www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle: alle Wire-Namen anzeigen


Autor: F. P. (pl504)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es möglich, sich in Eagle die Namen der einzelnen Wires im 
Schaltplan komplett anzeigen zu lassen? Es ist sehr mühsam, auf Info zu 
klicken und dann eine Leitung nach der anderen anzuklicken, um dann den 
Namen herauszufinden.

Wenn das wie z.B. die Werte von Widerständen permanent angezeigt werden 
könnte, wäre das echt super. Wer kennt sich aus?

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also für die Wiederstände aktivierest du einfach den Layer "Values" und 
für das Namensproblem gibt es label.
Einfach label eingeben und dann auf das entsprechende Wire klicken, dann 
kannst du den Namen hinsetzen wo du möchtest

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David S. schrieb:
...
lern lesen

F. P. schrieb:
> Ist es möglich, sich in Eagle die Namen der einzelnen Wires im
> Schaltplan komplett anzeigen zu lassen? Es ist sehr mühsam, auf Info zu
Nein. Zumindest nicht ohne (eigenes) ULP.
Warum willst du sie im Schaltplan angezeigt bekommen? Würde im Board 
mehr Sinn machen.

Falls du ein bestimmtes Netz suchst:
show N$42 highlightet das Netz N$42.
Siehe Handbuch.

Autor: -Gast_XIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> Ist es möglich, sich in Eagle die Namen der einzelnen Wires im
> Schaltplan komplett anzeigen zu lassen?

Sicher, mache ein Label dran und verscheib diese auf einen Layer deiner 
Wahl (zu ein und ausschalten).

Autor: Jochen Fe. (jamesy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem besteht m. E. darin, daß ein Widerstand (Beispiel!) nur 
einen eng begrenzten Raum einnimmt, ein Netz wie +5V oder AGND sich 
dagegen über mehrere Schaltplanseiten erstrecken kann. Selbst wenn es 
gelingt, einen Makro oder ULP zu schreiben, weiß das Programm nciht, 
wohin mit der Info. Alle soundsoviel cm beispielsweise macht einen 
Schaltplan zu einer unleserlichen Tortur ohne Vorteile.
Die Lösung ist also nicht trivial!

Autor: F. P. (pl504)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für Eure Antworten. :)
Das Problem hatte ich, weil ich einen Bus gemalt und dann zahlreiche 
Anschlüsse heraus- und hineingeführt hatte. Um zu kontrollieren, ob jede 
Verbindung an ihrem korrekt Platz ist, hätte ich das ganz gerne auf 
einen Blick gehabt.
Wenn ich jeder Leitung nochmal ein Label verpassen müßte, würde ich ja 
gar nicht fertig werden.

Autor: René König (king)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. P. schrieb:
> Wenn ich jeder Leitung nochmal ein Label verpassen müßte, würde ich ja
> gar nicht fertig werden.

Du klickst zuerst das Netz an, um das Label an der Maus zu haben. Jetzt 
klickst Du nochmals, um das Label an der gewünschten Stelle wieder 
fallen zu lassen. So viel Aufwand ist das nun auch wieder nicht. Ich für 
meinen Teil beschrifte grundsätzlich immer alle Signale, die an Busse 
angeschlossen sind. Und ich werde sogar fertig, so schlimm ist das gar 
nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.