www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Thread - Sammlung von Reichelt-Bauteilen als Eagle-Footrint?


Autor: Sylwester S. (sylwester)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Gibt es vielleicht schon eine Eagle-Library für Reichelt-Bauteile?
Ansonsten wollte ich vorschlagen, dass man eine Library zusammenstellen
könnte. Ich hab schon mal angefangen Bauteile wie z.B. die CBP-G
Chinch-Buchse als Footprint zu erstellen.

Wäre sicherlich interessant, wenn so eine Library entstehen würde
wie bei SparkFun: 
http://www.opencircuits.com/SFE_Footprint_Library_Eagle

: Verschoben durch User
Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Finde ich eine super Idee.
Zumal die RJ-45 Buchen (SMD und Pin) nicht ganz passen. USB wäre auch 
nicht schlecht.

Gruß Andreas

Autor: Sylwester S. (sylwester)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas schrieb:
> Zumal die RJ-45 Buchen (SMD und Pin) nicht ganz passen. USB wäre auch
> nicht schlecht.

Hmm, bei den RJ45-Buchsen hatte ich keine Probleme. Bei USB-B auch
nicht. Welche meinst du?

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bauteile werden nicht von Reichelt oder Conrad und Co. gemacht, sondern 
nur verkauft. Bauteile sind zu ca. 98% genormt und die meisten davon 
findet man in eagle. IMHO ist es sinnlos sich eine Reichelt Bibliothek 
zu erstellen.
Wenn jemand sich die Mühe machen will, kann er /sie die Bestellnummern 
der Distributoren in der eagle Beschreibung hinzufügen. Man kann dann 
danach suchen lassen.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fast so wie bei Target, wo es jedes Bauteil zig mal gibt, nur von 
unterschiedlichen Distris (Conrad, Bürklin?, usw).

Genau so wie ein und der gleiche Widerstand zig mal, nur mit 
unterschiedlichen Werten. Das Eagle Prinzip finde ich da gelungener.

Im Ernst: Ich mache es so, dass ich für jedes Bauteil was ich erstelle 
eine neue Bibliothek anlege. So kann man auch einfach mal die einzelne 
.lbr rausgeben, wenn jemand ein Footprint benötigt, was man schon 
gemacht hat.

Problematisch ist auch, diese Reichelt-LBR zu verteilen, da die ja 
ständig geupdatet wird.

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine eigene lib für jedes Bauteil erstelle ich nicht. Ich gruppiere das 
so wie in eagle, verwende teilweise die gleichen lib namen, allerdings 
zusätzlich mit meinen Initialen und in einem anderen Verzeichnis.
Wenn ich einen footprint weggebe kopiere ich den in eine neue lib und ab 
damit.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja gut, für nun jede neu erstellte Stiftleiste mit 1,2,3,4,... Pins baue 
ich natürlich auch keine LBR. Oder für ein IC, den ich im ein mal DIP 
und ein mal im SOIC Gehäuse anlege. Das kommt dann in eine.
Aber ich mache es nicht so, dass ich Hersteller gruppiere (wobei die 
Idee eigentlich auch nicht schlecht ist) oder gar Distris.

Ich habe (statt dem extra Verzeichnis) jeder Bibliothek einen 
Unterstrich vorangestellt. So hebt sie sich auch im 
Bauteil-Auswahlfenster ab.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.