www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Unterschied ziwschn Quarz und Oszilaator


Autor: Keksdose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Worin unterscheiden sich Quarze von Oszillatoren? bei der Schaltung im 
AVR-Tutorial soll ein Quarzoszillator verwendet werden, bei Reichelt 
finde ich Quarze und Oszilatoren, aber was für eine von den beiden 
Dingern soll ich denn nehmen?

Autor: Jenny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm die Dinger mit "ll"

Autor: usuru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Keksdose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so. Kann man denn so einen Quarz auch übertakten?

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Quarz kann man auf einer Harmonischen laufenlassen. Also dem 
3-fachen, dem 5-fachen, usw. Das bringt aber wenig. Denn die Controller 
sind hinreichend guenstig, dass man auch einen schnelleren nehmen kann, 
wenn's denn sein muss.

Autor: Markus A. (markus_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wass willst du da Übertakten?
Lies einfach einmal die Wikipedia Beiträge durch und dann brauchst nicht 
mehr Fragen.

usuru schrieb:
> http://de.wikipedia.org/wiki/Schwingquarz
> http://de.wikipedia.org/wiki/Quarzoszillator



MfG

Markus

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keksdose schrieb:
> Ach so. Kann man denn so einen Quarz auch übertakten?

Einmal kurz beim 230V anlegen...

Der Sinn eines Quarzes ist doch die stabile Frequenz.

Autor: Gammelfleisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Anleitung steht von einem 4MHZ-Quarz, wenn der nicht verfügbar 
ist, kann man auch einen etwas anderen Quarz nehmen, z.B. mit 4,222 oder 
so oder muss es dann genau die Schwingspannungsfrequenz sein? Oder 
könnte ich dann auch einen 8MHZ-Quaz- oder Osszilator nehmen? Oder muss 
es halt genau die 4 MHZ sein?

Autor: Grrrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glaub es. 4MHz Quarze sind verfügbar.

Autor: usuru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er meint das Trimmen des Quarzes, damit kann man aber nur minimal etwas 
ändern. Ich mache das manchmal, wenn ich einen Uhrenquarz besonders 
genau haben will und ein DS3231 nicht ins Design passt.

Autor: Grrrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
usuru schrieb:
> Er meint das Trimmen des Quarzes,

Du meinst im Ernst, dass jemand der Quarze übertakten will und von 
"Schwingspannungsfrequenz" schreibt, mit dem Trimmer die Frequenz ziehen 
will?

Abgesehen davon redet er von "nehmen" und nicht von "abgleichen". Seine 
letzte Frage könnte man so verstehen, das er wirklich danach fragt ob 
der Quarz die Schwingfrequenz 4MHz hat, aber dem ganzen Threadverlauf 
nach geht es ihm um die Nennfrequenz. Dafür, das er das "trimmen" meint 
sehe ich keinerlei Anhaltspunkte.

Autor: Gammelfleisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein, die sind bei reichelt grade out of order, darum fragte ich, ob ein 
ähnlciher auch bei der bestellung klappen koennte.

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, der µC läuft halt nur entsprechend langsamer Schneller.
PS@Alle Kontrolliert ihr eure Beiträge eigentlich nicht auf Tippfehler 
bzw. hat euer Browser keine Rechtschreibprüfung?

Autor: Grrrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gammelfleisch schrieb:
> nein, die sind bei reichelt grade out of order

Bei welchem Reichelt hast Du geguckt? Der in B hat nur Lebensmittel. 
Hier wirst Du fünfig: www.reichelt.de

Übrigens heisst: "Out of order" auf deutsch "nicht funktionsfähig" oder 
"ausser Betrieb".

Autor: Markus A. (markus_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gammelfleisch schrieb:
> nein, die sind bei reichelt grade out of order

Also das kann ich nicht behaupten oder wo schaust du?

http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=32837

Nur der Oszi ist momentan nicht verfügbar...

http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=13706


Aber wie bereits erwähnt, es gehen auch andere, dann läuft er halt etwas 
schneller oder langsamer!


MfG,

Markus

Autor: Patrick K. (unknown_artist)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst prinzipiell auch auf den Quarz pfeifen und für das Tutorial 
auch einfach den internen RC-Schwingkreis nehmen, indem du im AVR Studio 
die Fuses entsprechend setzt.

Die Frequenz ist zwar nicht so genau, aber für das Tutorial reicht das 
locker aus. Die XTAL Anschlüsse lässt du dann einfach unbestückt.

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.