www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bauteilempfehlung: ADC-Wandler


Autor: Software-Entwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche einen ADC-Wandler mit folgenden Eigenschaften:

* mindestens 14 bit Aufloesung
* moeglichst im THT-Package, SMD hab ich noch nie verbaut
* in kleinen Stueckzahlen erhaeltlich und billig
* Sample Rate relativ egal, wenige Hz schon ausreichend
* Muss die Aufloesung in einem Bereich ueber 10 mV erbringen koennen

Kann jemand ein Bauteil empfehlen?

Autor: ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei THT Teilen ist die Auswahl schon relativ klein. Ein ICL7135 wäre 
möglich, hat aber BCD Ausgänge, also mehr was für eine direkte Anzeige.

Als SMD, aber mit nur 8 Pins (SO8) noch gut zu löten: MCP3551 . Dass es 
mehr als 14 Bits sind, sollte nicht stören. Vermutlich etwas teuerer 
auch ein LTC2400.

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Software-Entwickler schrieb:
> Kann jemand ein Bauteil empfehlen?

Nicht direkt, aber fütter doch mal die Parametrischen Suchen der 
Hersteller / Distributoren mit deinen Anforderungen, da wird bestimmt 
was dabei sein. (Auch wenn  THT (nicht SMD) ein wenig schwierig werden 
könnte)

Software-Entwickler schrieb:
> * Muss die Aufloesung in einem Bereich ueber 10 mV erbringen koennen
Was meinst du damit? Vollaussteuerung bei 10mV? Dann wäre bei 14bit 1 
LSB ungefähr 610nV, Thermospannungen sind weitaus größer.

PS: Überleg mal, was ADC-Wandler genau bedeuet
Analog (to) Digital Converter Wandler
=> Analog Digital Wandler Wandler :(
analog dazu: LCD-Display und ISBN-Nummer

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sollen die 10mV ? Weshalb nicht selbst vorher verstaerken ? 
Alternativ einen 24bit wandler einsetzen.

Autor: Günti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Software-Entwickler schrieb:
> Kann jemand ein Bauteil empfehlen?
>

ist eigentlich preiswert - http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=43301

Autor: Software-Entwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hä-jetzt Noch schrieb:
> Was sollen die 10mV ? Weshalb nicht selbst vorher verstaerken ?
> Alternativ einen 24bit wandler einsetzen.

Hallo, werde ich wohl machen muessen. Hab leider wenig Erfahrung mit 
Verstaerker-Schaltungen.

Wie schauts aus, ist da ein handelsueblicher Transistor wie z.B. ein 
BC547 ausreichend oder braucht man fuer hoehere Genauigkeiten etwas 
spezielles?

Nimmt man dafuer einen Operationsverstaerker?

Bin leider Anfaenger und brauche einen Schubs in die richtige Richtung!

Danke jedenfalls fuer die Bauteilempfehlungen, werde die Datenblaetter 
mal im Detail angucken.

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du willst wirklich 10mV (Vollaussteuerung) mit 14bit quantisieren? Ist 
dir bewusst, das ein LSB dann 610n(!)V sind? Auch ein Opamp davor ändert 
daran nur wenig. Als Opamp könnte der LTC1052 (Chopper-stabi) infrage 
kommen. Opamps baut heutzutage keiner mehr diskret aus Transistoren auf. 
Für einen Anfänger ist das jedenfalls nichts.
Was hast du eigentlich so genau vor?

Autor: Software-Entwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen Biegebalkensensor der, je nach Belastung, bei 5V eine 
Spannung von 0 bis 10mV erzeugt.

Mit diesem Sensor moechte ich eine recht genaue Digitalwaage mit einigen 
weiteren Features bauen.

Zu diesem Zwecke muss ich die kleine erzeugte Sensor-Spannung abgreifen, 
digital in mindestens 10 000 Einheiten quantisieren und dann verrechnen.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Autsch. Da hauen Offsets voll rein. Sowas macht man besser mit einem 
Lock-in. Was wiederum eine Stufe aufwendiger ist. So ganz nebenbei sind 
Thermospannungen im Bereich von 10uV pro Grad.

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Software-Entwickler schrieb:
> Biegebalkensensor

Also einen http://de.wikipedia.org/wiki/Dehnungsmessstreifen

Die werden üblicherweise in einer Brückenschaltung betrieben

In AN11 und an AN43 von Linear Technology fniden sich reichlich 
Schaltungen zur Auswertung von DMSen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.