www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Audio Spektrum Analyzer mit Atmega


Autor: Gonzo - der Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe eben Youtube-Video "20 Band Audio Spectrum Analyzer firmwire v1.3 | YourITronics" entdeckt.

Nun will ich so was haben!
Kennt jemand einen Bausatz oder ein gescheites fertiges Projekt zum 
nachbauen?

Ich bin leider nicht fit genug so was selbst zu entwerfen...

Danke

Autor: Wolfgang M. (womai)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na sehr lange hast Du aber nicht selber gesucht. Bei Deinem utube-Link 
ist rechts gleich einer der ersten anderen Links ein utube-Beitrag fuer 
ein ganz aehnliches VU-Meter, der ganz klar schon im Titel "Kit" sagt:

Youtube-Video "Audio Spectrum Analyzer Kit with Display and Enclosure"

Wolfgang

Autor: Markus E. (engelmarkus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: A. R. (redegle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr nett was es da alles gibt. Habe auch mal ein bisschen gesucht.

http://www.youtube.com/watch?v=RgDj2-JtJ28&feature...
Youtube-Video "Canon Rock"
Youtube-Video "FFT Analyzer"

Autor: Bomboo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haaahaaa! So wird das nix"!

Autor: Oliver Persa (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
kauf dir doch einfach eines!
http://www.hameg.com/154.0.html

Sind gar nicht so teuer und wesentlich genauer wie eine Selbstbaulösung.

Autor: Ich, wer sonst? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn hier los? Ganz schön vertrollt...
Klar er wird sich mal eben nen Spekki für 4,7k€ kaufen.


Aaaaaaaahhhhh - wo ist die gute alte Zeit?
Früher (tm) hat es hier sowas nicht gegeben.

Autor: Marek Warocek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver Persa schrieb:
> Hallo,
> kauf dir doch einfach eines!
> http://www.hameg.com/154.0.html
>
> Sind gar nicht so teuer und wesentlich genauer wie eine Selbstbaulösung.

Ich würde ja nen FSU nehmen. Der geht wenigstens bei 20Hz los und nicht 
wie der Hameg bei 100kHz. Sonst wird das nix mit dem Audio-Signal.

Oh ihr Anfänger!

Autor: Wolfgang M. (womai)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo hat denn Gonzo gesagt, er will das fuer praezise Messzwecke? Das Ding 
ist doch eher als Blickfang gedacht, nicht als Messgeraet. Und 
Selberbauen macht mehr Spass als kaufen - auch wenn es heutzutage oft so 
ist, dass man vieles billiger kaufen kann als wenn man es selber macht 
(selber entwickeln ist natuerlich noch mehr Spass und Herausforderung).

Aufruf an Gonzo - warum versuchst Du es nicht doch selber? Man muss ja 
nicht gleich direkt auf einen Spektrumanalysator losegehen - das erzeugt 
nur Frust und kein brauchbares Endergebnis. Mach es einfach 
schrittweise:

1. eine LED am Mikrokontroller blinken lassen
2. einen LED-Streifen (LED-Bar) ansteuern - auch nicht viel schwerer und 
man kann was ueber Multiplexing lernen
3. analoges Signal mit ADC einlesen
4. kombiniere 2. und 3. - gibt ein einfaches Voltmeter bzw. 
Lautstaerkeanzeige
5. bisschen mit FFT (Fast Fourier Transformation) spielen - fertigen 
Code dazu gibt es zuhauf im Internet
6. Spektrumanalysator ist dann im wesentlich eine Kombination auf 
mehreren LED-Bars und 5.

Alternativ kann man es auch mehr analog loesen - also mehrere 
Bandpassfilter (jedes einzeln mit einem ADC im Mikrocontroller 
ausgelesen) statt FFT. "Multiple-feedback bandpass filter" ist eine gute 
Loesung mit relativ wenig Bauteilen (Google-Suche liefert ausreichend 
Schaltplaene dazu).

Wenn's bei einem dieser Schritte Probleme gibt - dazu ist ja z.B. dieses 
Forum da, um zu helfen. Die Idee, alles in kleine Schritte zu zerlegen, 
ist ja auch, dass man mit jdem Teil einzeln spielen kann und sich dann 
langsam an die ideale Loesung herantastet.

Angenehmer Nebeneffekt - man lernt jede Menge auf dem Weg, und wenn Du 
das Ding mal geschafft hast, bist Du schon ein brauchbarer 
Hobbyelektroniker!

Wolfgang

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.