www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik PNP Rätzel, falschrum einbauen?


Autor: Maik_M (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wie in der Schaltung zu sehen ist dort ein PNP-Transistor eingebaut. ich 
wunderte mich immer über einen geringen Kollektor-Emitterstrom bis ich 
merkte das ich ihn falschrum eingebaut habe. Doch warum muessen beim PNP 
Kollektor und Emitter gedreht werden? Ich habe bislang nur mit NPNs 
gearbeitet und würde gerne mal eine Begründung zum verstehen hören.

Merci

: Verschoben durch Admin
Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Doch warum muessen beim PNP
> Kollektor und Emitter gedreht werden?

Sie müssen überhaupt nicht gedreht werden,
sie müssen nur richtigrum eingebaut werden,
wenn sie ausreichend verstärken sollen,

das ist genau so wie bei NPN auch, die
verstärken auch kaum, wenn der Emitter positiver
als der Kollektor wird.

(und zu dem gehen beide Varianten kaputt,
wenn die Spannung an der Basis über ca. 6V von
der Spannung am Emitter abweicht, also auch
schon aus diesem Grund keine gute Idee einen
Transistor falschrum einzubauen).


Daß NPN mit N wie Negativ an Minus kommt,
und PNP mit P wie Positiv an Plus
ist ja wohl so was von glasklar,
daß ich deine Frage nicht verstehe.

Autor: Maik_M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah also wegen dem potenzial. dankö^^

PNP E nach Positiv
NPN E nach Negativ

und pfeil immer nach unten^^

germerkt. genau das brauchte ich zum verstehen.

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Pfeil kannst Du als Flussrichtung sehen. Die geht immer von Plus 
nach Minus. Ist bei Dioden auch so.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nennt sich "Technische Stromrichtung". Sie steht der realen 
Stromrichtung, nämlich dem Fluss der Elektronen von (-) nach (+) 
entgegen. Dies hat historische Gründe.

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man nun Kollektor und Emitter vertauscht, dann erhält man ebenfalls 
eine Transistor mit PNP-Folge, aber:

Die frühere EB-Diode hat meist eine deutlich niedrigere Sperrspannung, 
ca.6V anstatt 30V bei der CB Diode. ( Manche Leute benutzen die EB-Diode 
auch als Z-Diode für etwa 6V ).

Der "neue" Transistor hat wesentlich geringere Stromverstärkung, oft 
weniger als Zehn.

Grund dafür ist, dass beim normalen Transistor die Kollektordiode größer 
sein muss als die Emitterdiode, denn die Kollektordiode muss möglichst 
alle vom Emitter ausgesendeten Ladungen auffangen, auch die zur Seite 
streuenden.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian H. schrieb:
> Den Pfeil kannst Du als Flussrichtung sehen. Die geht immer von Plus
> nach Minus. Ist bei Dioden auch so.
Ist bei Thyristoren auch so... ;-)
Und auch bei Triacs und Diacs, aber da gehen die Pfeile in beide 
Richtungen. Was könnte man daraus schliessen?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> Und auch bei Triacs und Diacs, aber da gehen die Pfeile in beide
> Richtungen. Was könnte man daraus schliessen?

Strom ist unberechenbar ;-)

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> Und auch bei Triacs und Diacs, aber da gehen die Pfeile in beide
> Richtungen. Was könnte man daraus schliessen?

Dass der Strom im Kreis läuft.

Muss sich um sog. Wirbelstrom handeln.

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Schaltung geht es doch darum, dass C und E vertauscht sind, oder 
irre ich mich da ?

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter R. schrieb:
> Bei der Schaltung geht es doch darum, dass C und E vertauscht sind, oder
> irre ich mich da ?
Blitzmerker ^^

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und auch bei Triacs und Diacs, aber da gehen die Pfeile in beide
> Richtungen. Was könnte man daraus schliessen?

Daß Plus und Minus sich gegenseitig aufheben? Stromlose Schaltung also, 
wo nur ein Nullstrom fließt ;-)

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du den PNP aber drehst, würde ich den schalter nicht betätigen, da 
du sonst den PNP Transistor zuerstörst. Ein Reihenwiderstand fehlt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.