www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Passen Glimmerscheiben für TOP-3 auch bei TO-247?


Autor: 2SCXXXX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe gerade ne Pioneer A-443 Endstufe zur reparatur auf dem Tisch
und stehe vor dem Problem das Kessler keine Glimmerscheiben für TO-247
im Programm hat, aber welche für TOP-3.

Die müssten doch eigentlich auch passen oder?

Ich wollte jetzt nicht nur der Glimmerscheiben wegen woanders eine 
Bestellung auslösen.

BTW, ist das eigentlich normal bei Pioneer das die die 
Endstufentransistoren
direkt ohne Isolation auf den Kühlkörper schrauben?
Verlassen die sich darauf das die Oxidschicht ausreichend isoliert???

Einer der Fehler ist jedenfalls ein satter Kurzschluss zwischen einem 
Kollektor und dem Kühlkörper (GND)...

Autor: Raimund Rabe (corvuscorax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm, soweit ich es noch in Erinnerung habe, sind die TOP-3-Gehäuse, wie 
auch deren Glimmerscheiben an der Oberseite schräg verlaufend 
(45°-Winkel). Damit passen sie zwar nicht unbedingt 100%-ig, sollten 
aber den metallischen Teil der TO-247-Gehäuse gegenüber dem Kühlkörper 
isolieren. In der Not hatte ich schon mal TO-247-Transistoren mit TOP-3 
Aluminumoxid-Scheiben montiert. ;-)

Bzgl. der direkten Montage der TO-247-Gehäuse auf einem Kühlkörper, kann 
auch dieses möglich sein, da es auch für die TO-247-Gehäuse eine 
"P"-Variante gibt, die vollisoliert ist, genauso wie bei einigen 
TO-220-Gehäusen. Nachteil dieser Varianten ist i.d.R. eine schlechtere 
Wärmeableitung und damit ein reduziertes Ptot für den jeweiligen 
Transistor.

Autor: 2SCXXXX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Raimund Rabe schrieb:
> Bzgl. der direkten Montage der TO-247-Gehäuse auf einem Kühlkörper, kann
> auch dieses möglich sein, da es auch für die TO-247-Gehäuse eine
> "P"-Variante gibt, die vollisoliert ist,

Ist bei diesen Transistoren nicht so, deswegen hab ich mich auch etwas 
gewundert. Und die Endstufe sah nicht danach aus als wenn da schonmal 
wer
die Transistoren getauscht hätte.

Danke dir, denn werd ich mal TOP-3 Glimmerscheiben mitbestellen.

Autor: Markus F. (5volt) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich haben schon SOT93 Glimmerscheiben für TO247-Transistoren verwendet. 
Die passen ohne Probleme.

Und ich habe bisher noch bei keinem Gerät gesehen, dass sich ein 
Hersteller auf die Eloxalschicht als Isolierung verlässt. Das ist schon 
arger Pfusch; diese Schicht ist ja nur wenige µm dick...
Endstufen habe ich aber auch noch nie repariert.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2SCXXXX schrieb:
> BTW, ist das eigentlich normal bei Pioneer das die die
> Endstufentransistoren
> direkt ohne Isolation auf den Kühlkörper schrauben?

Markus F. schrieb:
> Und ich habe bisher noch bei keinem Gerät gesehen, dass sich ein
> Hersteller auf die Eloxalschicht als Isolierung verlässt.

Das macht kein Hersteller bei der Geräteentwicklung, höchstens die 
chinesische Baubrigade.

Es gibt allerdings ein Schaltungskonzept, wo die Kollektoren beide an 
Masse liegen.

2SCXXXX schrieb:
> Einer der Fehler ist jedenfalls ein satter Kurzschluss zwischen einem
> Kollektor und dem Kühlkörper (GND)...

Das spricht aber dagegen. Beide hätten Verbindung haben müssen.

Autor: 2SCXXXX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus F. schrieb:
> Und ich habe bisher noch bei keinem Gerät gesehen, dass sich ein
> Hersteller auf die Eloxalschicht als Isolierung verlässt. Das ist schon
> arger Pfusch; diese Schicht ist ja nur wenige µm dick...

Ich auch nicht, kann mir auch nicht Vorstellen das das Absicht sein 
soll.
Warscheinlich vergessen worden und bei der QC Glück gehabt...
Das Ding lief ja auch ein paar Jahre ohne Probleme.

Autor: 2SCXXXX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh schrieb:
> Das spricht aber dagegen. Beide hätten Verbindung haben müssen.

Das ist ne Std. Gegentaktendstufe wo die Kollektoren je an +V und -V 
liegen
Der Kurzschluss hat letztendlich auch die +V Leiterbahn zum Kollektor 
durchgeschmolzen.

Autor: 2SCXXXX (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Upps, ich meinte natürlich -V, war ja der PNP Transistor.

Aber an den Bildern kann man schön den Kurzen sehen und das die anderen 
Transistoren "auf gut Glück" direkt  auf den KK montiert wurden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.