of these companies, fused with pedigrees of 
quality, innovation and a deep understanding of our customers’ needs, 
positions Emerson Network Power for continued growth and leadership in 
the embedded power markets."

Vielleicht findest Du jezt bei Emerson das passende Netzeil.
http://www.powerconversion.com/shortform/EP-Shortf...

Mit freundlichen Grüßen
Guido

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr. G. Reed schrieb:
> Ich werd mal versuchen ein paar Fotos zu bekommen.

Wenn Du die Fotos und die Abmessungen hast & einstellst, kannst Du hier 
sicher Ersatztypen genannt bekommen.

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fotos gibts morgen, ich muss sie erst noch ein wenig verkleinern.

Autor: Dr G. Reed (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch ein paar Bilder, die Anschlüsse für die Spannungen sind 3 *4 
polige abgewinkelte Stiftleisten, was ich bei keinem der moderneren 
Schaltnetzteile gefunden habe.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr G. Reed schrieb:
> Hier noch ein paar Bilder, die Anschlüsse für die Spannungen sind 3 *4
> polige abgewinkelte Stiftleisten, was ich bei keinem der moderneren
> Schaltnetzteile gefunden habe.


Wen ich mich recht erinnere, sind bei diesem SNT-Typ die Stiftleisten 
alle gleich belegt.

Wenn Du es Dir zutraust: Diese Leisten gibt es einzeln zu kaufen, an 
solche dann Kabelenden löten/mit Schrumpfschlauch isolieren und an ein 
mechanisch und elektrisch passenden SNT verbinden.

Da Du die Abmessungen nicht beschrieben hast, können wir Dir leider 
keinen Ersatztyp raussuchen. Doch hast Du nun genügend Hinweise, wie Du 
weiter selber vorgehen kannst.
Damit sollte Dein Problem gelöst sein.

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar wärs möglich ein ähnliches modernes Gerät hier anzupassen.

Leider habe ich derzeit wegen Umzug aber nicht das nötige Equipment um 
irgendwelche Umbauten vorzunehmen. Ich brauch also eins, das direkt 
passt.

Meine Hoffnung war, dass irgendwer so ein altes Gerät rumliegen hat.

Wie auch immer, Danke für Eure Mühen!

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dr. G. R.:
Melde Dich mal bei mir über die PN Funktion, evtl. kann Dir doch noch 
geholfen werden

Autor: Party Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich hatte mal genau das gleiche problem. habe mir ein openframe NT 
geholt, welches auch noch bei 3 von 4 befestigungen genau gepasst hat. 
an die 4te befestigung habe ich einfach einen abstandshalter an die 
leiterplatte geklebt. und fertig aus.

...billige schaltNT gibts bei elpro.org

in deinem fall benötigste nur noch eine gebastelte adapterplatine vom 
dicken molex auf 3x 4-pin lüftermolex. oder gleich 4 pin PWM molex 
verlängerung direkt anlöten vgl. 200497610333

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.