www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik P_Mosfet schliesst nicht


Autor: Alex (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich will einen P-Mosfet (IRLR9343)als Schalter verwenden (siehe Bild), 
der schliesst aber nicht.
laut Datenblatt: VGS(th) : Gate Threshold Voltage min. -1.0
habe ich da was falsches gemacht.
bitte um eure Hilfe

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was macht denn R2 da?

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schmeiss doch R2 und R3 raus!

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R2 ist nicht bestückt

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aufwendige Schaltung :-)
R1 auf 10kOhm, R2 und R3 raus, dann müsste das ganze gut funktionieren.
:-)

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich werd's probieren ...Danke

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab's probiert, funktioniert aber nicht :-(
ich messe:
Gate spannung: 4,6V
Source:   5V
Drain: 4,6V

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und du hast ihn richtig herum drin?

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja :-)

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und auch sicher einen P-Typ?

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja sicher...siehe Dataenblatt

Grosse PIN: Source
kleine links: Gate
kleine rechts: source

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja sicher...siehe Dataenblatt

Grosse PIN: Source
kleine links: Gate
kleine rechts: Drain

Autor: Alex (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier ist nochmal das Layout

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohje, du arme Sau hast das schon geätzt und jetzt läufts nicht? Ist aber 
eh seltsam, wenn du das Gate über einen Widerstand an Vcc legst, dann 
kann der nicht öffnen. Kannst du noch die Verbindung zum Transistor 
unterbrechen zu Testzwecken? Also dessen Kollektor vom Gate-R trennen. 
Vielleicht liegt der Fehler in der Ansteuerung des Transistors.

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein LAyout ist falsch.
Die Kühlfläcje ist Dain, wies geht da ein Widerstand (R1) weg zum Gate?
Der muss zwischen den beiden äußeren Pins sein.
:-)

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Floh: in Schaltplan ist richtig um?

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Bezeichnung im Layout mit Paint :-) passt nicht.
Drain liegt an der Kühlfläche also mittlerem Pin an.
Du hast also Source und Drain im Layout vertauscht.
:-)

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
scheisse:-(  wo steht das im datenblatt? und die bibliothek habe ich 
genau so runtergeladen! neeeeiiiiin

Autor: Michael K. (michael007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Floh schrieb:
> Aufwendige Schaltung :-)
> R1 auf 10kOhm, R2 und R3 raus, dann müsste das ganze gut funktionieren.
> :-)

hast du R3 dann auch mit 0 Ohm überbrückt?

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Michael K. : ja habe ich geamcht

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn Drain und Source vertauscht sind, dann wird nicht funktionieren 
obwohl ich die Verbindung von R1 tausche...oder?

Autor: Peter Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seite 10...

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee, da macht die Diode den Rest.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dennis : das heisst wird funktionieren? :-)

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee, guck dir mal das resultierende Konstrukt an. Wenn Drain und Source 
vertauscht sind, dann kannst du deinen FET quasi durch eine in 
Flussrichtung gesetzte Diode ersetzen. Daher ist er auch immer "auf"

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen Dank für eure Hilfe...ich werde nie Bilbiotheke verwenden erst 
wenn ich jedes Package prüfe.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist leider oft so, dass im Datenblatt nicht leicht ersichtlich ist, 
welcher Pin was ist, aber generell gilt bei vielen MOSFETs:

  -------
 |   O   |
 |-------|
 | XYZ   |
 |       |
  -------
  |  |  |
  |  |  |
  |  |  |
  G  D  S
Daran kann man sich oft halten - natürlich kein Garant für jeden Typ!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.