www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DC motor bzw. Ansteuerung


Autor: elektro freak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich brauche einen dc motor der im bereich von ca. 0 bis 5000rpm sehr gut 
regelbar ist, also kein ruckeln oder "stottern" im unteren 
drehzahlbereich.

als erstes dachte ich an dc getriebemotoren die jedoch nicht so hoch 
drehen
und bei normalen dc motoren weiß ich nicht wie genau die 
drehzahlregelung mit pwm ist.
auch bürstenlose motoren könnten in frage kommen die ich wahrscheinlich 
gut regeln könnte in diesem bereich allerdings ist die steuerung ein 
ziemlich aufwand.

hat jemand erfahrungen mit dc motoren und was könnt ihr mir so empfehlen
bin für jeden vorschlag sehr erfreut.

Autor: elektro freak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann ich mit einem normalen dc motor die drehzahl im niedriegen 
drehzahlbereich exakt regeln oder ruckelt das

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde Dir eher zu einem Kurzschlussläufer-Drehstrommotor mit 
Frequenzumrichter raten. Gibts bis mehrere 1000KW.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> kann ich mit einem normalen dc motor die drehzahl im niedriegen
> drehzahlbereich exakt regeln oder ruckelt das

Wenn du regeln kannst, dann kannst du das. :-)

Wichtig ist nur das du im unteren Drehzahlbereich genug Eingangssignale 
vom Motor bekommst damit deine Regelung etwas am Eingang hat. 
Andererseits muss deine Elektronik natuerlich auch bei Maximaldrehzahl 
noch mithalten koennen. Das muss man sich vorher halt ausrechnen.

Kritisch ist dann nur noch das losfahren. Als das Losbrechmoment.

Vermeiden solltest du Spiel. Also z.B ein Getriebe. Das geht natuerlich 
auch irgendwie, macht die Sache aber schwieriger.

Olaf

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
>> kann ich mit einem normalen dc motor die drehzahl im niedriegen
>> drehzahlbereich exakt regeln oder ruckelt das
>
> Wenn du regeln kannst, dann kannst du das. :-)

Wobei sich die Frage stellt ob der TE regeln oder nur steuern will. Die 
beiden Begriffe werden gerne
Wie auch noch die Infos fehlen:
Was will er antreiben? Ne Werkzeugmaschine, ein RC Car oder will er 
einfach nur seinen selbstgebauten MP3 Player zum Vibrieren bringen.
Wie groß/teuer darf/soll der Motor sein.
Was genau sind 'niedrige Drehzahlen'? Du wirst keinen Minimotor mit 
5U/min sauber laufen lassen können.

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
U.R. Schmitt schrieb:
> beiden Begriffe werden gerne

Uups, da fehlt ein ...durcheinandergeworfen :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.