www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche PC-Interface für 4-20mA-Signale


Autor: Frank Koch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen zusammen!

Vielleicht hat ja jemand schonmal etwas ähnliches verwendet.

Ich suche ein PC-Interface (PCI / USB), mit dem ich 4-20mA-Signale 
auswerten kann. Also messen, aufzeichnen usw.

Habe jetzt schon ne Weile im Netzt gesucht, aber nichts passendes 
gefunden.


Kann mir da evtl. jemand einen Tip geben?

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Strom durch Shunt -> Spannung

und dann z.B. die Teile von Labview oder so...

Kannst natürlich auch SPS Komponenten nehmen

Autor: Frank Koch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche eher ein fertiges Interface mit eigener Bedienoberfläche, 
falls es sowas gibt, aber wie gesagt, bin auch noch nicht fündig 
geworden.

Autor: Joachim K. (minifloat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank Koch schrieb:
> fertiges Interface mit eigener Bedienoberfläche

Nimm einen Digital- oder USB-Oszilloskop und schalte an einen Eingang 
einen Widerstand zu Masse. Durch diesen Widerstand müssen dann auch 
deine 4-20mA durch. Ein 100Ω-Widerstand wird dir Spannungen von 0,4V bis 
2V hergeben.

mfg mf

PS: Wenn sich das Stromsignal nicht zu schnell ändert, kommst du unter 
Umständen auch mit einem Multimetzer zurecht, das sich an die Serielle 
Schnittstelle hängen lässt.
Ansonsten kann man immer noch einen kleinen µC programmieren, der an 
seiner Seriellen Schnittstelle Messwerte seiner ADCs raus pustet. Die 
Daten könnten gleich in ASCII, also lesbar, mit relativern Zeitmarken 
und mit Tabellentrennzeichen herauskommen. Damit kann man z.B. in Excel 
was anfangen.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Habe jetzt schon ne Weile im Netzt gesucht, aber nichts passendes
> gefunden.

Eine relativ schlichte Loesung waere vielleicht ein Datendildo von 
Reichelt. Kostet auch nur 80Euro.

Olaf

Autor: Frank Koch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
> Datendildo

Was ist denn das genau? :)

Also danke schonmal für die Vorschläge! Ich suche eher etwas 
industrielles, fertiges, ohne Bastellösung mit Shunt o.ä..

Eher so Karte rein, Programm installieren, öffnen, benutzen...

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei Meilhaus.

Autor: Ulrich E. (ulrich_e)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Frank Koch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt dem ganzen schon näher, danke.

Sehe bis jetzt leider nur Spannungseingänge, aber mal schauen, 
vielleicht hab ich ja Glück.

Autor: MarcusW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Hast du Geld über? Dann z.B. NI PCI-6236

http://sine.ni.com/nips/cds/view/p/lang/de/nid/202500

Autor: Frank Koch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh ja, die haut schon rein...:)

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ulrich E. schrieb:
> http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=78882;PROVID=2402

ähm das Teil hat 4-20mA Eingänge... klickst du überhaupt auf die 
Links...

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.meilhaus.de


http://www.meilhaus.de/produkte/usb-mobile-messtec...

Produkt LabJack ...

Natürlich haben die nur Spannungseingänge, aber das ist ja nur die 
einfachste Anwendung des ohmschen Gesetzes, um daraus einen Stromeingang 
für 2-20mA zu "zaubern"...

z.B. Spannungseingang bei 0..2.4V single ended :
Nimmst Du einen 100 Ohm Widerstand parallel zu Eingang x und GND und 
schon hast Du einen wunderbaren Messbereich von 0..24mA

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreibfehler oben 2..20mA soll heissen 0..20mA

0..24mA würde ich machen, damit man noch einen gewissen Headroom für den 
Fehlerfall (<4mA oder >20mA) hat.

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von ICPCON oder W&T dürfte es etwas Passendes geben...

Autor: Martin Thomas (mthomas) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. noch Adam, ICPCON-Material ist aber oft sehr ähnlich.

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo habe ein ähnliches Problem und bin nun auf den USB EL4 Datenlogger 
von Lascar gestossen. Nun eine Frage zeichnet der nur auf und wertet 
erst durch Manuellen Auftrag am PC aus oder kann der ständig am PC 
verbleiben und dauerhaft auswerten?

Ich will einen Analogen 4-20mA Wert der einen Wasserpegel angibt am PC 
Visualisieren. Wert wird über eine Tauchsonde gemessen die an einer S5 
100U hängt diese SPS gibt mir auch noch einmal den Wert über eine 
AnalogOutput weiter. Kann ich den dann abgreifen und visualisieren mit 
dem USB Datenlogger?

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Suche wird einfacher wenn du einen Knick Verstärker benutzt um aus 
den 4-20mA ein 0..10V Signal machst. Für 0..10V oder +-10V gibt es jede 
Menge AD-Wandler Karten oder USB Boxen.
http://www.knick.de/hps/client/knick/public/index....

ob der Monsterlink funktioniert weiss ich nicht, ist auch nur ein 
Beispiel. Solche Trennverstärker liefern auch viele.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.