www.mikrocontroller.net

Forum: Markt [S] Widerstand 69R0 0.1% und 309R 0.1% beide in 1206


Autor: Michael K. (mjk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

für das 16dB Dämpfungsglied eines HP Funktionsgenerators suche ich 
folgende Präzisionswiderstände:

69R0 0.1% TK25 (4 Stück)

309R 0.1% TK25 (2 Stück)

beide in 1206 (1/8 Watt)

Die Widerstände sind vermutlich durch anlegen einer externen Quelle 
abgebrannt.
Weiß jemand eine Bezugsquelle?

Gruß
Michael

Autor: Remo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wird vermutlich schwer sein.
Falls du nicht die orginalteile bekommst, würde ich typen mit 1% nehmen, 
die Werte ausmessen und mit hochohmigen Widerständen die du parallel 
obendrauf löten kannst den Teilungsfaktor "hintunen".

Wenn du nicht den Widerstand direkt, sondern die Sapnnungen am 
Spannungsteiler misst, dann kommst du auch mit bezahlbaren Messmitteln 
auf die nötige Genauigkeit.

Der Tk wird vermutlich nicht optimal sein, aber was ist schon perfekt im 
Leben...

Viel Geduld beim "pfrimeln"
Remo

Autor: Michael K. (mjk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Remo,

das pfriemeln wollte ich eigentlich vermeiden. Leider ist auch der TK 
nicht ganz unrelevant. Immerhin werden da knapp 250mW verbraten.
Hatte gehofft, dass vielleicht der ein oder andere eine Quelle für 
Präzisions SMT Widerstände kennt. Also falls jemand noch was weiß wäre 
ich sehr dankbar. Darf auch ruhig was kosten.

Gruß
Michael

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche es mal bei Farnell oder Bürklin, da würde ich zuerst suchen.
Dann ggf. mal bei einem Hersteller anfragen.

Ich kann mich noch erinnern statt mit parallelschalten/in Reihe schalten
den Widerstand per "Nagelfeile" zu zu trimmen (nur Richtung größer)

Mit Laser wird das heute z.T. auch bei Chip-Widerständen gemacht.

Autor: Peter G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
den 69 Ohm gibts von Vishay: PTN1206E69R0BST1. Ist bei Digikey gelistet 
aber nicht ab Lager verfügbar.

auch welche in 309 Ohm finden sich dort, bis runter zu 5 ppm/°C.


Gruß Peter

Autor: Michael K. (mjk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Sepp und Peter!
Digikey ist schon mal ein guter Tipp. Es scheint diese Widerstände also 
zumindest bis vor kurzem noch gegeben zu haben. Vishay selbst listet sie 
leider nicht.
Ich werds mal mit eine Anfrage bei Digikey und Vishay probieren, mache 
mir wegen meiner Kleinmenge aber keine großen Hoffnungen.

Falls es jemanden interessiert, es geht um das letzte pi-Glied auf Seite 
140 in:
http://www.home.agilent.com/agilent/redirector.jsp...

Gruß
Michael

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael K. (mjk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein kleiner Nachtrag zum Abschluss des Threads:

> frag doch mal hier an:
> http://www.esr.info/index.php?pid=Produkte&lang=de...

Der Tipp war Gold wert, Danke!
Ich habe völlig unbürokratisch und schnell eine Kleinmenge 
Präzisionswiderstände genau nach meinen Vorgaben bekommen. Der Kontakt 
war auch sehr freundlich, ich kann den Hersteller nur weiterempfehlen.

Gruß
Michael

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kleinmenge...

bedeutet ?

Autor: Michael K. (mjk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hä-jetzt Noch schrieb:
>>Kleinmenge...
>
> bedeutet ?

Dürfte für 2 - 3 Reparaturen reichen (siehe Ausgangsposting). Falls also 
jemand mal ein ähnliches defektes Dämpfungsglied hat, kann er sich gerne 
an mich wenden.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.