www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Labornetzteil lm200 Brauchbar?


Autor: Maik_M (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich fand das Labornetzteil auf 
http://www.videocafe.onpw.de/index.php?/labornetzt... !

Das enthält recht wenig Bauteile. Weniger als das von Conrad: 
http://www.conrad.de/ce/de/product/116661/UNIVERSA.... 
Kann das überhaupt was gutes und sinvolles sein?

Bitte mal um eure Meinung!

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt drauf an wofür. Als Einsteiger zum Basteln wird es ok sein. 
Vielleicht noch eine Sicherung einsetzen.

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Labornetzteil ist eine Anmaßung!
Die Anschlüsse 2 und 5 scheinen mir vertauscht. Die Strombegrenzung wird 
so nicht funktionieren. Das 47R-Poti müsste den Ausgangsstrom verkraften 
können.
Nimm eine Schaltung aus einem Datenblatt, ein historisches habe ich mal 
mit angehängt.
Der L200 kann wie der LM317 nur mit Zusatzbeschaltung auf 0V am Ausgang 
gebracht werden.
Ausreichende Kühlung ist lebenswichtig. Die fehlt bei dem Conrad-Bausatz 
ebenso.

Arno

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das 47R-Poti müsste den Ausgangsstrom verkraften
> können.

Und das ist besonders schwierig weil die Leistung nicht auf dem ganzen 
Poti abfaellt sondern immer nur auf dem Teil der genutzt wird. Irgendwie 
schafft man es immer dieses Poti abzufackeln.
Es gibt viel bessere Schaltungen!

> Der L200 kann wie der LM317 nur mit Zusatzbeschaltung auf 0V
> am Ausgang gebracht werden.

Yep. Ich glaube das waren 2.75V. Ist zwar irgendwie unschoen. Also so 
rein psychologisch. Aber eigentlich braucht man doch so gut wie nie 
Spannungen unter 3.3V oder?

Olaf

Autor: Maik_M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
> Spannungen unter 3.3V oder?

IR-led? :P

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kann das überhaupt was gutes und sinvolles sein?

Nein.

Die Angaben sind masslos übertrieben,
3-40V und 2A kann er gar nicht liefern,
schliesslich liegt die maximale Eingangsspannung bei 40V,
und die maximale Differenz bei 32V.
Maximal ist von 5 bis 37V denkbar, aber
aber bei 5V keine 2A mehr weil der L200 sonst überhitzt.

Die 2A durch ein 47 Ohm Poti zu führen ist auch "abenteuerlich",
bei 2A-Einstellung auf 0.23 Ohm entsteht 1W, das ganze Poti müsste 200W 
haben.

Vergiss die "einfache" Schaltung.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Statt Poti einen 2-pol Umschalter mit Mittelstellung und 3 passend 
dimensionierte Widerstände ergibt 3 umschaltbare Stromgrenzen, was für 
einfache Zwecke ausreichen sollte.

Autor: Maik_M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch ne möglichkeit. aber dann nehm ich doch lieber nen lm317 wenns 
einfach sein muss.

ich bau das conrad netzteil nach.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich bau das conrad netzteil nach.


Na ja, dann solltest du die Bedinungsanleitung vorher
aufmerksam lesen:

"Beachten Sie während des Betriebes
bitte die maximal zulässige Verlustleistung
von 20 W; bei Ua = 1 V sind
beim angegebenen Kühlkörper nur
noch 550 mA zulässig (vgl. Bild 4)."

Das ist kaum brauchbar. Bei Überlastung schützt
NICHTS die Transistoren vor dem Überhitzen und
durchbrennen, womit volle Trafospannung an den
Ausgang durchgelassen wird.

Es hat schon seinen Grund, warum bessere Schaltungen
aufwändiger sind.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.