www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Signal bei Bedarf invertieren


Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich überlege jetzt schon ein paar Tage an einer Lösung und kriege den 
Dreh nicht!

Ich habe drei Einganssignal und möchte damit drei Ausgänge schalten. 
Mikrocontroller kann/soll ich nicht verwenden, ich brauche eine 
Minimallösung.
Ausgangssignale sollen sein:
Fall 1, Grundzustand: Low
Fall 2, Schaltzustand: High

Eingangssignal können sein:
Fall 1A, Grundzustand Open Collector
Fall 2A, Schaltzustand GND
Fall 1B, Grundzustand Open Collector
Fall 2B, Schaltzustand +5V

Für Fall A und Fall B steht mir ein Schalter zur Verfügung (für alle 
drei Eingangssignal, leider nicht jeweils!!)

D.H. ich muss jetzt für Fall B sicherstellen, das ich mit einem Schalter 
das Signal im Schaltzustand invertiere (Schalten nicht bei GND sondern 
bei +5V) Der grundzustand hat keinen definierten Wert sondern ist immer 
Open Collector.
Ich kriege es nicht hin und dabei scheint es so einfach zu sein.

Prinzipiell habe ich versucht mein Signal über eine Emitterschaltung zu 
invertieren, aber erstens habe ich ja Open Collector und somit keinen 
definierten Grundzustand für beide Fälle.
Und zweitens habe ich versucht meine Emitterschaltung mit Hilfe des 
Schalters zu Überbrücken aber ich brauche ja drei Emitterschaltungen und 
habe nur einen Schalter.

Kurz: Ich stehe auf dem Schlauch

Autor: Itzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du das mal aufmalen?

Autor: Muetze1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kapier dein Problem nicht. Aber vielleicht hilft es dir trotzdem:

- wenn du Open Collector Eingänge hast, dann schalte die Pullups über 
DIP Switches (Mäuseklavier) zu
- das Signal durch einen Inverter Gatter geben oder Ein- und Ausgang des 
Inverters per DIP Switch überbrücken.

So wie ich dich verstanden habe, sind die o.g. Dinge Möglichkeiten in 
dem späteren Einsatzort und somit muss deine Schaltung entsprechend 
konfigurierbar sein. Somit die DIP Switches.

Autor: Hans (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, hier das Bild zum Text.

Aufgezeichnet ist Fall A und Fall B, das ist das einzige was 
unterschiedlich ist. Die BlackBox stellt mein Problem dar bzw. das kommt 
die Schaltung rein. Davon gibts drei Stufen (Eingang, Ausgang, BlackBox) 
aber nur einen Dip-Schalter zur Unterscheidung des Signaleingangs.

Autor: x-Ohr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
XOR Gatter

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
x-Ohr schrieb:
> XOR Gatter

Mit Erklärung wäre nicht schlecht. Wie erschlage ich dann aber die OC's?

Autor: Remo@ Te (remo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lösung:
2 Dioden als Odergatter + 1 Inverter.
Eine Diodenanode geht direkt an den Eingang.
Die andere Diodenanode über einen Transistorinverter an den Eingang.
Die beiden Diodenkathoden gehen gemeinsam zum "Lämpchen"-Ausgang.

Sieht ja fast aus wie eine Kniffelaufgabe aus einer Zeitschrift?

so long
Remo

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Remo Te schrieb:
> Lösung:
> 2 Dioden als Odergatter + 1 Inverter.

Aber dann habe im OC-Zustand am Eingang keine GND am Ausgang? Oder habe 
ich was übersehen?

Autor: Remo@ Te (remo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann musst du noch einen Buffer hintendranschalten.
Aus den beiden Ausgangszuständen 1/Open machst du damit 1/0.
gruss
Remo

Autor: John (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das gab es gestern schon, aber mit 12V.

Beitrag "Brainstorming: Schalten bei Masse und +12V"

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
John schrieb:
> Das gab es gestern schon, aber mit 12V.
>
> Beitrag "Brainstorming: Schalten bei Masse und +12V"

Oh cool, vielleicht erfahre ich dort noch etwas. Scheint ja ähnlich zu 
sein.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es so ein Bauteil aus einem Guss?
---------------------
                    |
                  |/
             -----|    pnp
                  |\
                    |
                    |
                   ---
                   | |
                   | |
                   | |
                   ---
                    |_________o Out
                    |
                   ---
                   | |
                   | |
                   | |
                   ---
                    |
                  |/
             -----|    npn
                  |\
                    |
                    |
                   ---
Falls ja, wie ist der Name? Dann suche ich mal danach. Damit möchte ich 
aus den OC Pull-Ups bzw. Pull-Downs machen.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mittlerweile Dual-Transistoren gefunden (npn/pnp) aber leider 
keine mit integrierten Widerständen am Kollektor.
Habt Ihr da keine Erfahrungen oder Kenntnisse?

Autor: Imon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
---------------------
                    |
                    |
                   ---
                   | |
                   | |
                   | |
                   ---
                    |
                  |/
             -----|    pnp
                  |\
                    |
                    |________o Out
                    |
                    |
                  |/
             -----|    npn
                  |\
                    |
                    |
                   ---
                   | |
                   | |
                   | |
                   ---
                    |
                   ---

Warum nicht so? du willst nur schalten mit denn Transistoren, dann 
kannst du denn dual Transitor deiner Wahl nutzen und die Widerstande 
außen dran löten wie du sie brauchst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.