www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche kleinstmöglichen Controller


Autor: Daniel K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich suche den kleinsten und preisgünstigsten uC von Atmel, der follgende 
Anforderungen erfüllt:

- 2 digitale Ausgänge (LED und Servo-Signal)
- 1 digitalen Eingang (Taster)
- Timer um das PWM-Signal für das Servo zu erzeugen und eine Zeitmessung 
von 15 Sekunden bis 8 Minuten machen zu können, welche allerdings nicht 
sehr genau sein muss. 5-10% Abweichung ist in Ordnung.
- Möglichst geringe Minimalbeschaltung, deswegen wäre ein interner Quarz 
auch erforderlich, ich weiß ja nicht ob es auch uC ohne gibt.
- 5V Versorgungspannung

Ich hoffe ihr kennt Controller die diese Anforderungen gerade eben 
erfüllen und könnt mir Vorschläge machen.

MfG. Daniel

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel K. schrieb:
> Möglichst geringe Minimalbeschaltung, deswegen wäre ein interner Quarz
> auch erforderlich

Wenn Du statt des Quarzes eine Takterzeugung mit einem RC-Oszillator 
akzeptierst, dann hast Du Chancen.

Die Anforderungen dürfte praktisch jeder 8-Beiner erfüllen, den Atmel in 
der AVR-Reihe anbietet.

Such Dir einfach hier einen aus:
http://www.atmel.com/dyn/products/devices.asp?fami...

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Die Anforderungen dürfte praktisch jeder 8-Beiner erfüllen, den Atmel in
>der AVR-Reihe anbietet.

Oder sogar 'sechsbeiner':

http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

MfG Spess

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

er soll aber klein sein, also im UDFN gehäuse. (2mm x 2mm x 0.6mm)

Autor: Björn C. (Firma: privat) (blackmore)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und Speicher??? brauchst Du den nicht??? Was nützt mir der kleinste 
Controller, wenn ich noch mehrere EPROMS brauche, um mein Programm rein 
zu bekommen...

Gruß Blacky

Autor: Jakob Lell (jakob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch die kleinen ATTinys haben schon 512 Bytes Flash und 32 Register als 
Speicherersatz. Mit einem effizienten Assembler-Programm kann man da 
schon eine Menge machen.

Autor: Michael H. (morph1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PIC10 oder PIC12 Serie

nur um hier mal auch für Microchip die Werbetrommel zu rühren :)

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... PIC10 oder PIC12 Serie ...

Und im SOT-23 Gehäuse. Bei Reichelt für 46 Cent.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> ... PIC10 oder PIC12 Serie ...
>
> Und im SOT-23 Gehäuse.

Wie die bereits genannten kleinsten ATtinys (die übrigens keine
32, sondern nur 16 Register haben, aber dafür noch ein bissel
SRAM).

Autor: Daniel K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten!
Der ATtiny4 sieht erstmal garnicht schlecht aus. Mein Programm ist 250 
bytes groß, das passt also locker. Aber das Problem habe ich nun beim 
programmieren, den kann ich, so wie ich das sehe, nicht mit meinem 
mySmartUSB MK2 programmieren.
Da wäre der ATtiny12 wohl schon besser geeignet. Erfüllt der denn alle 
Anforderungen, kann ich den mit dem mySmartUSB MK2 programmieren? Ich 
denke mal ja, frage aber doch lieber nochmal nach.

MfG. Daniel

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Wie die bereits genannten kleinsten ATtinys (die übrigens keine 32, 
sondern nur 16 Register haben, aber dafür noch ein bissel SRAM) ...

Verfügbarkeit? Preis?

Autor: stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der PIC10F202 hat 512 Bytes Flash (als 10F200 256 Bytes), 24 Bytes SRAM, 
4 IO-Ports (davon 1 nur input), 1 Timer, Watchdog, interner Oszillator 4 
MHz 1%, als PIC10F206 auch mit Comparator. Es gibt ihn als 6-pol SOT23, 
8-pol DIP (zum testen am Steckbrett) und als 8-pol DFN. Er kostet knapp 
50 ct und er ist lieferbar.

Autor: jw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur daß es halt ein AVR sein soll.
230 Assembler Bytes in "AVR" wird man kaum schnell mal in "PIC" 
umschreiben, es sei den, man kann dadurch 10.000 mal 42,7 Cent sparen 
;-)

Autor: -Gast_XIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allenfalls sollte man einen 4bitter anschauen. Bei 100k Stueck kann man 
da dann satt sparen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel K. schrieb:

> Der ATtiny4 sieht erstmal garnicht schlecht aus.

Allerdings wirst du den derzeit wohl nur als ATtiny10 bekommen können.

> Aber das Problem habe ich nun beim
> programmieren, den kann ich, so wie ich das sehe, nicht mit meinem
> mySmartUSB MK2 programmieren.

Es gibt glaub ich schon "self-made"-Programmiersysteme für diese
Controller, schau dich mal bei avrfreaks.net in der Codesammlung
um.  Ansonsten halt AVRISPmkII, meines Wissens geht auch ein AVR
Dragon dafür.

> Da wäre der ATtiny12 wohl schon besser geeignet.

So'n uraltes Teil heute noch für eine Neuentwicklung, das würde ich
mir überlegen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> ... Wie die bereits genannten kleinsten ATtinys (die übrigens keine 32,
> sondern nur 16 Register haben, aber dafür noch ein bissel SRAM) ...
>
> Verfügbarkeit? Preis?

ATtiny10 gibt's schon, den Rest wohl derzeit nur als Muster.  Einzeln
1 Euro (brutto) bei Farnell, 85 Cent bei CSD, auf der Rolle bei
Digikey 51 Cent das Stück (netto).  Aber das hättest du natürlich auch
alles selbst rausfinden können, nicht wahr?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel K. schrieb:
> Aber das Problem habe ich nun beim
> programmieren

Also das AVRISP mkII kann jedenfalls die ATtiny4,5,9,10,20.


Peter

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... ATtiny10 gibt's schon, den Rest wohl derzeit nur als Muster. ...

...  Aber das hättest du natürlich auch alles selbst rausfinden können, 
nicht wahr? ...

Natürlich. Mein Punkt war, dass die SOT-23 ATTiny nicht gängig sind, die 
PIC hingegen schon. Ansonsten ist für den Threadstarter der ATTiny13A 
die richtige Wahl.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> Mein Punkt war, dass die SOT-23 ATTiny nicht gängig sind

Doch, der ATtiny10 mittlerweile schon, sonst wäre er wohl kaum bei
einem Laden wie CSD bereits angekommen.  Da der TE explizit nach
einem Controller von Atmel gefragt hat, trifft der folglich seine
Vorstellungen besser als ein PIC.

> Ansonsten ist für den Threadstarter der ATTiny13A
> die richtige Wahl.

Für die Nutzung mit dem vorhandenen Programmiergerät stimme ich da
voll zu.  Allerdings war davon im Eröffnungs-Beitrag keine Rede,
stattdessen war der kleinste und preisgünstigste gefragt.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Doch, der ATtiny10 mittlerweile schon, sonst wäre er wohl kaum bei
einem Laden wie CSD bereits angekommen.  Da der TE explizit nach
einem Controller von Atmel gefragt hat, trifft der folglich seine
Vorstellungen besser als ein PIC. ...

Damit meinte ich nicht einen bestimmten Typen - sonder allgemein alle 
SOT-23 ATTiny

... Für die Nutzung mit dem vorhandenen Programmiergerät stimme ich da
voll zu.  Allerdings war davon im Eröffnungs-Beitrag keine Rede,
stattdessen war der kleinste und preisgünstigste gefragt. ...

Zwischenzeitlich war beim Threadstarter von einem ATTiny12 die Rede, 
darauf bezog sich nun der ATTiny13A.

Sollten noch irgendwelche Klarheiten herrschen: kein Problem - ich gebe 
mir bestimmte Mühe diese auszuräumen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> ... Doch, der ATtiny10 mittlerweile schon, sonst wäre er wohl kaum bei
> einem Laden wie CSD bereits angekommen.  Da der TE explizit nach
> einem Controller von Atmel gefragt hat, trifft der folglich seine
> Vorstellungen besser als ein PIC. ...
>
> Damit meinte ich nicht einen bestimmten Typen - sonder allgemein alle
> SOT-23 ATTiny

Bitte in Zukunft korrekt zitieren, das steigert die Lesbarkeit der 
Beiträge.

Autor: Doktor Gnadenlos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn dieser Thread sehr ATMEL-lastig daherkommt, sei ein Hinweis 
auf die µCs von Silicon Labs gestattet.

http://www.silabs.com/products/mcu/smallmcu/Pages/...

Die bieten tatsächlich Controller ab der Größe 2mm x 2mm an.
Der Prozessor ist der altbekannte 8051.
Ob ein Derivat dabei ist, welches die Anforderungen erfüllt, musst Du 
allerdings selbst recherchieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.