www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik S-Video auf Scart adapter nur Schwarz Weis


Autor: Fredi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mir ein Svideo auf Scart Kabel besorgt

S-Video in Laptop rein Scart in TV,........ alles nur schwarz weis



Hat irgendjemand schon mal das selbe Problem gehabt?

Hat irgend jemand eine Belegung für so ein Kabel??

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
a) TV unterstützt kein SVideo
b) TV Signal ist kein PAL sondern NTSC
c) TV out ist falsch eingestellt
d) Kabel defekt

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikts Diagnose ist nur hinzuzufügen, daß er in allen Punkten
goldrichtig liegt.

Ein S-Video-SCART-Adapter funktioniert nur zusammen mit Fernsehern, die
S-Video verstehen.

Alternativ müsste ein S-Video-zu-Composite-Video-Konverter verwendet
werden.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für den Fall, daß Du das Ding nur zur Wandlung von S-Video auf TV
brauchst, gibt es eine einfache Lösung:
Schmeiß das Ding einfach weg! Wir haben mal das Teil angeschaut, ganz
üble verdrahtung und keiner blickt durch.
Es gibt eine einfache Lösung
(http://www-user.tu-chemnitz.de/~heha/bastelecke/Ru...)
und mehrere Lösungen bei Elektor mit mehr oder weniger Aufwand.
Ich kann die erste Lösung nur empfehlen. Sie ist einfach, erfolgreich
getestet und FUNKTIONIERT !

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kurze Anmerkung:

Die Variante


             2,2n
 C (F)   >----||-----+
                     |
 Y (BAS) >-----------o----------> FBAS
Wirklich einfacher S-VHS-zu-FBAS-Konverter

Steckerbelegung

 C (F)  4 / o o \ 3  Y (BAS)
         |       |
  GND  2 | o   o | 1  GND
          \_____/
Hosiden-Steckerbelegung. Wichtig: Dieser Stecker überträgt keinen Ton!

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Frank: Der Sinn Deiner Zeilen
  "für den Fall, daß Du das Ding nur zur Wandlung von S-Video
  auf TV brauchst, gibt es eine einfache Lösung:
  Schmeiß das Ding einfach weg! Wir haben mal das Teil
  angeschaut, ganz üble verdrahtung und keiner blickt durch."

erschließt sich mir nicht so recht. Auf was für ein Gerät beziehst Du
Dich? Ich habe kein spezifisches Produkt genannt, ebensowenig einer
meiner Vorposter.

Die Variante, Chrominanz und Luminanz über einen Kondensator zu
koppeln, funktioniert erfahrungsgemäß in den meisten Situationen ganz
gut, es gibt aber Ausnahmen. Im Film "Matrix" gibt es Szenen mit
extrem hohem Weißanteil (Neo und Morpheus unterhalten sich in einer
leeren Umgebung), die bei so einer einfachen Schaltung zu
Synchronisationsproblemen führen - die Glotze verliert da irgendwie den
Überblick über die Zeilensynchronisation.

Übrigens überträgt auch ein Composite Video-Anschluss (FBAS) keinen
Ton.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus T. Firefly:

ich habe angenommen, daß Fredi das Ding zum simplen Wandeln des
S-Video-Signals für den Fernsehr nutzen will. Dafür tut es.
Will man mehr sollte man sich den Scahltungen aus der Elektor widmen.

Die herkömmlichen Teile aus dem Laden für 10 ... 20 ? mit S-Video auf
Scart tuns jeden falls nicht.

Autor: hans greim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo
ich habe folgendes problem
ich habe ein plasma display mit einem s-vhs eingang alle geräte die
ich anschliesen möchte haben scart-ausgang
was kann ich tun um das schwarz-weis problem (bei einem s-vhs auf scart
oder umgekehrt -adapter) zu lösen
danke

hansgreim@freenet.de

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
S/W wird's, wenn SVideo (aka Y/C aka S-VHS) an einen TV geht, der
Composite (aka FBAS) erwartet.

Scart ist Composite, SVideo oder RGB, je nach TV-Gerät und
Scart-Buchse, d.h. hat das TV mehrere davon, kann das unterschiedlich
sein. Teilweise ist das auch am TV einstellbar. Und ich kann mir kein
teures Plasma-Gerät vorstellen, das nur Composite kann.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oops, sorry, war falsch herum gelesen. Aber auch so: Erst mal klären,
was die Geräte unter Scart-Ausgang verstehen. Wenn da Composite dabei
ist: Composite aus dem Scart rausfischen und den entsprechenden Eingang
am Plasma suchen/einstellen.

Autor: Manos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu A.K. sei noch anzumerken, dass es durchaus auch mal vorkommen kann
dass sowohl Quelle als auch Ziel auf S-Video eingestellt sind, aber
dann wegen eines mitgelieferten Billig-Scart-Kabel (nicht voll belegt)
dann dennoch S/W rauskommt (so geschehen bei meinem DVB-T Empfänger).
Also zur Not auch lieber mal ein weiteres Scart-Kabel versuchen wenn
man den Fehler nicht findet.

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In meinem (Grundig)TV muß ich das RGB/SVideo/FBAS mit der Fernbedienung
umstellen, das ist ziemlich versteckt in einem Untermenü. Wenn ein TV
oder Videorecoreder mehrere SCART-Anschlüsse hat, kann es sein, dass
nur eine davon voll belegt ist und auf RGB oder SVideo umschaltbar, am
besten hat man ein Schaltbild und kann nachschauen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.