www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem mit OPA244


Autor: Stephan Hunger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe einen einfachen Differenzverstärker (Schaltplan im Anhang) mit
einem OPA244 entwickelt. Die Schaltung soll es mir ermöglichen eine
Spannung von
15V bis 30V zu regeln oder nach einer kleinen Änderung an der Schaltung
und dem Anlegen einer negativen Versorgungsspannng eine Spannung von -15
bis -30V zu regeln.Die variable Sannung in der Schaltung wir über ein
Digitalpoti erzeugt.
Ich habe die Schaltung in PSPICE simuliert und die ergebnisse sahen
eigenlich recht gut aus. Nun aber wie zu erwarten war ist die Realität
anders. Ich habe meine Schaltung
aufgebaut, und bei einer negativen Spannung war der Ausgang gleich der
Eingangsspannung, bei der positiven Schaltungsvariante liegt am Ausgang
0V an!

Ich habe schon mehrere der OPs genommen und bei jedem zeigt sich das
gleiche Ergebniss ich kann mir nicht Vorstellen dass alle 3 kaput sind.
Kann es sein dass ich die OPs zerschossen habe weil ich erst eine
Eingangsspannung angelegt habe und dann die Versorgungsspannung?

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stephan,

soweit ich sehe hast Du keine Positive Versorgung für den OP.

Gruss Kurt

Autor: Stephan Hunger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung soll auch nur negative autputs liefern oder positive nie
beides zusammen!
Laut datenblatt kann der opv single supply

Autor: Inscheniör (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung funktioniert so nicht. Du musst eine positive
Speisespannung anlegen, da der +Eingang sicher eine Spannung >0V
sieht.

Gruss
Inscheniör

Autor: Stephan Hunger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber jetzt die Frage warumm geht die schaltung mit einer Positiven
Spannung auch nicht? Oder hab ich den op dann schon geschossen?

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stephan,

Die Schaltung kann ich nicht recht nachvollziehen.
Wo ist der Eingang, wo der Ausgang, was soll gesteuert werden ...?
Versuch mal zu erklären was du vorhast.
Gruss Kurt

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich glaube, Du hast die beiden Eingänge des OPV vertauscht. Was Du
gezeichnet hast, ist eine Mitkopplung über R2.
Heraus kommen müßte bei einem Differenzverstärker mit Vu=4.5 eine
Ausgangsspannung von ca -2V.
Probier das mal mit vertauschten Eingängen. So wie auf dem Bild ist das
KEIN Differenzverstärker.

"Ich habe die Schaltung in PSPICE simuliert und die Ergebnisse sahen
eigenlich recht gut aus."
Wie war das möglich mit diesem Schaltbild?

Falls jemand sich mit dem Schaltbild befassen soll, ist es immer
günstiger, die Masse etwa in der Mitte zu zeichen, die positive
Betriebsspannung am oberen Bildrand zu führen und die negative
Betriebsspannung am unteren Bildrand zu führen. Das erleichtert
zumindest mir das Lesen eines Schaltbildes sehr.

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.