www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS485, wo wird die Masse angeschlossen?


Autor: Björn (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mit einem speziellen Kommunikationsprozessor via RS485 mit 
meinen Mikrocontroller-Schaltungen kommunizieren.
Im Datenblatt vom Prozessor steht, dass man unbedingt die Masse 
mitführen sollte.
Im schnell gemalten Bild ist ein DC-/DC-Wandler zu sehen. Dieser Wandler 
sitzt auf jeder Mikrocontroller-Platine und ist galvanisch getrennt 
(trennt 24V und 5V).
Wo muss ich denn die Masse vom Bus anschließen, am Punkt 1 oder Punkt 2?
Außerdem weiß ich nur, dass in der Beschreibung vom Prozessor steht, 
dass die Masse am/im Gerät isoliert ist, jedoch muss man unbedingt die 
Masseleitung mitführen.

Danke,
Björn

Autor: sudo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn deine Leitung direkt an den Max487 geht: An beiden Stellen.
RS485 überträgt zwar differentiell, aber der MAX braucht dennoch das 
richtige Massepotential

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
D.h. ein galvanisch getrennter DC-/DC-Wandler ist nicht nötig und könnte 
stattdessen einen Längsregler oder ähnliches nehmen. Da sind dann die 
Masseleitungen von 24V und 5V eh zusammengeführt und daran muss die 
Masse vom Bus?

Autor: sudo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn schrieb:
> D.h. ein galvanisch getrennter DC-/DC-Wandler ist nicht nötig und könnte
> stattdessen einen Längsregler oder ähnliches nehmen

Doch, der ist schon nötig:

Nach einer langen Leitung hat deine Versorgung keine 24V mehr, sondern 
vielleicht nur noch 20V. 4V gehen im Leitungswiderstand drauf, 2V davon 
auf der GND-Leitung.

D.H. das GND von deinem Empfänger liegt nun 2V ÜBER den Signalpegeln.
Das verkraftet der MAX zwar noch, aber:

Mit dem DC-DC-Wandler kannst du das Problem komplett aus der Welt 
schaffen.
Dessen Ausgang an die Signal-GND-Leitung angeschlossen, und schon ist 
der GND-Pegel in beiden Schaltungen der selbe (Weil über die 
Signal-GND-Leitung kein nennenswerter Strom fliesst).

Autor: Björn (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sudo schrieb:
> Mit dem DC-DC-Wandler kannst du das Problem komplett aus der Welt
> schaffen.
> Dessen Ausgang an die Signal-GND-Leitung angeschlossen, und schon ist
> der GND-Pegel in beiden Schaltungen der selbe (Weil über die
> Signal-GND-Leitung kein nennenswerter Strom fliesst).

Das klingt verständlich und habe, während du diese Antwort geschrieben 
hast, ein weiteres Bild gemalt.
Auf dem Bild sieht man zwei DC-/DC-Wandler und zwei MAX487.
Jeweils ein Wandler und ein MAX gehören zusammen.
Die Masseleitung muss ich dann also am GND-Ausgang des Wandlers 
"durchschleifen"?!
Sieht die Verkabelung nun richtig aus?
Will nichts falsch machen, denn die Norm für RS485 schreibt ja vor, dass 
zu den zwei differentiellen Datenleitungen immer eine Masseleitung 
gehört.

Autor: sudo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaut richtig aus.
Die DC-DC natürlich direkt an die MAX-Schnittstellen, die 24V-Leitung 
muss die lange sein.
Deine Datenleitungen sind dann "A", "B", "Masse", die Stromversorgung 
"24V", "GND".
Also 5 Leitungen insgesamt

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sudo schrieb:
> Die DC-DC natürlich direkt an die MAX-Schnittstellen, die 24V-Leitung
> muss die lange sein.
Jupp, der Wandler und der MAX sowie der Mikrocontroller sitzen gemeinsam 
dicht auf einer Platine zusammen, hab ich schlecht gemalt.
Mir war halt nur wichtig erkennen zu können, wo die Masseleitung vom Bus 
angeschlossen werden muss.

Vielen Dank! Du hast mir sehr geholfen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.