www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltung um WAV (16Bits, stereo) abzuspielen


Autor: Luca Bertoncello (lucabert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Leute!

Also, ich habe entschieden, daß ich die MP3 zur Seite lege, und erstmal 
alles mit einfachen WAV abspiele.
Auf der SD-Karte werden dann viel weniger Dateien passen, aber für meine 
Zwecke sind schon genügend.

Nun bin ich bei der Planung der Schaltung, und überlege, wie ich diese 
WAV-Dateien abspiele.

Wenn ich richtig verstanden habe, muß ich die Dateien von der Karte 
lesen, die Header wegschmeißen (wenn ich weiß, daß die Dateien immer in 
derselben Format sind), und dann die Bytes an einen DAC schicken. 
Richtig?

Nun habe ich auf meinem ATMega32 noch eine ganze Port (PORTA) frei. Aber 
sind nur 8 Bits. Wenn ich 16Bits Stereo habe, soll ich für jeden "Takt" 
(mir fällt gerade nicht das Wort), 32 Bits schicken, also 4 Bytes.
Dazu, welcher DAC soll ich nehmen?

Auf gutem Deutsch: kann jemand mir erklären, wie ich am besten diese 4 
Bytes in zwei analogen Signale übersetze, so daß ich sie an den zwei 
Lautsprecher schicke?
Konkrete Tipps (inklusive Komponentennamen) sind willkommen... :D

Besten Dank
Luca Bertoncello

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nun habe ich auf meinem ATMega32 noch eine ganze Port (PORTA) frei. Aber
>sind nur 8 Bits. Wenn ich 16Bits Stereo habe, soll ich für jeden "Takt"
>(mir fällt gerade nicht das Wort), 32 Bits schicken, also 4 Bytes.
>Dazu, welcher DAC soll ich nehmen?

Vergiss das mit den WAV wieder. Bleib bei MP3.
VS1001 an den ATMega und du kannst ohne Probleme (tm)
MP3s damit von der SD abspielen.

Autor: Luca Bertoncello (lucabert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Vergiss das mit den WAV wieder. Bleib bei MP3.
> VS1001 an den ATMega und du kannst ohne Probleme (tm)
> MP3s damit von der SD abspielen.

Also, du meinst, ich soll einfach ein VS1001 einbauen, 8 Leitungen 
zwischen ATMega und VS1001 ziehen, die Datei von der SD-Karte ablesen 
und die Daten ihm schicken (ohne vorher was an diesen Daten zu machen), 
und der VS1001 macht den Rest?

Das wäre interessant...

Ich probiere mal, die Schaltung so zu bauen.

Danke
Luca Bertoncello

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab da mal ein Projekt mit einem XMega, der für diese Zwecke schnell 
genug ist, um die CODECs mit 48kHz/16Bit zu bedienen. Hier wurde mit 2 
SubControllern gearbeitet, die das I2S-Handling übernehmen. Mittels DMA 
und Event-System ginge es auch ohne die Subcontroller. Mit einem 
normalen Mega hingegen wird das wohl nix werden.

Beitrag "SD-Karten-Wave-Recorder"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.