www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik samples bei maxim


Autor: maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bekomme seit geraumer Zeit ständig folgende Meldung beim Versuch 
samples zu bestellen:

"Sorry, we do not support sample requests from distributor/resellers via 
this site. Go to Buy Now link above in order to place a purchase order 
or click here."

Mir geht es dabei um den MAX6126AASA21+ und MAX6126AASA41+
Ich brauche die zur Fertigung eines Prototypen.

Hat sonst noch wer diese Probleme?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kaufen ist sehr einfach und kann bei jedem Distri vorgenommen werden.

Autor: mc_übung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wir haben immer samples für Studentenpraktikas in der uni bestellt.
In letzter Zeit wurden immer mehr Bauteile aus dem Musterprogramm 
genommen.
Speziell betroffen sind Bauteile wie Max232 und ähnliches.

Autor: DerGast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. schrieb:
> Kaufen ist sehr einfach und kann bei jedem Distri vorgenommen werden.

Lesen ist auch sehr einfach und wird in jeder Grundschule gelehrt.

Es geht um kostenlose Samples. Kaufen kann ja jeder :-)

Autor: maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. schrieb:
> Kaufen ist sehr einfach und kann bei jedem Distri vorgenommen werden.

maxim schrieb:
> Ich brauche die zur Fertigung eines Prototypen.

Wenn ich noch nich 100%ig weiß, ob ich die überhaupt nehme, nutzt man 
nun mal samples. Dafür sind die ja auch da. Ich kann den besagten Typ ja 
auch als sample auswählen und in meine sample chart mit aufnehmen. 
Adresse und Anzahl wird auch noch korrekt angezeigt. Wenn es aber dann 
darum geht, das ganze abzuschicken, kommt die oben besagte Meldung.

Kann das mal jemand anderes ausprobieren? Evtl. liegt das ja an meinem 
account. Wenn nicht, dann scheint es an dem speziellen Bauteil zu 
liegen.

Autor: Etrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Früher haben ENTWICKLER Samples bestellt. Die haben dann nicht immer, 
aber ab und zu Geräteserien mit den Chips ausgestattet- das kostenlose 
Besamplen hat sich so für Hersteller gerechnet.

Weil aber Bastler mit Mediamarktmentalität auf den Dreh gekommen sind, 
sich jeden Scheiß gratis anzufordern ziehen nun viele Firmen die Bremse. 
Wird Zeit, dass für Samples ein Gewerbenachweis eingeführt wird, sonst 
gibts bald gar keine mehr...

Achim

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
maxim schrieb:

> "Sorry, we do not support sample requests from distributor/resellers via
> this site. Go to Buy Now link above in order to place a purchase order
> or click here."

Heißt: "Wir unterstüttzen keine Musteranforderungen durch Distributoren 
bzw. Wiederverkäufer auf dieser Seite"

Du hast offfensichtlich einen Reseller-Account.

Probier dich mal neu / anders anzumelden.

Grüße, Peter

Autor: maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Roth schrieb:
> Du hast offfensichtlich einen Reseller-Account.
>
> Probier dich mal neu / anders anzumelden.

Hab ich schon probiert. Name meiner Frau (ebenfalls anderer Nachname), 
aber natürlich gleiche Adresse.
Es besteht aber das gleich Problem.

Autor: Benni L. (sutter_cain)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke wenn du bei Maxim anrufst und den Sales Manager für 
Deutschland am Telefon hast, diesem dein Vorhaben erklärst und er dir 
glaubt, dass du Stückzahlen von 100.000+ im Jahr von deinem fertigen 
Produkt herstellen willst. Dann denke ich wird er dich großzügig mit 
Samples ausstatten. Dafür sind die Samples nun mal gedacht, ander wäre 
das ja ein Paradies. Als Student könnte ich mir die Chancen auch noch 
mal größer vorstellen, da du dabei den IC kennenlernst und bei 
Zufriedenheit am späteren Arbeitsplatz evtl. auch eindesignst und somit 
auch wieder die Stückzahlen zustande kommen.

http://www.maxim-ic.com/company/contact/sales_offi...
Für Deutschland ist das sogar ne 0800 Nummer

PS: Am Telefon wurde noch niemand gefressen.

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In letzter Zeit viele Samples gleicher Teilenummer georder?

Autor: maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas K. schrieb:
> In letzter Zeit viele Samples gleicher Teilenummer georder?

Ich hatte noch 2x kurz hintereinander CAN Transceiver bestellt, aber:

maxim schrieb:
>> Probier dich mal neu / anders anzumelden.
>
> Hab ich schon probiert.

Es sollte ja dann mit dem neuen account?!?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du in ner Firma bist, kauf den Scheiß doch einfach: "BUY DIRECT 
ONLINE from Maxim Direct: Worldwide, any quantity".

Jede mit telefonieren vergeudete Ingenieursstunde ist deutlich teurer.

Eh ich jemanden belabern muß, ist die erste Option immer kaufen.
Man muß ja als Mitarbeiter auch ökonomisch denken.

Die Zeiten, wo ICs 500,-DM gekostet haben sind doch lange vorbei.

Peter

Autor: ado (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte letztens wieder mit Maxim zu tun gehabt und festgestellt,daß

die Zweigstelle aus Deutschland geschlossen wurde.

Alles geht jetzt über Irland.

Autor: Hobbyelektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Zitat von Achim (Etrick) :"Weil aber Bastler mit Mediamarktmentalität 
auf den Dreh gekommen sind,
sich jeden Scheiß gratis anzufordern ziehen nun viele Firmen die Bremse.
Wird Zeit, dass für Samples ein Gewerbenachweis eingeführt wird, sonst
gibts bald gar keine mehr..."

Wenn die Elektronikversender an Privatpersonen verkaufen würden und sich 
nicht wegen einigen Rechten die man als Privatperson hat zurückziehen 
würde wären solche Tricks nicht notwendig. Warum schließen sie die 
Privatkäuferrechte nicht einfach aus und behandeln uns (Hobbybastler) 
wie die komerziellen ? (Die 19% MwSt. die man als normaler Kunde zahlen 
muß kann ja wohl jeder ausrechnen der solche Bauteile nutzen möchte).

Ein Hobbyelektroniker

Autor: index (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil Bastler keinen Umsatz bringen.

Autor: frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Hobbyelektroniker (Gast)
Die sollen an private Käufer verkaufen und die Rechte privater Käufer 
einschränken? Wie naiv bist du denn?
frank

Autor: Rainer Unsinn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hobbyelektroniker schrieb:
> Warum schließen sie die
> Privatkäuferrechte nicht einfach aus und behandeln uns (Hobbybastler)
> wie die komerziellen ?

Ganz einfach, weil das rechtlich nicht zulässig ist. Ein Käufer (!) kann 
nicht wirksam auf seine Gewährleistungs- oder Widerrufsrechte 
verzichten. Eine derartige Erklärung ist rechtlich unwirksam.

Autor: ich habe fertig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer Unsinn schrieb:
> Ganz einfach, weil das rechtlich nicht zulässig ist. Ein Käufer (!) kann
> nicht wirksam auf seine Gewährleistungs- oder Widerrufsrechte
> verzichten. Eine derartige Erklärung ist rechtlich unwirksam.

Schwachsinn bei den Samples gilt amiland Recht und da gibts so einen 
Schwachsinn nicht, die regeln das mit 100Milionen Schadenersatz auf den 
du bei Sampleorder verzichtest.

Aber eventuell haben die die Anforderung an qualifizierte E-mail 
Adressen erhöht. Für google mail web.de etc gabs noch nie Samples.

Autor: maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe fertig schrieb:
> Aber eventuell haben die die Anforderung an qualifizierte E-mail
> Adressen erhöht. Für google mail web.de etc gabs noch nie Samples.

Habe es auch schon mit der Firmenadresse probiert. Gleiches Problem.

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe fertig schrieb:
> Schwachsinn bei den Samples gilt amiland Recht und da gibts so einen
> Schwachsinn nicht, die regeln das mit 100Milionen Schadenersatz auf den
> du bei Sampleorder verzichtest.

Selber Schwachsinn, wenn du in Deutschland was bei einem deutschen 
Distributor kaufst kommt ein Kaufvertrag zustande, mit allen zugehörigen 
Rechten und Pflichten. Rückgaberecht zum Beispiel, gibts für Privat per 
default, nicht aber für Gewerbetreibende.
Ist eine recht kostspielige Sache wenn du kleinkram zurückschicken 
willst, wenn du ein Gewerbe hast wird dir das bestenfalls zugestanden 
wenn der Wahrenwert über einem gewissen Limit liegt, Erfahrungsgemäß bei 
etwa 40-80 Euro, evtl. trotzdem verbunden mit Gebühren.

Schuricht verkauft übrigens an Privat, zwar zu Apothekenpreisen und nur 
per Nachnahme, dafür aber ohne Mindestmenge.

Autor: Mitbastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Dannegger schrieb:
> Wenn Du in ner Firma bist, kauf den Scheiß doch einfach: "BUY DIRECT
> ONLINE from Maxim Direct: Worldwide, any quantity".
>
> Jede mit telefonieren vergeudete Ingenieursstunde ist deutlich teurer.


Das hängt von der jeweiligen Firma ab.
Samples kann ich direkt bestellen. Wenn ich etwas kaufen will, muss ich 
das per Bedarfsmeldung von der Einkaufsabteilung machen lassen. Bis die 
das dann bestellt haben ist das Sample schon eingelötet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.